Text Size

Bio- und Bibliografien

Ray Bradbury

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Biographie

Ray Bradbury wurde in Waukegan in Illinois als Sohn von Leonard Spaulding Bradbury und Esther Marie Moberg, einer Schwedin, geboren. 1934 zog seine Familie nach Los Angeles. Bereits in seiner Schulzeit wurde sein Schreibtalent erkannt, und er trat in die „Los Angeles Science Fiction League“ und den „Poetry Club“ ein. 1938 erfolgte sein schulischer Abschluss an der Los Angeles High School.
Bradbury entlieh regelmäßig Bücher aus der Bibliothek und war in dieser frühen Phase von Science-Fiction-Helden wie Flash Gordon und Buck Rogers beeindruckt. Als seine Kurzgeschichten sich als erfolgreich herausstellten, schlug er die Laufbahn eines freien Schriftstellers ein und schrieb zunächst für Zeitungen und Zeitschriften.
1947 heiratete er Maguerite McClure (1922-2003), mit der er vier Töchter hat, und veröffentlichte gleichzeitig sein erstes Buch.

Der literarische Durchbruch gelang Bradbury mit der 1950 veröffentlichten Erzählung „Die Mars-Chroniken“. In diesem Werk geht es um die Kolonialisierung des Planeten Mars, das sowohl Sozialkritik wie die Ängste der Amerikaner in den 50er Jahren reflektiert. Sein berühmtester Roman „Fahrenheit 451“ (1953) gehört zu den prominentesten Dystopien des 20. Jahrhunderts.
Bradbury ist privat eng befreundet mit dem Trickfilmspezialisten Ray Harryhausen und dem durch das fantastische Kinogenre bekanntgewordenen Schauspieler Christopher Lee.
Durch seinen eigenen Werdegang geprägt, engagiert sich Bradbury auch noch im hohen Alter persönlich für die Erhaltung von öffentlichen Bibliotheken, speziell für die Ventura County Public Libraries durch Fundraising-Veranstaltungen und regelmäßige Gespräche mit Kindern in Bibliotheken.
Neben seiner Arbeit als Schriftsteller war er auch an Spielfilmen und Fernsehserien beteiligt, teilweise unter seinen Pseudonymen William Elliott und Douglas Spaulding. Weitere von ihm verwendete Pseudonyme sind Edward Banks, D.R. Banat, Leonard Douglas, Leonard Spaulding und Brett Sterling.

(Quelle: Wikipedia.de / hier geht es zum Urspungsartikel / Copyright nach GNU )

Pseudonyme:

William Elliott,  Douglas Spaulding, Edward Banks, D.R. Banat, Leonard Douglas, Leonard Spaulding und Brett Sterling

Bibliographie (Auswahl):
[Auf fictionfantasy.de rezensierte Bücher sind mit Link unterlegt und fett gekennzeichnet]

Romane

Titel

Originaltitel

© Jahr

Fahrenheit 451
- Rezension von Oliver Faulhaber
- Rezension von Andrea Didier
-
Rezension von Rupert Schwarz (Hörbuch)
-
Rezension von Christian Weis (Hörbuch)
Rezensionsübersicht

Fahrenheit 451

1953

-

Switch on the Night

1955

-

Dandelion Wine

1957

Das Böse kommt auf leisen Sohlen

Something Wicked this Way Coming

1962

-

Autumn People

1965

Halloween

The Halloween Tree

1972

-

Death Is a Lonely Business

1985

Friedhof für Verrückte

A Graveyard for Lunatics: Another Tale of Two Cities

1990

-

Green Shadows, White Whale

1992

-

Ahmed and the Oblivion Machines: A Fable

1998

Vom Staub kehrst Du zurück

From the Dust Returned: A Family Remembrance

1999

-

Let's All Kill Constance

2002

Jugenbücher

-

Death Has Lost Its Charm for Me

1987

-

Dark They Were and Golden-Eyed

1990

-

The April Witch

1992

-

The Fog Horn

1992

-

The Other Foot

1993

-

The Veldt

1993

-

Dogs Think That Every Day is Christmas

1997

-

Playground

2001

Lyrik

-

When Elephants Last in the Dooryard Bloomed: Celebrations for Almost Any Day in the Year

