Text Size

J. R. R. Tolkien

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

J. R. R. Tolkien
Vorgestellt von Sven-Holger Nitsche (Gwillo) und Wiebke Schiefelbein (ElvenArcher)

Biographie

John Ronald Reuel Tolkien wurde am 3. Januar 1892 in Bloemfontein (Südafrika) geboren. Seine Mutter zog 4 Jahre später zusammen mit ihm und seinen Geschwistern nach England, wo er später an der Fakultät für englische Sprache und Literatur des Exeter College - Oxford - studierte. Dort gründete er zusammen mit Christopher Wiseman, Robert Quilter Gilson und Geoffrey Bache Smith den T. C. B. S. - Tea Club Barrovian Society - (ursprünglich nur T. C.). Sinn und Zweck war es anfangs sich regelmäßig zum Tee trinken zu treffen, zuerst in der Schulbibliothek und später dann in einem Restaurant des Barrows Kaufhauses. Mit der Zeit entwickelte sich daraus eine Art Literaturclub, in dem Rezensionen und selbsterstellte Texte vorgetragen wurden (vergleichbar mit dem Club der toten Dichter).

Während des ersten Weltkrieges diente er bei den Lancashire Fusiliers an der Somme und mußte dort den Tod guter Freunde miterleben. Die erlebten Schrecken verarbeitete er dann in seinem Epos Der Herr der Ringe. Nach Ende des Krieges kehrte er nach Oxford zurück und arbeitete dort am New English Dictionary mit. Er wurde Lektor für englische Sprache an der Universität Leeds und übernahm später verschiedene Professuren.

Verheiratet war Tolkien mit Edith Mary Bratt, die er 1908 kennenlernte. Anfangs war die Liebe der beiden überschattet von der Tatsache, daß er der katholischen und sie der anglikanischen Kirche angehörte, und somit diese Beziehung verboten war. Um trotzdem mit Mary kommunizieren zu können entwickelte er seine erste Sprache - eine Art Geheimsprache, die nur die beiden beherrschten. Erst als Edith Mary zum Katholizismus konvertierte stand einer Heirat und den späteren 4 Kindern der beiden nichts mehr im Wege. Später sollte Tolkien seine Beziehung zu Mary in der Geschichte von Beren und Luthien verarbeiten, dies ging dann soweit, daß er die Namen Beren und Luthien auf seinen und Marys Grabstein eingravieren ließ.

Am 2. September 1973 starb J. R. R. Tolkien im Alter von 81 Jahren.

Der britische Autor schuf mit Der kleine Hobbit und Der Herr der Ringe zwei Werke, die die phantastische Literatur stark beeinflußt haben. Denn Tolkien schrieb nicht nur diese zwei Bücher, sondern kreierte eine ganze Welt mit Völkern, Sprachen, Traditionen, Mythen und Geschichte, die er sowohl literarisch als auch visuell darzustellen verstand.
Der Herr der Ringe erschien fast 20 Jahre nach Der kleine Hobbit und obwohl das Buch auf einen Vorschlag seines Verlegers Stanley Unwin entstand, bot er es erst dem Verlag Collins an. Nach der Ablehnung ging Tolkien zu Allen & Unwin, wo das Buch dann veröffentlicht wurde, allerdings nicht als Einzelband (wie von Tolkien beabsichtigt), sondern in Form einer Trilogie.
In Deutschland lehnten die renommierten Verlage dann den Herren der Ringe ab, einzig Klett-Cotta zeigte sich interessiert und hat diese Entscheidung sicherlich nicht gereut.

Pseudonyme:

Keine bekannt

 

Bibliographie (Auswahl):
[Auf fictionfantasy.de rezensierte Bücher sind mit Link unterlegt und fett gekennzeichnet.]

Werke zu Mittelerde
- tw. posthum verlegt -

Themenseiten

Tolkien Themenübersicht
Hintergründe, sowie Buch- und Film-Rezensionen

Quellen der Geschichte Ardas
- Übersicht -

Titel ( © Jahr deutsch)

Originaltitel

© Jahr

Der kleine Hobbit (1974)  
- Rezension von Rupert Schwarz (Comic)
- Rezension von Rupert Schwarz (Hörspiel)
-
Rezension von Jürgen Eglseer (Zeichentrickfilm)
- Rezension von Thomas Backus

The Hobbit or There and Back Again

1937

Der Herr der Ringe
- Rezension von Rupert Schwarz (Hörspiel)
-
Rezension von Wiebke Schiefelbein (bbc-Hörspiel)
-
Rezension von Jürgen Eglseer (Zeichentrickfilm)
-
Rezension von Andreas Schweitzer (Zeichentrickfilm)
1. Der Herr der Ringe: Die Gefährten (1969)
- Rezension von Jürgen Eglseer (Film)
-
Rezension von Andreas Schweitzer (Film)
-
Rezension von Arne Handt (Soundtrack)
2. Der Herr der Ringe: Die Zwei Türme
(1969)
- Rezension von Christian Gobmaier (Film)
-
Rezension von Andreas Schweitzer (Film)
3. Der Herr der Ringe: Die Rückkehr des Königs
(1970)
-
Rezension von Jürgen Eglseer (Film)
-
Rezension von Andreas Schweitzer (Film)

