Ronald Henry Glynn Chetwynd-Hayes

Bibliographie der Leihbücher von R. Chetwynd-Hayes auf www.sf-leihbuch.de!

 

Vorgestellt von Wiebke Schiefelbein (ElvenArcher).

Biographie

Ronald Henry Glynn Chetwynd-Hayes wurde am 30. Mai 1919 in Isleworth, West London geboren. Bereits als Kind entwickelte er eine Vorliebe für Filme, als junger Mann übernahm er deshalb die eine oder andere Statistenrolle in Filmen wie A Yank at Oxford (1938) und Goodbye Mr. Chips (1939). Doch die angehende Filmkarriere wurde vom 2. Weltkrieg vorzeitig beendet. Chetwynd-Hayes folgte seinem Vater in die Armee und war sowohl in Dunkirk als auch bei der Invasion der Allierten an den Stränden von Frankreich dabei.
Nach dem Krieg arbeitete er für ein paar Jahre in bekannten Harrods Kaufhaus in London, während er Abends seinem Hobby, dem Schreiben frönte. 1953 veröffentlichte er dann seine erste Kurzgeschichte "The Orator" und 1959 erschien sein erster Roman The Man from the Bomb. Doch seine Karriere als SF-Schreiber war nicht so steil, wie er es sich gewünscht hätte, erst 5 Jahre später konnte er seinen nächsten Roman veröffentlichen. Dazwischen lagen 19 Absagen.
Eines Tages jedoch bemerkte er die große Anzahl von Horror-Titeln in den Buchläden und entschied es selbst einmal zu versuchen. Er schrieb eine Reihe von Kurzgeschichten und bot die Sammlung gleichzeitig 2 Verlagen an. Zu seiner Überraschung akzeptierten beide innerhalb von 3 Tagen. Anfang der 70er Jahre wurde er zum freien Schriftsteller, wohl wissend wie schwer es war sich mit Kurzgeschichten über Wasser zu halten. Doch da er eher unkonventionell an die Arbeit heranging, in dem er sich einfach vor die Schreibmaschine setzte, loslegte und schaute was dabei herauskam, blieb ihm der große Erfolg mit Romanen verwehrt.

"They tell me my books are too subtle for the American market."
R. Chetwynd-Hayes

Neben der Schreiberei verdiente er sein Geld als Herausgeber für Horror- und Grusel-Anthologien. 1989 erhielt er eine Auszeichnung für sein Lebenswerk und seinen Einfluß auf das Horror-Genre von der British Fantasy Society und von The Horror Writers of America. Überraschend, denn er sagte einmal selbst, daß er am liebsten SF geschrieben hätte, aber sich nur seine Horror / Grusel-Stories verkauften...

Im Alter von 89 Jahren starb "Britain's Prince of Chill" am 20. März 2001 in einem Pflegeheim in Teddington, South London.

"The Victorians were the great ghost story tellers. It was the age of ghosts, wasn't it? Gaslight, that sort of thing . . . But we haven't got it today -- what with television and the electric light, the poor ghost doesn't stand a chance."
R. Chetwynd-Hayes

Pseudonyme

Angus Campbell, R. Chetwynd-Hayes, Henry Glynn

Bibliographie (Auswahl):
[Auf fictionfantasy.de rezensierte Bücher sind mit Link unterlegt und fett gekennzeichnet.]

Romane

Titel

Originaltitel

© Jahr

Clavering Grange

1. -

1. The King's Ghost
aka The Grange

1985

2. -

2. Tales from the Hidden World

1988

3. -

3. The Haunted Grange

1988

Weitere Werke

Der ewige Kreis
Terra #244
Terra Nova #10
- Eintrag auf www.sf-leihbuch.de

The Man from the Bomb

1959

-

The Dark Man
aka And Love survived

1964

-

Dominique

1978

-

The Brats

1979

-

The Partaker: A Novel of Fantasy

1980

-

The Awakening

1980

-

The Other Side

1983

-

The Curse of the Snake God

1989

-

Keeple

1992

-

The Psychic Detective

1993

Sammlungen

Teufelskrallen
Vampir Taschenbuch #14

The Unbidden

1971

-

Hell is what you make it

1971

Leichenschmaus
Vampir Taschenbuch #20

Cold Terror

1973

Das Labyrinth des Schreckens
Vampir Taschenbuch #54

The Elemental and other Stories

1974

-

Terror by Night

1974

Horror-Zeit
Vampir Taschenbuch #50

The Night Ghouls: And Other Grisly Tales

1975

-

?he Monster Club

1975

-

The Fantastic World of Kamtellar: A Book of Vampires and Ghouls

1975

6 x panische Nächte
Vampir Taschenbuch #57

Tales of Fear and Fantasy

1977

Der Dämon in der Wiege
Vampir Taschenbuch #80

The Cradle Demon: And Other Stories of Fantasy and Terror

1978

-

Tales of Darkness

1981

-

Tales from Beyond

1982

-

Tales from the Other Side

1982

-

A Quiver of Ghosts

1983

-

Tales from the Dark Lands

1984

-

Ghosts from the Mists of Time

1984

-

Tales from the Haunted House

1985

-

Tales from the Shadows

1986

-

Dracula's Children

1986

-

The House of Dracula

1987

-

Shudders and Shivers

1988

-

The Vampire Stories of R Chetwynd-Hayes

1997

-

Shocks

1997

 

 

?

Herausgeber

Titel Anthologie/ Originaltitel / Magazin

Anmerkungen

© Jahr

The Fontana Book of Great Ghost Stories

The Ninth Fontana Book of Great Ghost Stories

 

1972

The Tenth Fontana Book of Great Ghost Stories

 

1974

The Eleventh Fontana Book of Great Ghost Stories

 

1975

The Twelfth Fontana Book of Great Ghost Stories

 

1976

The Thirteenth Fontana Book of Great Ghost Stories

 

1977

The Fourteenth Fontana Book of Great Ghost Stories

 

1978

The Fifteenth Fontana Book of Great Ghost Stories

 

1979

The Sixteenth Fontana Book of Great Ghost Stories

 

1980

The Seventeenth Fontana Book of Great Ghost Stories

 

1981

The Eighteenth Fontana Book of Great Ghost Stories

 

1982

The Nineteenth Fontana Book of Great Ghost Stories

 

1983

The Twentieth Fontana Book of Great Ghost Stories

 

1984

Der Monster-Club
- Armada Monster Book -

The First Armada Monster Book

 

1975

The Second Armada Monster Book

 

1976

The Third Armada Monster Book

 

1977

The Fourth Armada Monster Book

 

1978

The Fifth Armada Monster Book

 

1978

The Sixth Armada Monster Book

 

1980

Weitere Anthologien

Cornish Tales of Terror

 

1970

Scottish Tales of Terror

als Angus Campbell

1972

Gespenstergeschichten aus Wales
Welsh of Terror

 

1973

Tales of Terror from Outer Space

 

1975

Gaslight Tales of Terror

 

1976

Doomed to the Night

 

1978

 

© {2018} fictionfantasy. All Rights Reserved. Designed By JoomShaper

Please publish modules in offcanvas position.