1973

-

Where Robot Mice and Robot Men Run Round in Robot Towns: New Poems, Both Light and Dark

1977

-

This Attic Where the Meadow Greens

1979

-

The Haunted Computer and the Android Pope

1981

-

Complete Poems of Ray Bradbury

1982

-

They Have Not Seen the Stars: The Collected Poems of Ray Bradbury

2001

-

I Live by the Invisible

2002

Sachbücher

-

Colonies in Space

1978

-

The Art of Playboy

1985

-

Zen in the Art of Writing

1989

-

Folon's Folons

1990

-

Yestermorrow: Obvious Answers to Impossible Futures

1991

-

Rod Steiger: Memoirs of a Friendship

2000

-

60 Greatest Science Fiction Shows Selected By Ray Bradbury

2001

-
mit Roger D. Launius

Imagining Space: Achievements, Predictions, Possibilities : 1950-2050

2001

-
mit Steven L. Aggelis

Conversations with Ray Bradbury

2004

-

Bradbury Speaks: Too Soon from the Cave, Too Far from the Stars

2005

 

Sammlungen

Titel

Originaltitel

© Jahr

-

Dark Carnival

1947

Der illustrierte Mann  
Inhalt
Die andere Haut
Der Besucher
Die Feuerballons
Der Fuchs und die Hasen
Kaleidoskop
Kein Abend, kein Morgen ...
Das Kinderzimmer
Die Landstrasse
Der lange Regen
Die letzte Nacht der Welt
Der Mann
Marionetten, e.V.
Der Raumfahrer
Das Raumschiff
Die Stadt
Stunde Null
Die Verbannten
Zementmixer

The Illustrated Man

The other Foot
The Visitor
The fire Balloons
The Fox and the Forest
Kaleidoscope
No particular Night or Morning
The Veldt
The Highway
The long Rain
The last Night of the World
The Man
Marionettes, Inc.
The Rocket Man
The Rocket
The City
Zero Hour
The Exiles
The concrete Mixer

1951

1951
1948
1951
1951
1951
1951
1951
1951
1951
1951
1951
1948
1951
1951
1951
1947
1949
1949

Medizin für Melancholie
Inhalt
Der Drache
Der Duft der Sarsaparilla
Der Eheretter
Das Ende vom Anfang
Das Erdbeerfenster
Die erste Frühlingsnacht
Fiebertraum
Der ganze Sommer an einem Tag
Das Geschenk
Der grosse Zusammenstoss vom letzten Montag
Ikaros Montgolfier Wright
Das Lächeln
Die Mäuse
Medizin fuer Melancholie
Sie waren dunkelhäutig und goldäugig
Sonnenuntergang an der Küste
Die Stadt, in der niemand ausstieg
Der Tag, an dem der grosse Regen kam
Das Toupet
Der wunderbare Eiskrem-Anzug
Zeit zum Aufbruch
Zur warmen Jahreszeit

A Medicine for Melancholy

The Dragon
A Scent of Sarsaparilla
The Marriage Mender
The End of the Beginning
The Strawberry Window
The first Night of Lent
Fever Dream
All Summer in a Day
The Gift
The great Collision of Monday last
Icarus Montgolfier Wright
The Smile
The little Mice
A Medicine for Melancholy
Dark they were, and golden-eyed
The Shore line at Sunset
The Town where no one got off
The Day it rained forever
The Headpiece
The wonderfol Ice Cream Suit
The Time of going away
In a season of calm Weather

