Text Size

Rezensionsübersichten

Rezensionsübersicht: Lord Gamma

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Serie/Zyklus: ~
Titel/Originaltitel: Lord Gamma (2002)
Autor: Michael Marrak
Titelbild: Thomas Thiemeyer
Verlag/Buchdaten: Bergisch Gladbach: Bastei L bbe, 2002.
557 Seiten. TB 24301. ISBN 3-404-24301-3

Folgende Rezensionen liegen bei Fictionfantasy.de vor:

Rezension von Ulrich Blode
Lord Gamma ist ein gut zu lesender Roman, der sehr flüssig geschrieben ist. Michael Marrak bereitet die Auflösung sorgfältig vor. Anfangs ist es spannend Stan Ternasky auf seiner Reise im Pontiac (ohne Motor!) zu verfolgen. Später wird es ein wenig verzwickt und man muss schon aufpassen. Letztlich wird der Leser seine Lektüre mit Befriedigung abschließen.
Der Roman ist vielschichtig und mit unglaublichen Ideen durchsetzt, technischen und philosophischen. Zwar fehlt noch einiges hinsichtlich der Beschreibungen und Umsetzung, um Lord Gamma zu einem herausragenden Roman werden zu lassen. Aber offensichtliche Mängel finden sich nicht. Insgesamt ein Roman mit guter Unterhaltung, lesenswert.
7 von 10 Punkten.

Rezension von Ulrich Karger
Höchst unterhaltsam und auch über die zuletzt gelesene Seite hinaus beeindruckend wird in "Lord Gamma" das Beste eines jeden SF-Romans durchdekliniert: Horizonterweiterung über unseren Planeten hinaus - in aller Ehren werter Konkurrenz nicht nur zu Iain Banks, ausgezeichnet im Jahr 2000 mit dem Kurd Laßwitz Preis.

Rezension von Andreas Nordiek
Marrak hat jedenfalls einiges an Denkarbeit in seinen SF-Roman hineingesteckt, dessen Handlung sich von einem Roadmovie amerikanischer Prägung zu einem SF-Roman mit umfassenden Hintergrund entwickelt.
Die Handlung wird dabei nicht durchgängig erzählt, sondern umfasst drei unterschiedliche Handlungsverläufe, die letztlich alle miteinander in Verbindung stehen. Erst im Verlaufe des Romans wird deutlich in welcher. Der Leser wird so aus der Haupterzählebene um Stan immer wieder herausgerissen und findet sich in einer der beiden anderen wieder, die wie Zwischenspiele wirken.

Rezension von Rupert Schwarz
Nun, Michael Marraks Roman, mit dem er seinerzeit den Durchbruch schaffte muss den Vergleich mit den beiden genannten Werken nicht scheuen. Lord Gamma ist ein faszinierender Roman, der für den Leser einige interessante Wendungen bereithält und mit einem überraschenden Ende einen Höhepunkt findet, der den Leser durchaus zufrieden stellt. Der Stil des Autors ist gut und der Roman liest sich recht flüssig. Es zeugt von Weitblick, die Szenen von Stan und seinem Pontiac nicht unnötig auszubreiten, sondern den Roman von Beginn an immer neuen Zielen zustreben zu lassen. Langweile kommt so nicht auf, sondern dem Leser wird eine unglaubliche Reise durch Welten präsentiert, die weder Protagonist noch der Leser selbst zunächst verstehen. Michael Marraks Erstlingswerk wurde mit dem Kurd Lasswitz Preis als auch dem Deutschen Phantastik Preis ausgezeichnet. Zurecht, wie ich anfügen möchte, denn der Roman, mit dem dem Autor der Durchbruch gelang ist auch bislang sein bester.
8 von 10 Punkten.

Weitere Rezensionsübersichten

I WANT YOU

 

Fictionfantasy.de sucht Phantastik-Begeisterte, die bereit sind an dieser Seite mitzuarbeiten.

Die Hilfe kann ganz unterschiedlich sein und muss auch nicht unbedingt das Verfassen von Texten sein - auch am Layout muss gearbeitet werden oder an der Datenbank.

Wenn dies etwas für dich ist, scheibe einfach eine EMail an rupert.schwarz @ gmx.de.

Schriftsonar

Schriftsonar #55 erschienen.

Datastream:
Kai Meyer: Die Krone der Sterne
Ian McDonald: Luna
Ian M. Banks: Surface Detail
Daniel Suarez: Daemon
Daniel Suarez: Dark Net
Daniel Suarez: Kill Decision

 

Phantast

 

PHANTAST ist das kostenlose, gemeinsame Online Magazin von fictionfantasy.de und www.literatopia.de das ca. dreimal pro Jahr erscheint. Wie der Name schon sagt, dreht es sich um die Phantastik in all ihren Ausprägungen. Ob Fantasy, Science Fiction, Horror oder wilde Genremixe - im PHANTAST soll alles vertreten sein!
Für jede Ausgabe gibt es einen Themenschwerpunkt, nach dem sich die Artikel und Rezensionen richten.

Übersicht aller Ausgaben

Top 1000 der SF

Über 300 Leute haben aus über 2000 Büchern die Besten SF Werke abgestimmt. Hier gibt es die Ergebnisse.

Viel Spaß beim Stöbern.

Top 1000 der SF

Wer sind wir?

fictionfantasy ist ein verlagsunabhängiges Rezensionsportal für phantastische Werke und mehr. Derzeit sind über 15.000 Artikel abrufbar!
Du hast fehlende Angaben bei Autoren oder Buchtiteln gefunden? Hast du einen Blog und willst im fictionfantasy-Netzwerk mitmachen? 
Schreibe uns! Kontakt siehe Impressum!