Text Size

Das dunkle Imperium II (Star Wars Essentials, Band 2)

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Reihe: Star Wars Essentials, Band 2
Titel: Das dunkle Imperium II
Originaltitel: Dark Empire II
Text: Tom Veitch
Zeichnungen: Cam Kennedy
Übersetzer: Uwe Anton
Verlag: Panini Comics, Juli 2007, 208 Seiten, ISBN-13: 978-3866073456

Eine Rezension von Mario Pfanzagl
(weitere Rezensionen von Mario Pfanzagl auf fictionfantasy finden sie hier)

Lange Zeit waren die letzten beiden Bände von das dunkle Imperium nur noch zu überhöhten Preisen von Sammlern erhältlich. Im Rahmen einer Aktion zum 30jährigen Jubiläum von Star Wars werden dunkles Imperium II und III wieder neu aufgelegt, doch diesmal in einem ultimativen Sammelband.

Nach der neuerlichen Vernichtung des Imperators beginnen dessen treue Anhänger, die so genannte Operation Schattenhand gegen abtrünnige Planeten auszuführen. Auch die Fabrikenwelt Balmorra gehört zu den Planeten, die Opfer die Vergeltungsaktion werden sollten, doch die Balmorraner sind nicht wehrlos, denn sie sind in der Lage die imperiale Invasion mittels High-Tech-Waffen abzuwehren. Notgedrungen muss der imperiale Exekutor Sedriss, Palpatines Beauftragter für die Vergeltungsmaßnahmen, einen Handel mit dem Gouverneur des Planeten eingehen. Was die Imperialen jedoch nicht ahnen, ist dass der Gouverneur den Rebellen angeboten hat, ein Sturmkommando, versteckt in einer Lieferung neuester Kampfdroiden, auf die imperiale Thronwelt Byss zu schmuggeln. Auf Byss haben abtrünnige dunkle Jedi mittlerweile begonnen, die verbliebenen Klonkörper des Imperators abzuschlachten, doch Sedriss kann sie aufhalten und wird Zeuge der erneuten Auferstehung Palpatines. Anderenorts ist Luke Skywalker endlich auf einen anderen Jedi-Ritter gestoßen und plant nun den Jedi-Orden endgültig wiederaufzubauen, also reist er mit Kam Solusar auf die zerstörte Bibliothekenwelt Ossus. Unterdessen plant der Imperator die endgültige Vernichtung der Rebellion und vor allem des aufkeimenden neuen Jedi-Ordens, um Luke Skywalker für seinen Verrat (in das dunkle Imperium I) zu bestrafen...

Der neue Zufluchtsort der Rebellen wird zerstört und so fliehen sie nach Onderon, denn die Geburt von Han und Leias dritten Kind steht kurz bevor. Dem Imperator läuft allmählich die Zeit davon, denn sein letzter Klonkörper scheint rapid zu altern und nachdem er im Tal der Sith auf Korriban keine Hilfe mehr erhalten konnte, sieht er seine letzte Überlebenschance darin, seinen Geist in das Kind von Han und Leia zu transferieren. Zwischenzeitlich haben Luke und seine Jedi erfahren, dass Palpatine einige Ysanna entführt hat. Kam Solusar ahnt bereits, wo diese hingebracht worden sein könnten und so brechen die Jedi nach Vjun, Darth Vaders alter Bastion, auf. An Bord seines neuen Flaggschiffs bricht der Imperator nun nach Onderon auf und während die Jedi sich auf Vjun Palpatines dunklen Adepten stellen müssen kommt Palpatine seinem Ziel immer näher...

Wie bereits bei dunkles Imperium I ist es überraschend wie viel Handlung sich in einem Comic verpacken lassen kann und auch wenn dunkles Imperium III den Eindruck eines ziemlich überstürzten Endes erweckt, so ist es doch die Kombination der beiden Bände, die diesen Jubiläumssonderband so einzigartig macht. Das dunkle Imperium II+III besticht vor allem durch seine eindrucksvolle Handlung und einer Atmosphäre die beinahe an Timothy Zahns Thrawn-Trilogie heranreicht - und das noch dazu in Comicform! Der Zeichenstil von das dunkle Imperium II mag etwas grob und ungewohnt erscheinen, wie auch in das dunkle Imperium I, während in Band III bereits eine weit feinere Zeichentechnik und Farbwahl angewandt wird. Das dunkle Imperium gehört wie auch Zahns Thrawn-Trilogie mit Sicherheit zu jenen Pflichtwerken die für Fans den Kanon des erweiterten Star Wars-Universums bilden.

Fazit:
Ein großartiger Sammelband zum Sonderpreis.

Star Wars Expanded Universe -Zeitlinie

Phantast

 

PHANTAST ist das kostenlose, gemeinsame Online Magazin von fictionfantasy.de und www.literatopia.de das ca. dreimal pro Jahr erscheint. Wie der Name schon sagt, dreht es sich um die Phantastik in all ihren Ausprägungen. Ob Fantasy, Science Fiction, Horror oder wilde Genremixe - im PHANTAST soll alles vertreten sein!
Für jede Ausgabe gibt es einen Themenschwerpunkt, nach dem sich die Artikel und Rezensionen richten.

Übersicht aller Ausgaben

Wer sind wir?

fictionfantasy ist ein verlagsunabhängiges Rezensionsportal für phantastische Werke und mehr. Derzeit sind über 15.000 Artikel abrufbar!
Du hast fehlende Angaben bei Autoren oder Buchtiteln gefunden? Hast du einen Blog und willst im fictionfantasy-Netzwerk mitmachen? 
Schreibe uns! Kontakt siehe Impressum!