Text Size

Star Wars Tales, Band 23

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Reihe: Star Wars Tales, Band 23
Übersicht über die Star Wars Comicreihen
Titel: Shadows and Light
Verlagsdaten: Dark Horse, März 2005

Eine Besprechung / Rezension von Jürgen Eglseer
(weitere Rezensionen von Jürgen Eglseer auf fictionfantasy findet man hier)

Shadows and Light
Script: Joshua Ortega
Zeichnungen: Dustin Weaver
Farben: Michael Atiyeh
3,993 BBY

Die Jedi-Ritter Duron Quel-Drooma, Shaela Nuur und Guun Han Saresh befinden sich einige Jahre nach dem Exar Kuhn-Krieg auf dem "Great Hunt" nach den Terentatek, eine monsterhafte Spezies, die sich vor allem vom Blut machtsensitiver Wesen ernährt. Nachdem die drei schon auf verschiedenen Planeten die dort befindlichen Terentatek töteten, verlangt der Jedirat, das sie noch ein verbleibendes Wesen auf Korriban, der Heimatwelt der Sith, töten. Dort angekommen, versuchen sie, die Spur des Terentatek aufzunehmen und werden dem täglich stärker werdenden Sog der Dunklen Seite ausgesetzt. Als Guun Han Saresh die Liebe zwischen Duron und Shaela entdeckt, bricht er seine Mission ab und wendet sich nach Kashyyyk, wo sich ebenfalls ein Terentatek aufhalten soll.
Eine sehr schön gezeichnete Kurzgeschichte aus der Frühzeit der Jedi-Ritter - eine tragische Geschichte mit schlechtem Ausgang, die mitreisst und gleichzeitig gut unterhält. Sehr gut.

Nomand, Chapter Three
Script: Rob Williams
Zeichnungen: Brandon Bardeaux
Farben: Michael Heisler

Besprechung siehe Star Wars Tales #24

Lucky
Script: Rob Williams
Zeichnungen: Michel Lacombe / Serge LaPointe / Andrew Pepoy
Farben: Wil Glass
4 ABY bzw. 2 BBY

In "Lucky" erzählt uns Rob Williams, warum Wedge Antilles zur Rebellion stiess und warum er sein immerwährendes Glück als Fluch empfindet. Eine ebenso tragische Story wie die erste in diesem Heft - trotz der mittelmässigen Zeichnungen eine gut erzählte Geschichte.

Insgesamt ein gutes Heft, Geschichten voller Tragik und Helden mit Kanten und Ecken - im Mittelpunkt stehen die Charaktere und nicht irgendwelches Tech-Zeugs.

 

Phantast

 

PHANTAST ist das kostenlose, gemeinsame Online Magazin von fictionfantasy.de und www.literatopia.de das ca. dreimal pro Jahr erscheint. Wie der Name schon sagt, dreht es sich um die Phantastik in all ihren Ausprägungen. Ob Fantasy, Science Fiction, Horror oder wilde Genremixe - im PHANTAST soll alles vertreten sein!
Für jede Ausgabe gibt es einen Themenschwerpunkt, nach dem sich die Artikel und Rezensionen richten.

Übersicht aller Ausgaben

Top 1000 der SF

Über 300 Leute haben aus über 2000 Büchern die Besten SF Werke abgestimmt. Hier gibt es die Ergebnisse.

Viel Spaß beim Stöbern.

Top 1000 der SF

Wer sind wir?

fictionfantasy ist ein verlagsunabhängiges Rezensionsportal für phantastische Werke und mehr. Derzeit sind über 15.000 Artikel abrufbar!
Du hast fehlende Angaben bei Autoren oder Buchtiteln gefunden? Hast du einen Blog und willst im fictionfantasy-Netzwerk mitmachen? 
Schreibe uns! Kontakt siehe Impressum!