Text Size

Star Wars X-Wing Rogue Squadron: The Rebel Opposition

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Serie: X-Wing Rogue Squadron #1 bis #4
Story: Michael A. Stackpole
Script: Mike Baron
Zeichnungen: Allen Nunis
Farben: David Nestelle
Cover von Dave Dorman
Verlag: Dark Horse
Erschienen 1995
Besprechung / Rezension von Jürgen Eglseer

Auf dem Planeten Clipar soll die Sonderstaffel unter der Führung von Wedge Antilles Kontakt zu einem örtlichen Rebellenführer aufnehmen und die hiesige TIE-Fighter Garnison ausschalten. Während eines Gefechtes wird Janson abgeschossen, Tycho Celchu macht sich auf dem Weg ihn zu bergen. Während Tycho Janson verletzt findet und sich beide einer Höhle verstecken, wird Wedges Basis von einer Gruppe Widerstandskämpfer überrollt - die sich weder dem Imperium noch der neuen Republik zugehörig fühlen. Elscol Loro, die Führerin der Gruppe, nimmt die Sonderstaffel gefangen und zeigt ihnen auf dem Weg zur Hauptstadt die Zerstörungen, die der hiesige Moff Boren Tascl vor Wut über den Tod des Imperators hinterlassen hat. Viele tausend Einwohner fanden den Tod. Da überrascht sie Tascl mitten in einem Ruinenfeld mit einer Gruppe AT-STs....

Zur selben Zeit bekommen Janson und Tycho Besuch in ihrem provisorischem Zuhause. Die persönliche Assistentin Prinzessin Leias, Dame Winter, scheint ebenfalls auf Clipar in einer geheimen Mission unterwegs zu sein. Sie erzählt Tycho, dass Tascl seine Waffen und seinen Machtbereich der Neuen Republik übergeben wollte, sich dann aber plötzlich anders entschieden hat und die hiesigen Rebellonskräfte vernichtete. Es gehen Gerüchte um - über einen neuen Grossadmiral... Tycho und Winter beratschlagen, wie man herausfinden kann, was der Moff alles weiss und entschliessen sich, Tycho Celchu als imperialen Piloten in die TIE-Garnision einzuschleusen. Dies gelingt auch, jedoch wird Tycho bei seinem ersten Einsatz von seinem eigenen X-Wing abgeschossen - bemannt von Winter, die nicht wissen konnte, das gerade er in dem Sternenjäger sitzt. Jedoch kann sich Tycho mit dem Schleudersitz retten.

Währenddessen wird Wedge und Elscol klar, dass sich ein Verräter unter ihnen befinden muss, immer scheinen ihnen die Imperialen auf der Spur zu sein. Die Sonderstaffel und die Widerstandsgruppe können dank des Einsatzes meherer X-Wings fliehen und organisieren sich neu. Der Verräter - Vance - kommt dem Versteck von Janson und Winter auf die Spur und lässt sie von einer Gruppe Sturmtruppen festnehmen. Zufälligerweise stolpert der imperialen Patrouille Tycho über den Weg, den sie gleich mit zur Garnision nehmen - als Senior Fighter (so schnell wird man bei den TIEs Senior...).

Wegde startet mit der Sonderstaffel einen Angriff auf den Palast des Moffs, während Elscol vom Boden her angreift. Tycho fällt den Imperialen von hinten mit einem TIE-Fighter in den Rücken. Der Moff wird gestürzt und man hinterlässt der Bevölkerung ein frisch gepflügtes Feld...

Die ersten vier Hefte der X-Wing Reihe sind zwar ordentlich gezeichnet - nicht überragend, aber ordentlich (wobei ich persönlich mehr auf vollere Farben stehe als die oft übliche blasse Colorierung), die Story hingegen ist eher durchschnittlich. Nichts weltbewegendes, ohne viel Spannung und Aufregern wälzt sich die Geschichte um Verräter, gegenseitige Abschüsse und Widerstandskämpfern, die ihre Familien verloren haben durch die Seiten. Am Schluss der Miniserie hat man einige bekannte Gesichter gesehen - Wedge Antilles (der sowieso immer und überall zugegen ist, gleich welche Star Wars Reihe), Janson, Winter usw. - jedoch wird kein Charakter vertieft oder neues bekannt. Nur auf dem bekannten Label "Sonderstaffel" herumzureiten wird auf Dauer nicht reichen, um die Serie zu Erfolg zu bringen.

Meine Bewertung: 6 von 10 Punkten

X-Wing-Romanreihe
Star Wars - Zeitlinie

Wer sind wir?

fictionfantasy ist ein verlagsunabhängiges Rezensionsportal für phantastische Werke und mehr. Derzeit sind über 15.000 Artikel abrufbar!
Du hast fehlende Angaben bei Autoren oder Buchtiteln gefunden? Hast du einen Blog und willst im fictionfantasy-Netzwerk mitmachen? 
Schreibe uns! Kontakt siehe Impressum!