Text Size

Bio- und Bibliografien

Andreas Brandhorst

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Erstellt von Rupert Schwarz, ergänzt von Wiebke Schiefelbein (ElvenArcher).

Biographie

Anstatt einführender Worte, hier nun ein Zitat dessen, was Andreas Brandhorst über sich auf der Seite Kantaki.de scheibt:

Geboren wurde ich 1956 in Norddeutschland (Sielhorst, Kreis Minden-Lübbecke), und dort verbrachte ich die ersten achtundzwanzig Jahre meines Lebens. Gelesen habe ich schon als Kind alles, was mir in die Finger kam. Mit dem Schreiben begann ich als Acht- oder Neunjähriger. Damals waren es kleine Geschichten über Tiere, Indianer und Außerirdische, die ich in der Schule vor der ganzen Klasse vorlesen durfte. Später wurden die phantastischen Elemente immer stärker, und es entstanden erste Romane, als ich dreizehn oder vierzehn war. Die Dinger taugten natürlich nichts, aber wenn ich heute zurückdenke, waren es wichtige (Lern-) Etappen auf dem Weg zum Profiautor, zu dem ich schon wenige Jahre später werden sollte.
Mit neunzehn gelang es mir, erste Manuskripte an den Zauberkreis-Verlag zu verkaufen, und von da an ging alles ziemlich schnell. In den nächsten Jahren folgten weitere Heftromane für die Reihe Zauberkreis-SF, dann auch Terra-Astra und schließlich Mitarbeit an der "Terranauten"-Serie. Taschenbücher kamen hinzu (
Schatten des Ichs bei Moewig, Mondsturmzeit und Die Macht der Träume bei Goldmann, Die "wandernden Berg" und die "Feuerstraße"-Trilogie bei Bastei, Das eherne Schwert bei Knaur, vier Romane in Zusammenarbeit mit Horst Pukallus bei Ullstein, Jugendbücher bei Schneider und Bertelsmann) und ein Hardcover, Der Netzparasit, bei Corian.

In den späten 80er und durch die gesamten 90er war Andreas Brandhorst dann hauptsächlich als Übersetzer tätig. Es ist nahezu unmöglich als SF-Fan keine Übersetzung von ihm in der Hand gehabt zu haben. Neben Standard SF Romane hat er auch die Discworld-Reihe von Terry Pratchett sowie einige Star Trek-Romane übersetzt. Diese Phase seines Schaffens hin mit seiner Familie und den aufwachsenden Kinder zusammen. Jetzt, da die Kinder fast erwachsen sind, besinnt er sich wieder seiner Wurzeln. Er schreibt hierzu folgendes:

Aus dem Übersetzer Andreas Brandhorst wird (auch) wieder der Autor. In Diamant steckt mehr als ein Jahr Arbeit, und damit öffnet sich die Tür zu einem faszinierenden Universum, über das es viel zu erzählen gibt.
Diamant ist der Anfang, mit Der Metamorph geht es weiter und ... danach ist noch lange nicht Schluss. Und während ich das Kantaki-Universum erforsche, arbeite ich auch noch an anderen Roman-Projekten, die nicht alle im Bereich der Science Fiction angesiedelt sind. Es gibt so viele interessante Dinge, über die es zu schreiben lohnt.

Pseudonyme:

Robert Lamont (Verlagspseudonym), Andreas Weiler (Pseudonym aus der Anfangszeit), Horst Brand, Thomas Lockwood

Bibliographie (Auswahl):
[Auf fictionfantasy.de rezensierte Bücher sind mit Link unterlegt und fett gekennzeichnet.]

Romane

Titel

Anmerkungen

© Jahr

Im-Zeichen-der-Feuerstraße-Trilogie

Duerre

1. Band

1988

Flut

2. Band

1988

Eis

3. Band

1988

Kantaki-Reihe

Diamant
- Rezension von Rupert Schwarz
-
Rezension von Andreas Nordiek
-
Rezension von Andreas Muegge
- Rezension von Erik Schreiber
Rezensionsübersicht

1. Band

2004

Der Metamorph

2. Band

2005

Der Zeitkrieg
- Rezension von Rupert Schwarz
- Rezension von Erik Schreiber

3. Band

2005

Graken Trilogie (Ebenfalls Kantaki Universum)