1959

1956
1953
1958
1958
1954
1958
1948

1952

1956
1952
1958
1958
1949
1958
1958
1958
1958
1958
1958
1958

Geh nicht zu Fuß durch stille Strassen
aka Die goldenen Äpfel der Sonne
Inhalt
Die Früchte am Grund der Schale
Jungens! Züchtet Riesenpilze in eurem Keller!
Die Wildnis
Dunkel waren sie und goldäugig
Das Kind von morgen
Ein Donnerkrachen
Der Duft von Sarsaparilla
Das Erdbeerfenster
Das Geschenk
Sonne und Schatten
Das große Schwarz-Weiß-Spiel
Der wunderbare Eiskrem-Anzug
Die Sense
Die großen Ferien
Anruf nachts, R-Gespräch
Zum Krater von Chicago
Das Lächeln
Der Müllkutscher
Der Wind
Der Bote
Die Wiese
Der Drache
Die Flugmaschine
Das Ende vom Anfang
Ich singe den Leib, den elektrischen
Der Mörder
Der Fußgänger
Die Stadt, wo niemand ausstieg
Der Bettler auf der O'Connell-Brücke
Ikarus Montgolfier Wright
Die goldenen Äpfel der Sonne

Inhalt
Die Aprilhexe
En la noche
Ferner Donner
Die Flugmaschine
Die Früchte ganz unten in der Schale
Geh' nicht zu Fuss durch stille Strassen
Der goldene Drachen und der silberne Wind
Die goldenen Äpfel der Sonne
Das grosse scharzweisse Spiel
Die grosse weite Welt da drüben
Das grosse Feuer
Ich sehe Sie nie
Der Junge
Das Kraftwerk
Der Mörder
Der Müllkutscher
Das Nebelhorn
Sonne und Schatten
Stickerei
Der unsichtbare Junge
Die Wiese
Wildnis

The Golden Apples of the Sun: And Other Stories




The Wilderness
Tomorrow's Child


A Scent of Sarsaparilla



The big Black and White Game


The Scythe
Night Call, collected



The Garbage Collector
The Wind
The Emissary
The Meadow

The Flying Machine
I sing the Body electric!

The Murderer
The Pedestrian



The golden apples of the sun


The April Witch
En la noche
A Sound of Thunder
The Flying Machine
The fruit at the bottom of the bowl
The Pedestrian
The golden Kite, the silver Wind
The golden Apples of the Sun
The big Black and White Game
The great wide world over there
The great Fire
I see you never
Hail and farewell
Powerhouse
The Murderer
The Garbage Collector
The Fog Horn
Sun and Shadow
Embroidery
Invisible boy
The Meadow
The Wilderness

1953












1945



















1949






1948


1949
1945

1949
1947



1948



1945
1948

Familientreffen
Inhalt
Der Bote
Es war einmal eine alte Frau
Das Familientreffen
Das Glas
Onkel Einar
Die Reisende
Die Sense
Das Skelett
Von der Hitze gepackt
Der wachsame Poker-Chip von H. Matisse
Der Wind
Der wundervolle Tod des Dudley Stone
Der Zwerg

The October Country

The Emissary
There was an old Woman
Homecoming
The Jar
Uncle Einar
The Traveler
The Scythe
Skeleton
Touched with Fire
The watchful Poker Chip of H. Matisse
The Wind
The wonderful Death of Dudley Stone
The Dwarf

1956

1947
1947
1947
1947
1947
1947
1943
1947
1955
1954
1947
1947
1953

-

The Day It Rained Forever

1959

-

Twice 22

1959

-

R Is for Rocket

1960

-

The Anthem Sprinters: And Other Antics

1963

-

The Machineries of Joy

1964

-

The Vintage Bradbury

1965

-

S Is for Space

1966

-

Tomorrow Midnight

1966

Gesänge des Computers
Inhalt
Die Kilimandscharo-Maschine
Der entsetzliche Brand des großen Landhauses
Das vierdimensionale Kind
Die Frauen
Das geheimnisvolle Ei
Ein Hauch von Gettysburg
Ja, wir treffen uns am Fluß
Der warme und der kalte Wind
Nächtliches R-Gespräch
Der Spuk im neuen Haus
Gesänge des Computers
Der Friedhofstag
Charles Dickens lebt
Im Stich gelassen
Der Mann im Rorschachhemd
Heinrich der Neunte
Die vergessene Marsstadt
Christus Apollo