The Lord of the Rings




1. The Fellowship of the Ring



2. The Two Towers


3. The Return of the King






1954



1954


1955

Die Abenteuer von Tom Bombadil

The Adventures of Tom Bombadil

1962

-
Erläuterungen zu den Namen aus dem HdR

A Tolkien Compass

1975

Das Silmarillion (1978)

Silmarillion

1977

Feanors Fluch (1981)

-

1977

Die Geschichte der Kinder Hurins (1983)

-

1980

Nachrichten aus Mittelerde (1982)

Unfinished Tales Of Númenor

1980

The History Of Middle-Earth
Herausgegeben & kommentiert von Christoph Tolkien

Das Buch der Verschollenen Geschichten Teil 1 (1986)

1. The Book Of The Lost Tales 1

1983

Das Buch der Verschollenen Geschichten Teil 2 (1987)

2. The Book Of The Lost Tales 2

1984

-

3. The Lays of Beleriand

1985

-

4. The Shaping of Middle-Earth

1985

-

5. The Lost Road & Other Writings

1987

-

6. The History of The Lord of the Rings 1 - The Return of the Shadow

1988

-

7. The History of The Lord of the Rings 2 - The Treason of Isengard

1989

-

8. The History of The Lord of the Rings 3 - The War of the Ring

1990

-

9. The History of The Lord of the Rings 4 - Sauron Defeated

1992

-

10. Morgoth's Ring

1993

-

11. The War of the Jewels

1994

-

12. The People of Middle-Earth

1996

-

13. The History of Middle-Earth Index

1996

The Road Goes Ever On - Der Tolkien Liederzyklus
mit Donald Swann

The Road Goes Ever On A Song Cycle

1967

Lieder der Hobbits

Poems by J.R.R. Tolkien

1982

Sonstige Werke
- tw. posthum verlegt -

-

A Middle English Vocabulary

1921

-
übersetzte traditionelle Lieder & Trinkverse

Songs For The Philologists

1922

Roverandom

Roverandom

1927

Ungeheuer und ihre Kritiker (1983)

Beowulf. The Monsters And The Critics

1937

Über Märchen (1982)

On Fairy Stories

1947

Bauer Giles von Ham

Farmer Giles Of Ham

1949

-

The Homecoming Of Beorhtnoth, Beorthelm's son

1953

-
Englische Übersetzung der Ancrene Riwle

Ancrene Wisse

1962

Briefe vom Weihnachtsmann (1977)

The Father Christmas Letters

1976

J. R. R. Tolkien - Der Künstler

Pictures by J. R. R. Tolkien

1979

-

The Old English Exodus

1981

J. R R. Tolkien - Briefe

The Letters Of J.R.R. Tolkien

1981

Herr Glück (1983)

Mr. Bliss

1982

-
Analyse altenglischer Dichtungen

Finn And Hengest

1982

-

The Lost Road

1987

Fabelhafte Geschichten
Inhalt
Bauer Giles von Ham
-
Blatt von Tüftler
Der Schmied von Großholzingen (Der Elbenstern)

Tales From The Perilous Realm

Farmer Giles Of Ham
The Adventures Of Tom Bombadil
Leaf Of Niggle
Smith Of Wootton Major

1990

1949
1962
1964
1967

Die Kinder Húrins
- Rezension von Alexander Pechmann
- Rezension von Erik Schreiber

The Children of Húrin

2007

 

Essays / Gedichte

Titel Anthologie / Originaltitel / Buchdaten

Titel

© Jahr

-

"-"
The Reeve's Tale

1939

-

"-"
Sir Offeo

1944

-

"-"
The Homecoming of Beorhtnoth Beorhthelm's Son

1953

 

Übersetzungen

Titel

Originaltitel

Anmerkungen

-

Sir Gawain And The Green Knight

1925 übersetzt von J. R. R. Tolkien & E. V. Gordon
1980, Ballantine Books, 165 Seiten

 

Werke über J. R. R. Tolkien und seine Welt Mittelerde

Titel / Originaltitel

Autor

Buchdaten

J. R. R. Tolkien - Eine Biographie
J. R. R. Tolkien - A Biography

Humphrey Carpenter

© 1977, 1979 dtv/Klett-Cotta
322 Seiten

J. R. R. Tolkien - Autor des Jahrhunderts
J. R. R. Tolkien - Authrr of the Century (2000)

Tom A. Shippey

© 2002 Klett-Cotta
396 Seiten

Dschey ar Tollkühn: Der Herr der Augenringe
Bored of the Rings

 

© 1983, 1987 Goldmann Verlag

Historischer Atlas von Mittelerde
The Atlas of Middle-Earth

Karen Wynn Fonstad

© 1981,1995 (überarbeitet) Klett-Cotta
202 Seiten

-
Realms of Tolkien - Images of Middle-earth

J. R. R. Tolkien

© 1996, Harper Collins

Das Buch von den Hobbits

David Day

© 1997, 1997 Gerstenberg Verlag
92 Seiten

Das Tolkien Lesebuch

Ulrike Killer (Hrsg.)

