Text Size

Star Wars: Union

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

Serie: Star Wars
Titel: Union
4bändige Miniserie
Story: Michael Stackpole
Grafik: Robert Teranishi
Farben: Christopher Chuckry
Dark Horse, 1999

Eine Besprechung / Rezension von Jürgen Eglseer
(weitere Rezensionen von Jürgen Eglseer auf fictionfantasy findet man hier)

20 Jahre sind seit der Schlacht von Yavin vergangen, an der die Wende im galaktischen Bürgerkrieg eingeleitet wurde. Viele Jahre ist es nun her, seit Luke Skywalker die ehemalige rechte Hand des Imperators, Mara Jade, kennenlernte. Im Laufe der Jahre wurde aus Feindschaft Abneigung, aus Abneidung Zuneidung und daraus wiederrum Liebe. Schlussendlich ziehen beide Helden des Krieges die Konsequenz aus ihrer Beziehung und beschliessen zu heiraten!
Ganz Coruscant bereitet sich auf dei Hochzeit vor, die im politischen Sinne die Versöhnung zwischen Rebellion und Imperium bedeuten soll. Jedoch sind einige kümmerliche Reste des Imperiums nicht ganz dieser Meinung und einige Männer um Moff Takkar versuchen, ein Attentat während der Feierlichkeiten zu verüben.
Luke Skywalker kommt währenddessen in den Genuss, eine deftige Junggesellenabschiedsfeier erleben zu dürfen und viele seiner Freunde begrüssen zu können.
Mara Jade hingegen kümmert sich, wenn sie nicht gerade Liebesschwüre von Skywalker bekommt, um die Ausgestaltung ihres Brautkleides.
Während der Hochzeit greifen die imperialen Agenten an - ein Auftrag für die Männer des Rouge Squadron unter Wedge Antilles!
Im Stil der Comics der achziger Jahre gezeichnet - weswegen etwas detailarm und verschwommen, erscheint der Comic auf den ersten Blick recht unspektakulär, manche Mimiken sind jedoch erstaunlich aussagekräftig, was angesichts des sonstigen Einheitsbreies sehr schnell auffällt. Die Story hingegen ist etwas für romantische Star Wars Fans. Ähnlich wie bei Star Wars: A Valentine Story beschränkt man sich wohl auf ein weibliches Publikum, die wenigen Rauf- und Waffenszenen versuchen zwar eine Balance darzustellen, schaffen das aber nicht. Interessant nur, wie sich die einzelnen Charaktere aus den verschiedenen Roman- und Comicserien entwickelt haben, immerhin ist dies der in der Zeitline des Extended Universe vor Star Wars: Chewbacca die zweitspäteste Entwicklung in die Zukunft.
Nun ja. allerdings trotzdem nur für Sammler oder Geschmacksresistente...

I WANT YOU

 

Fictionfantasy.de sucht Phantastik-Begeisterte, die bereit sind an dieser Seite mitzuarbeiten.

Die Hilfe kann ganz unterschiedlich sein und muss auch nicht unbedingt das Verfassen von Texten sein - auch am Layout muss gearbeitet werden oder an der Datenbank.

Wenn dies etwas für dich ist, scheibe einfach eine EMail an rupert.schwarz @ gmx.de.

Schriftsonar

Schriftsonar #55 erschienen.

Datastream:
Kai Meyer: Die Krone der Sterne
Ian McDonald: Luna
Ian M. Banks: Surface Detail
Daniel Suarez: Daemon
Daniel Suarez: Dark Net
Daniel Suarez: Kill Decision

 

Phantast

 

PHANTAST ist das kostenlose, gemeinsame Online Magazin von fictionfantasy.de und www.literatopia.de das ca. dreimal pro Jahr erscheint. Wie der Name schon sagt, dreht es sich um die Phantastik in all ihren Ausprägungen. Ob Fantasy, Science Fiction, Horror oder wilde Genremixe - im PHANTAST soll alles vertreten sein!
Für jede Ausgabe gibt es einen Themenschwerpunkt, nach dem sich die Artikel und Rezensionen richten.

Übersicht aller Ausgaben

Top 1000 der SF

Über 300 Leute haben aus über 2000 Büchern die Besten SF Werke abgestimmt. Hier gibt es die Ergebnisse.

Viel Spaß beim Stöbern.

Top 1000 der SF

Wer sind wir?

fictionfantasy ist ein verlagsunabhängiges Rezensionsportal für phantastische Werke und mehr. Derzeit sind über 15.000 Artikel abrufbar!
Du hast fehlende Angaben bei Autoren oder Buchtiteln gefunden? Hast du einen Blog und willst im fictionfantasy-Netzwerk mitmachen? 
Schreibe uns! Kontakt siehe Impressum!