Inhalt
Gesänge des Computers
Der entsetzliche Brand des großen Landhauses
Das vierdimensionale Kind
Die Frauen
Das geheimnisvolle Ei
Ja, wir treffen uns am Fluß
Der warme und der kalte Wind

I sing the Body Electric

The Kilimanjaro Device
The terrible Conflagration up at the Place
Tomorrow's Child
The Women
The Inspired Chicken Motel
Downwind from Gettysburg
Yes, we'll gather at the River
The cold Wind and the warm
Night Call, collected
The Haunting of the New
I sing the Body electric!
The tombling Day
Any Friend of Nicholas Nickleby's is a Friend of mine
Heavy-set
The Man in the Rorschach Shirt
Henry the Ninth
The lost City of Mars
Christus Apollo


I sing the Body electric!

The terrible Conflagration up at the Place
Tomorrow's Child
The Women
The Inspired Chicken Motel
Yes, we'll gather at the River
The cold Wind and the warm

1969


1969
1948
1948
1969

1969
1964













1969
1948
1948
1969
1969
1964

-

Fever Dream And Other Fantasies

1970

-

The Wonderful Ice Cream Suit: And Other Plays

1972

Die Mars-Chroniken
-
Rezension von Oliver Faulhaber
-
Rezension von Rupert Schwarz (Hörbuch)
-
Rezension von Christian Weis (Hörbuch)
-
Rezension zum TV-Dreiteiler
-
Rezensionsübersicht

Inhalt
2004-2005: Die Namen
April 2000: Die dritte Expedition
April 2003: Die Musiker
April 2005: Usher II
April 2026: Die langen Jahre
August 1999: Die Sommernacht
August 1999: Die Männer von der Erde
August 2001: Die Siedler
August 2002: Nächtliche Begegnung
August 2005: Die Alten
August 2026: Es werden kommen leise Regen
Dezember 2001: Der grüne Morgen
Dezember 2005: Die leeren Städte
Februar 1999: Ylla
Februar 2002: Die Heuschrecken
Februar 2003: Interim
Januar 1999: Raketensommer
Juni 2001: Und schien der Mond mit aller Pracht
Juni 2003: Mit dem Kopf in den Wolken
März 2000: Der Steuerzahler
November 2005: Der Gepäckladen
November 2005: Schlechte Saison
November 2005: Die Zuschauer
Oktober 2026: Das ewige Picknick
Oktober 2002: Das Ufer
September 2005: Der Marsianer

The Martian Chronicles
aka The Silver Locusts






2004-2005: The Naming of Names
April 2000: The Third Expedition
April 2003: The Musicians
April 2005: Usher II
April 2026: The Long Years
August 1999: The Summer Night
August 1999: The Earth Men
August 2001: The Settlers
August 2002: Night Meeting
August 2005: The Old Ones
August 2026: There Will Come Soft Rains
December 2001: The Green Morning
December 2005: The Silent Towns
February 1999: Ylla
February 2002: The Locusts
Februar 2003: Interim
January 1999: Rocket Summer
June 2001: And the Moon be Still as Bright
June 2003: Way in the Middle of the Aur
March 2000: The Taxpayer
November 2005: The Luggage Store
November 2005: The Off Season
November 2005: The Watchers
October 2026: The Million-Year Picnic
October 2002: The Shore
September 2005: The Martian

1972







1950
1950
1950
1950
1950
1950
1950
1950
1950
1950
1950
1950
1950
1950
1950
1950
1950
1950
1950
1950
1950
1950
1950
1950
1950
1950

Der Besucher aus dem Dunkel

Bloch and Bradbury

1973

-

Pillar of Fire: And Other Plays for Today, Tomorrow and Beyond Tomorrow

1973

-

The Small Assassin

1976

Lange nach Mitternacht
Inhalt
Der bessere Teil der Weisheit
Die blaue Flasche
Der brennende Mann
Darling Adolf
Hexe im Eis
Lange nach Mitternacht
Eine Liebesgeschichte
Ein Mädchen mit Harfe
Der Messias
Mord an einer Puppe
Mord mit reinen Händen
Das Oktober-Spiel
Papas Papagei
Pause im Sonnenlicht
Der Pumpernickel
Reise in die Vergangenheit mit G.B.S.
Der Roman, den T.W. im Jahre 2257 schrieb
Ein Stück Holz
Ein Stück heiliger Schokolade
Das Wunder des Jamie
Der Wunsch
Zeitloser Frühling

