Sergej Lukianenko

Biographie

Lukianenko studierte Medizin in Alma-Ata und praktizierte lange Zeit als Psychiater. Seine ersten schriftstellerischen Werke (Kurzgeschichten) veröffentlichte er zu Beginn der achtziger Jahre im monatlich erscheinenden "Uralski Sledopyt" und bereits wenig später in englischer Sprache im sowjetisch-indischen Monatsmagazin "Sputnik Junior - Junior Quest". Seine frühen Werke wiesen einen starken Einfluss von Robert A. Heinlein und Wladislaw Krapiwin auf und er etablierte sich recht schnell als professioneller Schriftsteller. Heute lebt und arbeitet er als freier Schriftsteller in Moskau zusammen mit seiner Ehefrau Sonja.

Ende September 2005 lief ein auf dem ersten Roman seiner Wächter-Romane basierender Film namens Wächter der Nacht - Nochnoi Dozor, der in Russland einen Einspielrekord von mehr als 15 Millionen US-Dollar einbrachte, in den deutschen Kinos an. Im September 2007 startet in Deutschland die Fortsetzung, Wächter des Tages - Dnevnoi Dozor, die in Russland über 30 Mio. US-Dollar einspielte und erneut den Einspielergebnisrekord brach.

Am 16. September 2007 wurde ihm für sein Jugendbuch Das Schlangenschwert der Corine-Literaturpreis verliehen. Dieser Preis wird vom Landesverband Bayern im Börsenverein des Deutschen Buchhandels ausgelobt und von 3sat sowie der Bayerischen Staatskanzlei mitgetragen.

(Quelle: Wikipedia.de / hier geht es zum Urspungsartikel / Copyright nach GNU )

Bislang sind von Sergej Lukianenko über 30 Romane erschienen, von denen bislang lediglich ein Dutzend ins Deutsche übersetzt wurde.

Pseudonyme:

keine bekannt

Bibliographie (Auswahl):
[Auf fictionfantasy.de rezensierte Bücher sind mit Link unterlegt und fett gekennzeichnet.]

Romane

Titel

Originaltitel

© Jahr

Wächter-Romane

1. Wächter der Nacht
- Rezension von Ulrich Blode
- Rezension von Andreas Muegge
- Rezension von Rupert Schwarz
- Rezension von Erik Schreiber
Rezensionsübersicht

Nochnoi Dozor

1998

2. Wächter des Tages
- Rezension von Rupert Schwarz
- Rezension von Erik Schreiber

Dnjevnoi Dozor

2000

3. Wächter des Zwielichts

Sumerechnij Dozor

2003

4. Wächter der Ewigkeit
- Rezension von Rupert Schwarz
- Rezension von Erik Schreiber

Poslednij Dozor

2006

5. Wächter des Morgens
- Rezension von Petra Berger

Novij Dozor

2012


Sternenspiel / Sternenschatten

1. Sternenspiel
- Rezension von Erik Schreiber
- Rezension von Rupert Schwarz

~

1997

2. Sternenschatten
- Rezension von Erik Schreiber
- Rezension von Rupert Schwarz

~

1998

 

Weltengänger / Weltenträumer

1. Weltengänger
- Rezension von Erik Schreiber
- Rezension von Rupert Schwarz

~

2005

2. Weltenträumer
- Rezension von Erik Schreiber
- Rezension von Rupert Schwarz

~

2007


Labyrinth der Spiegel

1. Labyrinth der Spiegel

~

2009

2. Der falsche Spiegel

~

2010


Trix Solier

1. Zauberlehrling voller Fehl und Adel
- Rezension von Jürgen Eglseer
-
Rezension von Erik Schreiber

Nedotepa

-

2. Odyssee im Orient
- Rezension von Erik Schreiber

Neposeda / ????????

2010

weitere Romane

Die Ritter der vierzig Inseln
- Rezension von Rupert Schwarz
- Rezension von Erik Schreiber

Rycari Soroka Ostrovov

1992

Herr der Finsternis
- Rezension von Erik Schreiber
- Rezension von Rupert Schwarz

~

1994

Drachenpfade

~

1996

Das Schlangenschwert
- Rezension von Erik Schreiber
- Rezension von Joanna Lenc

~

2001

Spektrum
- Rezension von Alexander Pechmann
- Rezension von Erik Schreiber
- Rezension von Rupert Schwarz Rezensionsübersicht

Spectr

2002

© {2018} fictionfantasy. All Rights Reserved. Designed By JoomShaper

Please publish modules in offcanvas position.