Text Size

Bibliographien (kurz)

Lords und Ladies (Scheibenwelt)

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Serie / Zyklus: Scheibenwelt / Hexen
Titel: Lords und Ladies
Originaltitel: Lords and Ladies (1991)
Autor: Terry Pratchett
Übersetzer: Andreas Brandhorst
Verlag / Buchdaten: Goldmann

Eine Besprechung / Rezension von Rupert Schwarz
(weitere Rezensionen von Rupert Schwarz auf fictionfantasy findet man hier)

Just in der Zeit, als die Ex-Hexe Magrat Knobloch ihr Handwerk beendet, um den neuen König von Lancre, den Ex-Narren Verence, zu heiraten, schicken sich gar äußerst widerliche, hinterhältige Wesen an, sich die Welt zu unterwerfen. Die Rede ist nicht von Orks, Trollen oder ähnlichen Schreckensgestalten, sondern von Elfen. Diese Wesen beeinflussen den Geist aller Menschen um sie herum und kaum einer erkennt die Gefahr. Doch sie haben nicht mit Nanny Ogg, der alten Hexe und Ahnin einer schier unüberblickbaren Menge an Nachfahren, und schon gar nicht mit ihrer Kollegin Oma Wetterwachs gerechnet. Die beiden Alten sind mit allen Wassern gewaschen und selbst der Erzkanzler der Unsichtbaren Universität, der als Hochzeitsgast in Lancre weilt, kann es mit Oma Wetterwachs nicht aufnehmen. Doch auch die Königin der Elfen ist eine schwierige Gegnerin, die sich von ihren Plänen um keinen Preis abbringen lassen will.

Dies ist nun das dritte Buch um die Hexen und der vierte um O)ma Wetterwachs. "Lords und Ladies" stellt den Abschluss einer Trilogie um die drei Hexen dar, die mit „MacBest“ begonnen hatte und mit „Total verhext“ fortgeführt wurde. Obwohl der Autor sich schon mehrfach mit den Hexen und ihren ganz besonderen Eigenheiten beschäftigte, ist das Thema bei weiten noch nicht ausgelutscht. Im Gegenteil. Terry Pratchett trumpft auf und baut auf das Bisherige auf. Alleine die Begegnungen zwischen Mustrum Ridcully, dem Erzkanzler der Unsichtbaren Universität, und Oma Wetterwachs sind zu köstlich. Aber es ist auch amüsant zu lesen, wie der Autor versucht ein ganz anderes Bild von den niedlichen Elfen aufzubauen, und wie er mit voller Hingabe eine Legende demontiert.

Alles in allem ist "Lords und Ladies" eines der besten Scheibenweltbücher. Die Geschichte ist gut inszeniert, die Handlung schön geführt, die Geschichte enthält interessante Wendungen und der für Terry Pratchett so typische Humor kommt auch nicht zu kurz.
8 von 10 Punkten.

Scheibenwelt-Zyklus - Hauptmenü

 

Phantast

 

PHANTAST ist das kostenlose, gemeinsame Online Magazin von fictionfantasy.de und www.literatopia.de das ca. dreimal pro Jahr erscheint. Wie der Name schon sagt, dreht es sich um die Phantastik in all ihren Ausprägungen. Ob Fantasy, Science Fiction, Horror oder wilde Genremixe - im PHANTAST soll alles vertreten sein!
Für jede Ausgabe gibt es einen Themenschwerpunkt, nach dem sich die Artikel und Rezensionen richten.

Übersicht aller Ausgaben

Top 1000 der SF

Über 300 Leute haben aus über 2000 Büchern die Besten SF Werke abgestimmt. Hier gibt es die Ergebnisse.

Viel Spaß beim Stöbern.

Top 1000 der SF

Wer sind wir?

fictionfantasy ist ein verlagsunabhängiges Rezensionsportal für phantastische Werke und mehr. Derzeit sind über 15.000 Artikel abrufbar!
Du hast fehlende Angaben bei Autoren oder Buchtiteln gefunden? Hast du einen Blog und willst im fictionfantasy-Netzwerk mitmachen? 
Schreibe uns! Kontakt siehe Impressum!