Tiefer Fall (Zero Unit, Band 1)

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Reihe: Zero Unit, Band 1
Titel: Tiefer Fall
Originaltitel: shoot to thrill (2009)
Autor: Nina Bruhns
Übersetzung: Dorothea Kalfass
Titelbild: bürosüd
Buch/Verlagsdaten: Egmont Lyx, Februar 2012, 488 Seiten broschierte Ausgabe, ISBN: 978-3-8025-8515-9

Eine Besprechung / Rezension von Erik Schreiber
(weitere Rezensionen von Erik Schreiber auf fictionfantasy findet man hier)

Kyle "Kick" Jackson, ist ein ehemaliger Agent der Zero Unit. Bei seinem letzten Einsatz wurde er schwer verletzt. Seither ist er Schmerzmittelabhängig. Sein letzter Job für die staatliche Geheimorganisation hat seinen Entschluss gefestigt. Er will, gegen den Willen seines alten Arbeitgebers, kündigen. Der CIA als Arbeitgeber sagt jedoch Nein und nun muss Kick untertauchen. Das ist schwierig, da er auf die Schmerzmittel angewiesen ist. Neben dem Versuch zu verschwinden, muss er Hilfe finden, die ihn von seiner Sucht befreit. Da trifft es sich gut, als er auf einer Speed-Dating-Party, organisiert von einem Krankenhaus, die Krankenschwester Rainie Martin kennenlernt. Ihr langweiliges Leben will sie ein wenig aufpeppen. Am Besten mit einem neuen Freund. Und so lernt sie Kyle kennen. Kyles Absichten sind aber alles andere als nett, denn er will ihre Position als Krankenschwester ausnutzen, damit sie ihm beim Entzug hilft. Kyles Glück, Rainie fühlt sich zu ihm hingezogen. Als Kind verlor sie ihre Eltern bei einem Autounfall und trägt dabei diverse Phobien mit sich herum. Von ihrer Freundin Gina Capozzi überredet, lernt sie auf der Party einen Mann kennen, der zudem gut aussieht. Der als Arzt sich ausgebende Kyle landet bei Rainie in der Wohnung, die Zero Unit auf den Fersen. Die beiden werden genötigt, ein Flugzeug nach Ägypten zu nehmen und dort einen Fall für die CIA zu lösen. Sie sollen einen Terroristen unschädlich machen, was sich als nicht sehr einfach erweist, denn ihr Flugzeug wird über der Wüste im Sudan abgeschossen.

Hinter der Geschichte um Kyle und Rainie stecken eigentlich noch zwei weitere Geschichten und ich befürchte, diese werden in den beiden Folgebänden platt getreten. Neben den beiden genannten gibt es noch die Pärchen Alex und Rebel und Gina Capozzi mit Gregg van Halen. Die Hauptcharaktere wurden interessant gestaltet und bilden mit ihren Problemen aus der Vergangenheit ein gut aufeinander abgestimmtes Paar. Kyle ist ein gefährlicher Junkie und nicht überzeugt, dass es noch irgendetwas Gutes in der Welt gibt. Er sah viel zu viele schreckliche Dinge, an denen er auch selbst beteiligt war, zum angeblichen Wohle anderer. Mit Rainie an seiner Seite schöpft er Hoffnung, ein neues Leben beginnen zu können (allerdings nicht mit der Lüge, Arzt zu sein.) Das Buch ist ein Muss für Fans des Romantischen Abenteuerromans. Egal ob mit Military-Einschlag oder mit phantastischen Elementen wie Vampire, die Leser werden sich gut unterhalten. Der Roman ist nicht schlecht, in der Mitte etwas zäh und klischeehaft.

Top 1000 der SF

Über 300 Leute haben aus über 2000 Büchern die Besten SF Werke abgestimmt. Hier gibt es die Ergebnisse.

Viel Spaß beim Stöbern.

Top 1000 der SF