Text Size

Bio- und Bibliografien

Alastair Reynolds

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

 

Vorgestellt von Wiebke Schiefelbein (ElvenArcher).

Biographie

Alastair Reynolds wurde 1966 in Barry, South Wales geboren und begann schon früh die ersten Geschichten zu schreiben. Er illustrierte diese auch selbst und band sie dann zu kleinen Büchlein zusammen. Später stand er vor der Wahl Astronomie und Physik oder Anglistik und Kunst zu studieren, er entschied sich für das erstere und bedauert noch immer, daß nicht beides möglich war.
Mit 18 fing er ernsthafter an Kurzgeschichten zu schreiben, hatte aber bis dahin schon zwei Romane in der Schublade liegen. "Nunviak Snowflakes", die erste Geschichte, die er veröffentlichen konnte, erschien 1990, 10 Jahre später kam Unendlichkeit (Revelation Space) in die Buchläden. Seit dem veröffentlicht er regelmäßig weitere Romane.

Seit 1991 lebt der walisische Autor in Leiden, Niederlande, wo er nebenbei als Astrophysiker für die ESA arbeitet.

"I'm not a very analytical writer, and I often don't have much of a clue what I'm writing about or what I'm trying to say until after I've done it."
Alastair Reynolds

Pseudonyme:

Keine bekannt

Bibliographie (Auswahl):
[Auf fictionfantasy.de rezensierte

Romane

Titel

Originaltitel

© Jahr

Revelation Space
- Destroyer -



1. Unendlichkeit
- Rezension von Cornelius Ibs von Seth
- Rezension von Andreas Muegge
- Rezension von RealS
- Rezension von Rupert Schwarz
Rezensionsübersicht

1. Revelation Space

2000

2. Chasm City

2. Chasm City

2001

3. Die Arche
- Rezension von Erik Schreiber
- Rezension von Andreas Muegge

3. Redemption Ark

2002

4. Offenbarung

4. Absolution Gap

2003

5. Aurora

5. The Prefect

2007

Weitere Werke aus dem Revelation Space-Universum

Träume von Unendlichkeit
Inhalt
Diamantenhunde
Türkis
- Rezension von Ulrich Blode
- Rezension von Jürgen Veith
- Rezension von Andreas Nordiek
Rezensionsübersicht



Diamond Dogs
Turquoise Days

2002

-

Galactic North

2006

Weitere Romane

Ewigkeit

Century Rain

2004

Himmelssturz
- Rezension von Alexander Pechmann
- Rezension von Erik Schreiber

Pushing Ice

2005

Das Haus der Sonnen

House of Suns

2008

I WANT YOU

 

Fictionfantasy.de sucht Phantastik-Begeisterte, die bereit sind an dieser Seite mitzuarbeiten.

Die Hilfe kann ganz unterschiedlich sein und muss auch nicht unbedingt das Verfassen von Texten sein - auch am Layout muss gearbeitet werden oder an der Datenbank.

Wenn dies etwas für dich ist, scheibe einfach eine EMail an rupert.schwarz @ gmx.de.

Schriftsonar

Schriftsonar #55 erschienen.

Datastream:
Kai Meyer: Die Krone der Sterne
Ian McDonald: Luna
Ian M. Banks: Surface Detail
Daniel Suarez: Daemon
Daniel Suarez: Dark Net
Daniel Suarez: Kill Decision

 

Phantast

 

PHANTAST ist das kostenlose, gemeinsame Online Magazin von fictionfantasy.de und www.literatopia.de das ca. dreimal pro Jahr erscheint. Wie der Name schon sagt, dreht es sich um die Phantastik in all ihren Ausprägungen. Ob Fantasy, Science Fiction, Horror oder wilde Genremixe - im PHANTAST soll alles vertreten sein!
Für jede Ausgabe gibt es einen Themenschwerpunkt, nach dem sich die Artikel und Rezensionen richten.

Übersicht aller Ausgaben

Top 1000 der SF

Über 300 Leute haben aus über 2000 Büchern die Besten SF Werke abgestimmt. Hier gibt es die Ergebnisse.

Viel Spaß beim Stöbern.

Top 1000 der SF

Wer sind wir?

fictionfantasy ist ein verlagsunabhängiges Rezensionsportal für phantastische Werke und mehr. Derzeit sind über 15.000 Artikel abrufbar!
Du hast fehlende Angaben bei Autoren oder Buchtiteln gefunden? Hast du einen Blog und willst im fictionfantasy-Netzwerk mitmachen? 
Schreibe uns! Kontakt siehe Impressum!