Bio- und Bibliografien

Lincoln Child

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Vorgestellt von Wiebke Schiefelbein (ElvenArcher).

Biographie

Lincoln Child wurde 1957 in Westport, Connecticut geboren und begann bereits in der zweiten Klasse mit dem Schreiben. Jedoch behält er seine Frühwerke, die von Tierkurzgeschichten, über einen SF-Roman bishin zu einem Fantasy-Epos nach Tolkiens Vorbild reichen, wohlweislich unter Verschluß. Er machte seinen Abschluß in Englisch am Carleton College (Northfield, Minnesota) und begann 1979 in New York bei St. Martin's Press zu arbeiten. Davor spielte er eine Zeitlang mit der Idee Journalist, spezialisiert auf medizinische Themen, zu werden, gab diese jedoch schnell wieder auf.

In Zuge seiner Arbeit als Verlagslektor und Herausgeber von Anthologien lernte er Mitte der 80er Jahre Douglas Preston kennen und 1994 veröffentlichten die beiden den Roman Das Relikt. Der Bestseller wurde später erfolgreich verfilmt und zog eine Reihe von Romanen um die Hauptfigur Special Agent Pendergast nach sich. Zu diesem Zeitpunkt wechselte Lincoln Child von St. Martin's Press zu MetLife, wo er auf Fachmessen Vorträge hielt und Programmanalysen schrieb. Schließlich machte er sich 1996 jedoch selbständig und wurde Schriftsteller.

Der Autor lebte heute mit seiner Familie in New Jersey und besucht an den Wochenenden seine Heimatstadt. Zu seinen vielfältigen Interessengebieten gehört englische und amerikanische Geschichte, Motorräder, Architektur, klassische Musik, exotische Papgeien, Bergwandern, italienische Anzüge, Archäologie, Computerspiele sowie sein Klavier und Banjo.

Pseudonyme:

Keine bekannt

Bibliographie (Auswahl):
[Auf fictionfantasy.de rezensierte Bücher sind mit Link unterlegt und fett gekennzeichnet.]

Romane

Titel

Originaltitel

© Jahr

Special Agent Pendergast
- Pendergast -
mit Douglas Preston

1. Das Relikt - Museum der Angst

The Relic

1994

2. Attic - Gefahr aus der Tiefe

Reliquary

1997

3. Formula -Tunnel des Grauens

The Cabinet of Curiosities

2002

4. Ritual - Höhle des Schreckens

Still Life with Crows

2003

5. Burn Case - Geruch des Todes
[Diogenes-Trilogie, 1. Band]

Brimstone

2004

6. - [Diogenes-Trilogie, 2. Band]

Dance of Death

2005

7. Maniac
[Diogenes-Trilogie, 3. Band]

The Book of the Dead

2006

8. -

The Wheel of Darkness

2007

9. Cult - Spiel der Toten

Cemetery Dance

2009

10. Fever – Schatten der Vergangenheit

Fever Dream

2010

Weitere Werke

Mount Dragon, Labor des Todes
mit
Douglas Preston

Mount Dragon

1996

Riptide - Mörderische Flut
mit Douglas Preston

Riptide

1998

Thunderhead - Schlucht des Verderbens
mit Douglas Preston

Thunderhead

1999

Ice Ship - Tödliche Fracht
mit
Douglas Preston

The Ice Limit

2000

Das Patent

Utopia

2002

Eden, Inc.

Death Match

2004

 

Top 1000 der SF

Über 300 Leute haben aus über 2000 Büchern die Besten SF Werke abgestimmt. Hier gibt es die Ergebnisse.

Viel Spaß beim Stöbern.

Top 1000 der SF