Text Size

Winter des Verrats (Die magischen Städte, 2. Band)

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Reihe: Die magischen Städte, 2. Band (The Long Price Quartet)
Titel: Winter des Verrats
Originaltitel: A Betrayal in Winter (2007)
Autor: Daniel Abraham
Übersetzung: Andreas Heckmann
Titelbild: Stephane Martiniere
Buch/Verlagsdaten: Blanvalet Verlag 24447 (03/2008), 446 Seiten, 13 €, ISBN: 978-3-442-24447-8 (Broschur)

Eine Besprechung / Rezension von Erik Schreiber
(weitere Rezensionen von Erik Schreiber auf fictionfantasy findet man hier)

Die Erzählung führt uns weiter auf den Spuren von Otha, der Probleme mit seinen angenommenen Identitäten hat, und Maati Vaupathai, der zwischen seiner dichterischen Arbeit und den damit verbunden Pflichten und der Freundschaft zu Otha schwankt. Das alles vor dem Hintergrund des im Sterben liegenden Khai Machi und dessen drei Söhnen Biitrah Machi, Kaiin Machi und Danat Machi, die um die Nachfolgeschaft kämpfen. Doch Biitrah ist das erste Opfer des Machtkampfes um die Herrschaft im Stadtstaat Machi. Gleichzeitig kommt Idaan zu ihrer Schwägerin Hiami, der Frau von Biitrah. Sie möchte die Hilfe ihres Bruders, da sie nicht nur ein Auge auf den jungen Adrah, den Sohn aus der Utkhai Familie, geworfen hat. Sie möchte Adrah zu ihrem Bräutigam machen. Die Umblendung zu Dai-kvo zeigt uns, dass Maati nach Machi geschickt werden soll. In einer Bibliothek soll er nach alten Informationen suchen. Ein unwichtiger Dichter wie Maati wäre genau der Richtige für diese Arbeit. Dort trifft er auf den Dichter Chemati, der dem Andaten Steinerweichen gebietet.
Die Wege des Erzählers sind unergründlich, und doch treffen sie immer wieder mit den unterschiedlichsten Handlungsträgern zusammen. So zum Beispiel Idaan und Cehmai, die sich als Liebespaar entpuppen. Aber gerade dieses zufällige, absichtliche Zusammentreffen macht nicht nur die Handlung, sondern auch die Personen lebendig. Dabei haben die unterschiedlichsten Handlungsträger auch eine eigene Geschichte und vor allem eine eigene Persönlichkeit mit all den menschlichen Eigenschaften wie Liebe, Hass und Leidenschaft. Hinzu kommt eine fesselnde und überzeugende Handlung.
Die Erzählung Winter des Verrats ist ein würdiger Nachfolger von Sommer der Zwietracht. Da noch zwei weitere Bücher erscheinen werden, hat man als Leser wieder etwas, worauf man sich freuen kann.

I WANT YOU

 

Fictionfantasy.de sucht Phantastik-Begeisterte, die bereit sind an dieser Seite mitzuarbeiten.

Die Hilfe kann ganz unterschiedlich sein und muss auch nicht unbedingt das Verfassen von Texten sein - auch am Layout muss gearbeitet werden oder an der Datenbank.

Wenn dies etwas für dich ist, scheibe einfach eine EMail an rupert.schwarz @ gmx.de.

Schriftsonar

Schriftsonar #55 erschienen.

Datastream:
Kai Meyer: Die Krone der Sterne
Ian McDonald: Luna
Ian M. Banks: Surface Detail
Daniel Suarez: Daemon
Daniel Suarez: Dark Net
Daniel Suarez: Kill Decision

 

Phantast

 

PHANTAST ist das kostenlose, gemeinsame Online Magazin von fictionfantasy.de und www.literatopia.de das ca. dreimal pro Jahr erscheint. Wie der Name schon sagt, dreht es sich um die Phantastik in all ihren Ausprägungen. Ob Fantasy, Science Fiction, Horror oder wilde Genremixe - im PHANTAST soll alles vertreten sein!
Für jede Ausgabe gibt es einen Themenschwerpunkt, nach dem sich die Artikel und Rezensionen richten.

Übersicht aller Ausgaben

Top 1000 der SF

Über 300 Leute haben aus über 2000 Büchern die Besten SF Werke abgestimmt. Hier gibt es die Ergebnisse.

Viel Spaß beim Stöbern.

Top 1000 der SF

Wer sind wir?

fictionfantasy ist ein verlagsunabhängiges Rezensionsportal für phantastische Werke und mehr. Derzeit sind über 15.000 Artikel abrufbar!
Du hast fehlende Angaben bei Autoren oder Buchtiteln gefunden? Hast du einen Blog und willst im fictionfantasy-Netzwerk mitmachen? 
Schreibe uns! Kontakt siehe Impressum!