Will Eisner

Will Eisner

Vorgestellt von Rupert Schwarz

Will Eisner war einer der ganz großen des Comics Business. Sein Einfluss ging so weit, dass er als Großvater von Batman und Spiderman angesehen werden kann. Der 1917 in Brooklyn geborene Sohn österreichischer, jüdischer Einwanderer begann seine Karriere 1936. Er hatte schnell Erfolg, doch drei Jahre später gab er seine Arbeit an der Piratenserie "Falken der Meere" auf um eine wöchentliche 16 Seiten Umfassende Zeitungsbeilage zu zeichnen.
Von 1939 bis 1952 erschien dann Will Eisners legendäre Spirit Comics, die heute der Inbegriff eines Klassiker der Comicindustrie sind. Doch Eisner war sehr ambitioniert. Zusammen mit seinem Freund Jerry Iger gründet er bereits in den 30ern ein Comicstudio. Von Eisner lernten dort viele berühmte Zeichner ihr Handwerk, wie z. B. Jack Kirby (Fantastic Four, Spiderman, X-Men, etc.), Bob Kane (Batman) oder Jules Feiffer und Joe Kurbert.

In den 60ern startet Eisner seinen Kampf für eine Anerkennung der Comickunst, denn bis dahin waren Comics kaum ernst genommen worden. In Vorträgen und Vorlesungen forderte er ständig ein Umdenken und er ließ seinen Worten Taten Folgen. Er zeichnete bis ins hohe Alter hinein Grafik Novels und adaptierte Werke von Dickens und Mieville (Moby Dick). Am 3. Januar 2005 verstarb Will Eisner in Florida. Auch wenn seine späteren Werke kunstvoller sind, so bleibt Spirit dennoch sein wichtigstes Werk.

Bibliographie (Auswahl):
[Auf fictionfantasy.de rezensierte Bücher sind mit Link unterlegt und fett gekennzeichnet.]

Werk
Titel Originaltitel
© Jahr
Falken der Meere Hawks of the Sea
1936-1939
- The Spirit
1939-1952
Ein Vertrag mit Gott A Contract with Gott
1978
Signale aus einer anderen Welt Life on Another Planet
1978-1980
Big City Blues Big City Blues
1981-1983
Lifeforce A Life Force
1983-1985
Der Träumer The Dreamer
1986
The Building The Building
1987
City People Notebook City People Notebook
1989
Zum Herzen des Sturms To the Heart of the Storm
1991
Unsichtbare Menschen Invisible People
1993
South Bronx, Dropsie Avenue Dropsie Avenue: The Neighborhood
1995
Moby Dick Moby Dick
1998
Family Matter Family Matter
1998
The Princess an the Frog The Princess an the Frog
1999
Last Day in Vietnam Last Day in Vietnam
2000
- Minor Miracles
2000
- The Last Knight
2000
- The Name of the Game
2001
- Sundiata A Legend of Africa
2002
- Fagin the Jew
2003
- The Plot
2005

Tags:
© {2018} fictionfantasy. All Rights Reserved. Designed By JoomShaper

Please publish modules in offcanvas position.