Ira Marvin Levin

Biographie

Ira Levin wurde am 27.08.1929 in New York, Vereinigte Staaten von Amerika, als Sohn eines Spielwarenhändlers geboren. Er wuchs in der Bronx und in Manhattan auf, studierte an der Drake University in Iowa und an der New York University Philosphie und Englisch. 1950 schloss er sein Studium mit einem B. A. ab. Von 1953 bis 1955 diente er im Signalkorps der US-Army. Von den nur sieben Romanen, die er in seiner vierzigjährigen Schaffenszeit schrieb sind Die Frauen von Stepford und vor allem Rosemary's Baby die bekanntesten. Gerade Rosemary's Baby löste eine Welle von ähnlichen Filmen aus, als 1968 der Roman von Roman Polanski verfilmt wurde. Gleichzeitig wurde mit dieser Filmwelle der christliche Fundamentalismus in den Staaten gestärkt. Diese Entwicklung hat ihm nie gefallen. Fast alle seine Romane wurden, meist nach seinem eigenen Drehbuch, verfilmt.
Ira Levin war zweimal verheiratet. Seine erste Frau war Gabrielle Aronsohn mit der er drei Söhne hat, seine zweite Frau hiess Phyllis Finkel. Beide Ehen wurden geschieden.
Der amerikanische Drehbuchautor und Schriftsteller starb am 12.11.2007 im Alter von 78 Jahren an einem Herzinfarkt in seiner Wohnung in Manhattan, New York.

Eine Biografie von Erik Schreiber

Pseudonyme: keine bekannt

Bibliographie (Auswahl):
[Auf fictionfantasy.de rezensierte Bücher sind mit Link unterlegt und fett gekennzeichnet.]

Romane

Titel

OT

 

Rosemarys Baby Rosemary's Baby 1967
Kuß vor dem Tode A Kiss Before Dying 1954
Die Roboterfrauen the stepford wives 1977
Die sanften Ungeheuer this perfect day 1970
© {2018} fictionfantasy. All Rights Reserved. Designed By JoomShaper

Please publish modules in offcanvas position.