Star Wars Early Adventures Band 1

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Star Wars Early Adventures #1
Star Wars Classic Serie 1

Titel: ~
Originaltitel: Classic Star Wars Early Adventures #1
Story und Zeichnungen: Russ Manning
Farben: Ray Murtaugh
Verlag: Dark Horse Comics, veröffentlicht: 1. August 1994

Eine Besprechung / Rezension von Jürgen Eglseer
(weitere Rezensionen von Jürgen Eglseer auf fictionfantasy findet man hier)

Luke und Leia sind in Begleitung von R2D2 und C3PO auf dem Weg zu dem Planeten Vorzyd 5, einem Spielerplaneten, mit dem das Imperium Devisen generiert, um seine militärischen Aktionen zu finanzieren. Ziel von Luke und Leia ist es, den Planeten dem Imperium zu entreissen, um so einen Geldhahn zum austrocknen zu bringen.
Ein Informant soll sie in einem Casino kontaktieren - was Luke leidlich dazu ausnutzt, im Glückspiel seinen Geldbeutel zu füllen. Jedoch werden sie recht schnell von Sturmtruppen festgenommen und weggebracht. R2D2 und C3PO irren nun alleine durch die Gegend, ihren Herren zu finden und zu befreien.
Diese wurden von "Blackhole" festgenommen, einem imaginären Schatten, der sich nur durch Holoprojektoren manifestieren kann und unter dem direkten Befehl Lord Vaders steht. Wer sich dahinter verbirgt ist unklar.

Eine sehr amüsante Folge für Fans der beiden Droiden, deren Suche macht etwas über die Hälfte des Albums aus. Mit C3POs Tolpatschigkeit und R2D2s Hilflosigkeit geraten die beiden in eine verzwickte Situation nach der anderen und nähern sich nur sehr langsam ihrem eigentlliche Ziel.
Die Zeichnungen sind annehmbar, für einschlägige kurz nach Kinofilmen üblichen Comics sogar recht gut. Lediglich die Tiefe des Weltraumes wird etwas spärlich zweidimensional dargestellt, aber dieser kommt ja nur kurz vor...

Star Wars - Zeitlinie

Top 1000 der SF

Über 300 Leute haben aus über 2000 Büchern die Besten SF Werke abgestimmt. Hier gibt es die Ergebnisse.

Viel Spaß beim Stöbern.

Top 1000 der SF