Long After Midnight

The better Part of Wisdom
The blue Bottle
The burning Man
Darling Adolf
Drink entire: Against the Madness of Crowds
Long after Midnight
A Story of Love
Getting through Sunday somehow
The Messiah
Punishment without Crime
The utterly perfect Murder
The October Game
The Parrot who met Papa
Interval in Sunlight
The Pumpernickel
G.B.S. Mark V
Forever and the earth
A Piece of Wood
Have I got chocolate bar for you!
The Miracles of Jamie
The Wish
One timeless Spring

1976

1976
1950

1976

1976
1976
1976
1971
1950
1971
1975
1972
1954
1951
1976
1950
1952
1973
1946
1973
1946

-

Twin Hieroglyphs That Swim the River Dust

1978

-

To Sing Strange Songs

1979

-

Beyond 1984: A Remembrance of Things Future

1979

-

The Stories of Ray Bradbury

1980

-

The Ghosts of Forever

1980

-

The Love Affair

1982

Sauriergeschichten
Inhalt
Ausser 'nem Saurier - was willste werden, wenn Du gross bist?
Ein Donnerschlag
Das Nebelhorn
Sieh' die drollig-drallen Saurier!
Tyrannosaurus Rex
Wenn ich sagte: Der Saurier ist nicht tot

Dinosaur Tales

Besides a Dinosaur, Whatta Ya Wanne Be When You Grow Up?
A Sound of Thunder
The Fog Horn
Lo, the Dear, Daft Dinosaurs!
Tyrannosaurus Rex
What If I Said: The Dinosaur's Not Dead

1983

1983

1952
1951
1983
1962
1983

-

A Memory of Murder

1984

-

Forever and the Earth: Yesterday and Tomorrow Tales

1984

-

The Smile

1984

-

The Million Year Picnic: And Other Stories

1986

-

A Sound of Thunder

1986

-

Fever Dream (Night Lights)

1987

-

Cuts

1987

Die Laurel & Hardy Liebesgeschichte
Inhalt
Einen auf Seine Lordschaft, und einen mit auf den Weg!
Banshee, die Todesfee
Bring Constance mit!
Colonel Stoneheels handgefertigte echt ägyptische Mumie
Das Ding am Kopfende der Treppe
Du wirst dich fragen, warum wir hier sind?
Die Falltür
Der Grabstein
Ein Hauch von Biestigkeit
In tiefer Junimitternacht
Junior
Die Laurel & Hardy - Liebesgeschichte
Lebwohl, Lafayette
Der letzte Zirkus
Die Liebesaffäre
Eine Nacht im Leben
Orientexpress Nord
Qualvolle Teilung
Segne mich, Vater, denn ich habe gesündigt
Stillgestanden!
Der Toynbee-Konvektor
Versprechen, Versprechen
Westlich Oktober

The Toynbee Convector

One for his Lordship, and one for the road!

Banshee
Come, and bring Constance!
Colonel Stoneheel's home-made truly Egyptian mummy

The Thing at the Top of the Stairs
I suppose you wonder why we are here?
Trapdoor
The Tombstone
A Touch of Petulance
At Midnight, in the Month of June
Junior
The Laurel and Hardy Love Affair
Lafayette farewell
The last Circus
The Love Affair
One Night in your Life
On the Orient, north
Long Division
Bless me, father, for I have sinned
By the Numbers!
The Toynbee Convector
Promises, Promises
West of October

1988

1988

1988
1988
1988

1988
1988
1988
1988
1988
1988
1988
1988
1988
1988
1988
1988
1988
1988
1988
1988
1988
1988
1988

