Neal Stephenson

Biographie

Neal Town Stephenson wurde am 31. Oktober 1959 in Ford Meade / Maryland geboren und wuchs in Iowa auf. In den Fußstapfen seines Vaters und seiner Großväter, die alle Professoren in verschiedenen Naturwissenschaften bzw. Elektrotechnik waren, begann er ein Studium der Physik Später wechselte er zur Geographie - es heißt weil dort die Computer besser gewesen wären.1981 verließ er die University of Boston mit einem BA in dem Fach.

1984 veröffentlichte er dann seinen ersten Roman The Big U (dt. Big U). Er gilt wegen seines Werks Snow Crash als Mitbegründer des Cyberpunks. Für seine? Roman Diamond Age erhielt er 1996 den Hugo. 2000 wurde ihm der Goldene Nica (der Oscar des Internets) für sein bisheriges Gesamtwerk verliehen.

Pseudonyme:

Keine bekannt

Bibliographie (Auswahl):
[Auf fictionfantasy.de rezensierte Bücher sind mit Link unterlegt und fett gekennzeichnet.]

Romane

Titel

Originaltitel

© Jahr

Barock-Trilogie
-
The Baroque Cycle -

1. Quicksilver

1. Quicksilver

2003

2. Confusion

2. The Confusion

2004

3. Pricipia

3. The System of the World

2004

Weitere Werke

Big U

The Big U

1984

Volles Rohr

Zodiac: The ECO-Thriller

1988

Snow Crash
- Rezension von Andreas Muegge
- Rezension von Rupert Schwarz

Snow Crash

1991

-

Interface *

1993

Diamond Age - Die Grenzwelt
- Rezension von Andreas Muegge
- Rezension von Rupert Schwarz

The Diamond Age or A young Lady's illustrated Primer

1995

-

Cobweb *

1996

Die Diktatur des schönen Scheins - Wie grafische Oberflächen die Computernutzer entmündigen

In the Beginning ... was the Command Line

1999

Cryptonomicon

Cryptonomicon

1999

Anathem Anathem

2008

 

© {2018} fictionfantasy. All Rights Reserved. Designed By JoomShaper

Please publish modules in offcanvas position.