Feuervögel
- Rezension von Rupert Schwarz
- Rezension von Alfred Kruse

1. Band

2006

Feuerstürme
- Rezension von Rupert Schwarz
- Rezension von Alfred Kruse

2. Band

2007

Feuerträume
- Rezension von Rupert Schwarz
- Rezension von Erik Schreiber
- Rezension von Alfred Kruse
Rezensionsübersicht

3. Band

2007

Perry Rhodan: Pan-Thau-Ra

Die Trümmersphäre

2. Band

2006

Weitere Werke

Der Netzparasit

 

1983

Schatten des Ichs

 

1983

Mondsturmzeit

 

1984

Planet der wandernden Berge

 

1985

Das eherne Schwert

 

1985

Exodus der Generationen

Perry Rhodan - Lemuria #3

2004

Die Besessenen

als Robert Lamont, Professor Zamorra #162

 

Horror-Hochzeit

als Robert Lamont, Professor Zamorra #167

 

Satansparty

als Robert Lamont, Professor Zamorra #168

 

Auf der Flucht vor dem Teufel

als Robert Lamont, Professor Zamorra #169

 

Äon

 

2009

Kinder der Ewigkeit

 

2010

Das Artefakt
- Rezension von Erik Schreiber
- Rezension von Andreas Schweitzer

Heyne 52865, 638 Seiten, ISBN 978-3-453-52865-9

2012

als Andreas Weiler

Akasha 1

Die Renegatin von Akasha

1. Band

1986

Der Attentäter

2. Band

1986

Das Exil der Messianer

3. Band

1986

Weitere Werke

Die Macht der Träume

Bastei Fantasy #1, 1991 unter dem richtigem Namen neu veröffentlicht.

1984

In den Städten, in den Tempeln
mit Horst Pukallus

 

1984

Der grüne Phoenix

Taschenbuchserie Die Terranauten

 

Kosmisches Labyrinth

Taschenbuchserie Die Terranauten

 

Monument der Titanen

Taschenbuchserie Die Terranauten

 

Der schwarze Herrscher

Taschenbuchserie Die Terranauten

 

Der Sternenfänger

Taschenbuchserie Die Terranauten

 

Spektrum-Jagd

Taschenbuchserie Die Terranauten

 

Der weiße Stern

Taschenbuchserie Die Terranauten

 

Im 176. Jahr

Taschenbuchserie Die Terranauten

 

Die Bio-Sklaven

Taschenbuchserie Die Terranauten

 

Das Terranauten-Projekt

Taschenbuchserie Die Terranauten

 

 

Romane der Heftromanserie Die Terranauten
als Andreas Weiler

Nr. Titel

Nr. Titel

Nr. Titel

37 Sternenlegende

38 Nardas Kampf

40 Ein Computer spielt verrückt

41 Der grüne Planet

43 Zuchtstation der Supertreiber

44 Das Fluchtschiff

46 Die Eisteufel

47 Die Haßseuche

48 Narda und der Lordoberst

53 Das Versteck des Außerirdischen

61 Auf Sarym wartet der Tod

62 Die Hölle von Arioch

63 Krieg der Gehirne

69 Die Bio-Invasion

70 Das grüne Paradies

72 Das Erbe im Eis

76 Krieg der Galaxien

83 Chaos über Sarym

84 Die Gen-Parasiten

87 Labyrinth des Schreckens

88 Der Exil-Planet

90 Das Schiff des Friedens

95 Treffpunkt Sternenstadt

96 Planet der Illusionen

 

Übersetzungen
(Auswahl)

Titel (Originaltitel)

Autor

© Jahr

Die Scheibenwelt
- The Discworld -

Strata (Strata)

Terry Pratchett

1981

Die Farben der Magie aka Die Farben der Phantasie
(The Colour of Magic)

Terry Pratchett

1983

Das Licht der Phantasie (The Light Phantastic)

Terry Pratchett

1986

Das Erbe des Zauberers (Equal Rites)

Terry Pratchett

1987

Gevatter Tod (Mort)

Terry Pratchett

1987

Macbest (Wyrd Sisters)

Terry Pratchett

1988

Pyramiden (Pyramids)
- Rezension von Rupert Schwarz (Hörbuch)
-
Rezension von Wiebke Schiefelbein

Terry Pratchett

1989

Eric (Eric)

Terry Pratchett

1990

Voll im Bilde (Moving Pictures)