-

Classic Stories 1

1990

-

On Stage: A Chrestomathy of His Plays

1991

-

Quicker Than the Eye

1992

-

The Ravine and Here There Be Tigers

1994

-

With Cat for Comforter

1997

-

Driving Blind

1997

-

A Chapbook for Burnt Out Priests, Rabbis And Ministers

1998

-

Kaleidoscope

1998

-

Ray Bradbury Collected Short Stories

2001

-

One More for the Road

2002

-

Bradbury Stories: 100 of His Finest Tales

2003

-

It Came from Outer Space

2004

Der Katzenpyjama
Inhalt
Alle meine Feinde sind tot
Chrysalis
Dreieck
Epilog: Der R.B.-G.K.C. und G.B.S.-Orient-Express in die Ewigkeit
Eine Frage des Geschmacks
Ganz natürlich
Die Gespenster
Das Haus
Heil, Häuptling!
I Get the Blues When it Rains (Eine Erinnerung)
Die Insel
Irgendwann vor der Dämmerung
Der John Wilkes Booth / Warner Brothers / MGM / NBC-Begräbniszug
Der Katzenpyjama
Der Komplettist
Der Mafioso-Betonmischer
Ole, Oroczo! Siqueiros, si!
Sechsundsechzig
Die Verwandlung
Ein vorsichtiger Mann stirbt
Wo ist mein Hut? Wozu die Eile?

The Cat's Pajamas: New Stories

All My Enemies Are Dead
Chrysalis
Triangle
Epilog: The R.B.,G.K.C, and G.B.S. Forever Orient Express

A Matter of Taste
We'll Just Act Natural
The Ghosts
The House
Hail to the Chief
I Get the Blues When It Rains (A Remembrance)
The Island
Sometime Before Dawn
The John Wilkes Booth / Warner Brothers / MGM / NBC Funeral Train
The Cat's Pajamas
The Completist
The Mafioso Cement-Mixing Machine
Ole, Orozco! Siqueiros, si!
Sixty-Six
The Transformation
A Careful Man Dies
Where's My Hat, What's My Hurry?

2004

2004
2004
2004
2004
2004
2004
2004
2004
2004
2004
2004
2004
2004
2004
2004
2004
2004
2004
2004
2003
2004
1946
2004

 

 

 

Kurzgeschichten außerhalb der Sammlungen

Titel Anthologie / Originaltitel / Buchdaten

Titel Kurzgeschichte

© Jahr

- Alfred Hitchcock: Meisterhaft Mörderisch
Hitchcock in Prime Time
Bastei Lübbe Verlag (1985)

"Riabutschinska"
And So Died Riabouchinska

1953

- Gefährliche Possen
The Wizards of Odd Comic Tales of Fantasy

"Dingsbums"

1996

- Ritter des Wahnsinns
Knights of Madness: Further Comic Tales of Fantasy

"Das Jahr, als das Glop-Monster den Goldenen Löwen von Cannes gewann"

1998

 

 

 

Phantast

 

PHANTAST ist das kostenlose, gemeinsame Online Magazin von fictionfantasy.de und www.literatopia.de das ca. dreimal pro Jahr erscheint. Wie der Name schon sagt, dreht es sich um die Phantastik in all ihren Ausprägungen. Ob Fantasy, Science Fiction, Horror oder wilde Genremixe - im PHANTAST soll alles vertreten sein!
Für jede Ausgabe gibt es einen Themenschwerpunkt, nach dem sich die Artikel und Rezensionen richten.

Übersicht aller Ausgaben

Top 1000 der SF

Über 300 Leute haben aus über 2000 Büchern die Besten SF Werke abgestimmt. Hier gibt es die Ergebnisse.

Viel Spaß beim Stöbern.

Top 1000 der SF

Wer sind wir?

fictionfantasy ist ein verlagsunabhängiges Rezensionsportal für phantastische Werke und mehr. Derzeit sind über 15.000 Artikel abrufbar!
Du hast fehlende Angaben bei Autoren oder Buchtiteln gefunden? Hast du einen Blog und willst im fictionfantasy-Netzwerk mitmachen? 
Schreibe uns! Kontakt siehe Impressum!