© 1991, dtv

Tolkien - Eine Illustrierte Enzyklopädie
Tolkien: The Illustrated Encyclopedia

David Day

© 1991, 1992 RVG Interbook 279 Seiten

-
J. R. R. Tolkien - Artist & Illustrator

Wayne G. Hammond
& Christina Scull

© 1995, HarperCollinsPublishers

-
There and Back Again - The Map of The Hobbit

Brian Sibley
& John Howe

© 1995, Harper Collins

-
The Map of Tolkien's Beleriand and the Lands to the North

Brian Sibley
& John Howe

© 1999, Harper Collins

Tolkiens Erbe - Kurzgeschichten

Hrsg.: Erik Simon
& Friedel Wahren

2001, Heyne

Greg und Tim Hildebrandt: Die Tolkien-Jahre

Gregory Hildebrandt, Jr.

2001, mgpublishing

Der Herr der Ringe - Die Gefährten: Das offizielle Begleitbuch
The Lord of the Rings - The Fellowship of the Ring: Visual Companion

Brian Sibley

© 2001, Klett-Cotta

Der Herr der Ringe - Das offizielle Filmbuch
The Lord of the Rings - Official Movie Guide

Jude Fisher

© 2001, Klett-Cotta

Tolkiens Welt

Michael Nagula

© 2001, Heyne Verlag

Das große Tolkien-Lexikon

Friedhelm Schneidewind

© 2001, Lexikon Imprint Verlag
829 Seiten

Tolkiens Zauber
Meditations on Middle-Earth

Karen Haber (Hrsg.)

© 2001, Heyne Verlag

Rezepte aus dem Auenland - Das Hobbit-Kochbuch

Uli Böckmann

© 2002 Klett-Cotta

Der Herr der Ringe - Die Zwei Türme: Das offizielle Begleitbuch
The Lord of the Rings - The Two Towers: Visual Companion

Jude Fisher

© 2002, Klett-Cotta

Der Herr der Ringe - Die Zwei Türme: Fotos aus Mittelerde
The Lord of the Rings - The Two Towers: Photo Guide

 

© 2002, Klett-Cotta

Der Herr der Ringe - Die Zwei Türme: Untiere und Völker
The Lord of the Rings: Creatures

 

© 2002, Klett-Cotta

Gollum - Auf die Leinwand gezaubert

Andy Serkis

2003 Klett-Cotta, 112 Seiten

Der Herr der Ringe - Die Rückkehr des Königs: Das offizielle Begleitbuch

Jude Fisher

© 2003, Klett-Cotta

Der Herr der Ringe - Die Rückkehr des Königs: Fotos aus Mittelerde

 

© 2003, Klett-Cotta

Der Herr der Ringe - Waffen und Kriegskunst

Chris Smith

© 2003, Klett-Cotta

Elbisch - Lern- und Übungsbuch

Helmut W. Pesch

Bastei Lübbe

Das große Mittelerde-Lexikon

Robert Foster

Bastei Lübbe

Der Weg nach Mittelerde

Tom Shippey

© 2008, Klett-Cotta

Phantast

 

PHANTAST ist das kostenlose, gemeinsame Online Magazin von fictionfantasy.de und www.literatopia.de das ca. dreimal pro Jahr erscheint. Wie der Name schon sagt, dreht es sich um die Phantastik in all ihren Ausprägungen. Ob Fantasy, Science Fiction, Horror oder wilde Genremixe - im PHANTAST soll alles vertreten sein!
Für jede Ausgabe gibt es einen Themenschwerpunkt, nach dem sich die Artikel und Rezensionen richten.

Übersicht aller Ausgaben

Top 1000 der SF

Über 300 Leute haben aus über 2000 Büchern die Besten SF Werke abgestimmt. Hier gibt es die Ergebnisse.

Viel Spaß beim Stöbern.

Top 1000 der SF

Wer sind wir?

fictionfantasy ist ein verlagsunabhängiges Rezensionsportal für phantastische Werke und mehr. Derzeit sind über 15.000 Artikel abrufbar!
Du hast fehlende Angaben bei Autoren oder Buchtiteln gefunden? Hast du einen Blog und willst im fictionfantasy-Netzwerk mitmachen? 
Schreibe uns! Kontakt siehe Impressum!