Text Size

Die Lords der Sith (Star Wars Essentials, Band 6)

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Reihe: Star Wars Essentials, Band 6
Titel: Die Lords der Sith
Originaltitel: Dark Lords of the Sith
Text: Tom Veitch & Kevin J. Anderson
Zeichnungen: Chris Gossett, Art Wetherell
Übersetzer: Georg F.W. Tempel
Verlag: Panini Comics, November 2008, 160 Seiten, ISBN-13: 978-3866075658

Eine Rezension von Mario Pfanzagl
(weitere Rezensionen von Mario Pfanzagl auf fictionfantasy finden sie hier)

Die Gefahren durch den Geist Freedon Nadds scheinen gebannt, seit sein Leichnam auf den Bestienmond Dxun gebracht wurde. Doch immer noch gibt es vereinzelt Anhängern des dunklen Jedis. Meister Arca und seine Schüler ahnen jedoch noch nicht einmal, welche Gefahren schon bald auf sie zukommen werden, denn die dunkle Seite ist alles andere als besiegt. Im letzten Moment ist es Freedon Nadd gelungen sein dunkles Erbe in die Galaxis hinaus zu schleudern, indem er den an Sith-Magie interessierten jungen Adeligen Aleema und Satal Keto Zugang zu Sith-Artefakten ermöglicht hat. Mit diesen neuen Kräften ausgestattet haben die gelangweilten und verwöhnten Sprösslinge die Geheimgesellschaft der "Krath" gegründet und einen Staatsstreich im Kaiserin Teta System angezettelt. Währenddessen hat der junge Jedi Exar Kun begonnen sich in Studien der dunklen Seite der Macht zu vertiefen und damit einen gefährlichen Weg eingeschlagen, der ihn nach einem Duell mit seinem Meister nach Onderon führt, wo er sich Zugang zu Sith-Artefakten erhofft...

Nachdem der fünfte Star Wars Essentials Band bereits die Erzählung vom Ersten Sith-Krieg eröffnet hat, führt Band 6 diesen gleich fort und an die Schwelle zu einer der größten und epischsten Konfrontationen im Erweiterten Universum. Ulic Qel-Droma und Exar Kun, mit diesen Namen wird die wohl größte Schlacht zwischen den Jedi und ihren Erzfeinden auf ewig verbunden sein. Die Lords der Sith zeichnet den Weg der beiden begabten jungen Jedi-Rittern nach, die in ihrem Drang sich beweisen zu müssen, zu weit gingen.

Viele Fans konnten diese Geschichte bisher nur in diversen Chronologien nachlesen, da die Comics längst vergriffen waren. Doch die von Panini Comics herausgegebene Star Wars Essentials Reihe macht viele dieser Klassiker durch Neuauflagen wieder zugänglich. Die Ära Exar Kuns war es schließlich die den Grundstein für die Mandalorianischen Kriege und damit den Aufstieg eines gewissen Darth Revan ermöglichte. Und weil diese goldenen Zeitalter der Republik immer mehr ins Interesse der Fans gerückt sind, nicht zuletzt durch Knights of the old Republic, wird es auch in Zukunft Comics und auch Bücher geben, die auf den Sith-Krieg Bezug nehmen. In der Comicreihe Knights of the old Republic ist davon zwar vielleicht noch nicht wirklich etwas zu merken, aber dafür sind gleich zwei Bücher, die auf diese Ära Bezug nehmen sollen, für 2010 zumindest geplant und nicht zu vergessen gibt es da noch "The Old Republic". Das allein schon macht die "Jedi Chroniken" zur Pflichtlektüre.

Der Sith-Krieg und damit auch die Essentials Bände 5 und 6 ist einer der großen Zyklen im Star Wars Universum bei denen es einfach schade ist, dass sie nicht auch als Bücher existieren, fehlt den Comics doch öfters die Dimension, um die Handlung überzeugend darzustellen, während sie die Action durchaus sehr gut vermitteln können. Dennnoch, auch Fragen, ob Aleema und Satal nun machtsensitiv sind oder trotzdem einfach die Sith-Magie anwenden können, bleiben relativ ungeklärt.

Fazit:
Pflichtkauf für alle Fans der Jedi-Chroniken und Interessierte an der Vorgeschichte von Knights of the old Republic.

Star Wars Expanded Universe -Zeitlinie

I WANT YOU

 

Fictionfantasy.de sucht Phantastik-Begeisterte, die bereit sind an dieser Seite mitzuarbeiten.

Die Hilfe kann ganz unterschiedlich sein und muss auch nicht unbedingt das Verfassen von Texten sein - auch am Layout muss gearbeitet werden oder an der Datenbank.

Wenn dies etwas für dich ist, scheibe einfach eine EMail an rupert.schwarz @ gmx.de.

Schriftsonar

Schriftsonar #55 erschienen.

Datastream:
Kai Meyer: Die Krone der Sterne
Ian McDonald: Luna
Ian M. Banks: Surface Detail
Daniel Suarez: Daemon
Daniel Suarez: Dark Net
Daniel Suarez: Kill Decision

 

Phantast

 

PHANTAST ist das kostenlose, gemeinsame Online Magazin von fictionfantasy.de und www.literatopia.de das ca. dreimal pro Jahr erscheint. Wie der Name schon sagt, dreht es sich um die Phantastik in all ihren Ausprägungen. Ob Fantasy, Science Fiction, Horror oder wilde Genremixe - im PHANTAST soll alles vertreten sein!
Für jede Ausgabe gibt es einen Themenschwerpunkt, nach dem sich die Artikel und Rezensionen richten.

Übersicht aller Ausgaben

Top 1000 der SF

Über 300 Leute haben aus über 2000 Büchern die Besten SF Werke abgestimmt. Hier gibt es die Ergebnisse.

Viel Spaß beim Stöbern.

Top 1000 der SF

Wer sind wir?

fictionfantasy ist ein verlagsunabhängiges Rezensionsportal für phantastische Werke und mehr. Derzeit sind über 15.000 Artikel abrufbar!
Du hast fehlende Angaben bei Autoren oder Buchtiteln gefunden? Hast du einen Blog und willst im fictionfantasy-Netzwerk mitmachen? 
Schreibe uns! Kontakt siehe Impressum!