Walter Jon Williams

 

Biographie

Zu diesem Autor ist leider noch keine Biographie vorhanden. Trage etwas zu dieser Seite bei und schreibe einen entsprechenden Artikel per eMail.

Pseudonyme:

Keine bekannt

Bibliographie (Auswahl):
[Auf fictionfantasy.de rezensierte Bücher sind mit Link unterlegt und fett gekennzeichnet.]

Romane

Titel

Originaltitel

© Jahr

- Privateers and Gentlemen -
as Jon Williams

1. -

The Privateer

1981

2. -

The Yankee

1981

3. -

The Raider

1981

4. -

The Macedonian

1984

5. -

Cat Island

1984

- Hardwired -

Hardware

Hardwired

1986

Die Stimme des Wirbelwinds

The Voice of the Whirlwind

1987

Drake Maijstral

1. Die Kronjuwelen

The Crown Jewels

1987

2. Das Haus der Scherben

House of Shards

1988

3. -

Rock of Ages

1995

Wild Cards

1? Vier Asse
mit Howard Waldrop, Roger Zelazny & Melinda M. Snodgrass
Hrsg.
George R. R. Martin

Wild Cards I

 

9. Terror und Dr. Tachyon
mit Stephen Leigh, Victor W. Milan, Walter Simons, Melinda M. Snodgrass
Hrsg.
George R. R. Martin

Wild Cards VI

1989

10. Ein As in der Hinterhand
mit Stephen Leigh, Victor W. Milan, Walter Simons, Melinda M. Snodgrass
Hrsg.
George R. R. Martin

- Metropolitan -

1. Plasma City

Metropolitan

1995

2. -

City on Fire

1996

- Dread Empire's Fall -

1. Der Fall des Imperiums

The Praxis

2002

2. Sternendämmerung

The Sundering

2003

3. Die letzte Galaxis

Conventions of War

2004

Weitere Werke

-

Ambassador of Progress

1984

-

Knight Moves

1985

-

Solip: System

1989

Engelstation

 

Angel Station

1989

-

Elegy for Angels and Dogs

1990

Tage der Sühne

Days of Atonement

1991

Aristoi

Aristoi

1992

-

Wall, Stone, Craft

1993

-

The Rift

1999

-
Star Wars - Erbe der Jedi Ritter #14

Destiny's Way

2002

Sammlungen

-

Frankenstein and Other Foreign Devils

1980

-

Facets

1990

 

© {2018} fictionfantasy. All Rights Reserved. Designed By JoomShaper

Please publish modules in offcanvas position.