Terry Pratchett

1990

Alles Sense! (Reaper Man)

Terry Pratchett

1991

Total verhext! (Witches Abroad)

Terry Pratchett

1991

Einfach göttlich! (Small Gods)

Terry Pratchett

1992

Rollende Steine (Soul Music)

Terry Pratchett

1994

Schweinsgalopp (Hogfather)

Terry Pratchett

1996

Die Gelehrten der Scheibenwelt
(The Science of the Discworld)
mit Erik Simon

Terry Pratchett, Ian Stewart
& Jack Cohen

1999

Raumschiff Enterprise
- Star Trek: The Original Series -

Sohn der Vergangenheit (Yesterday's Son)

A. C. Crispin

1983

Die Trellisane Konfrontation (The Trellisane Confrontation)

David Dvorkin

1984

Die Tränen der Sänger (The Tears of the Singers)

Melinda M. Snodgrass

1984

Mord an der Vulkan-Akademie
(The Vulcan Academy Murders)

Jean Lorrah

1984

Der letzte Schachzug (The Final Reflection)

John M. Ford

1984

Corona (Corona)

Greag Bear

1984

Der Feind - mein Verbündeter (My Enemy, my Ally)

Diane Duane

1984

Uhuras Lied (Uhura's Song)

Janet Kagan

1985

Das Faustpfand der Klingonen (Pawns and Symbols)

Majliess Larson

1985

Geiseln für den Frieden (Dwellers in the Crucible)

Margret Wander Bonanno

1985

Herr der Schatten (Shadow Lord)

Laurence Yep

1985

Ishmael (Ishmael)

Barbara Hambly

1985

Das Schlachtschiff (Dreadnought!)

Diane Carey

1986

Krise auf Centaurus (Crisis on Centaurus)

Brad Ferguson

1986

Dämonen (Demons)

J. M. Dillard

1986

Bewußtseinsschatten (Mindshadows)

J. M. Dillard

1986

Die Erste Mission (Enterprise - The First Adventure)

Vonda N. McIntyre

1986

Fremde vom Himmel (Strangers from the Sky)

Margret Wander Bonanno

1987

MyCoys Träume (Dreams of the Raven)

Carmen Carter

1987

Die UMUK-Seuche (The IDIC-Epidemic)

Jean Lorrah

1988

Die letzte Grenze (Final Frontier)

Diane Carey

1988

Spocks Welt (Spock's World)

Diane Duane

1988

Das Drei-Minuten-Universum (The Three-Minute-Universe)

Barbara Paul

1988

Star Trek VI: Das unentdeckte Land
(Star Trek VI - The Undiscovered Country)

J. M. Dillard

1992

Star Trek: Die nächste Generation
- Star Trek: The Next Generation -

Machthungrig (Power Hungry)

Howard Weinstein

1989

Ein Ruf in die Dunkelheit (A Call to Darkness)

Michael Jan Friedman

1989

Die Augen des Betrachters (The Eyes of the Beholders)

 

1990

Das Unsterblichkeitsprinzip (Immortal Coil)

Jeffrey Lang

 

Star Trek - Voyager

Frontlinien (Battle Lines)

Dave Galanter & Greg Brodeur

 

Star Trek - Enterprise

Suraks Seele (Surak's Soul)

J. M. Dillard

 

Diverse Einzeltitel

Die Teppichvölker (The Carpet People)

Terry Pratchett

1971

Die dunkle Seite der Sonne (The Dark Side of the Sun)

Terry Pratchett

1976

Batman (Batman)

Craig Shaw Gardner

1989

Rote Wolken über Chicago (The Chicago Conversion)

Geo W. Proctor

1989

Trucker (Truckers)

Terry Pratchett

1989

Flügel (Wings)

Terry Pratchett

1990

Das Große Lesebuch der Fantasy (Anthologie)

verschiedene

1995

Der Sternenwald (A Forest of Stars)

Kevin J. Anderson

 

Wer sind wir?

fictionfantasy ist ein verlagsunabhängiges Rezensionsportal für phantastische Werke und mehr. Derzeit sind über 15.000 Artikel abrufbar!
Du hast fehlende Angaben bei Autoren oder Buchtiteln gefunden? Hast du einen Blog und willst im fictionfantasy-Netzwerk mitmachen? 
Schreibe uns! Kontakt siehe Impressum!