Text Size

Rezensionsübersichten

Rezensionsübersicht: Das Zeichen (Kushiel, 1. Band)

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Reihe: Kushiel, 1. Band
Titel: Das Zeichen
Originaltitel: Kushiel's Dart (2001)
Autor: Jacqueline Carey
Übersetzung: Ann Lecker
Titelbild: Anke Koopmann
Buch/Verlagsdaten: Lyx Verlag (10/2007); 953 Seiten; 16,95 €; ISBN: 978-3-8025-8120-5

Folgende Rezensionen liegen hierzu bei Fictionfantasy.de vor:

Rezension von Erik Schreiber
Die Autorin Jacqueline Carey beginnt, indem sie gleich einem mittelalterlichen Gobelin eine Welt aufbaut und in einer Weise beschreibt, die in ihren Einzelheiten unglaublich intensiv ist. (...) Die Erzählung hat viel mit historischen, erotischen und thrillerähnlichen Geschichten gemeinsam. Keine der drei genannten Eigenschaften beherrschen die Handlung. Phèdre D’Angeline begleitet uns ... in einer eindrucksvollen Welt. Leserinnen wie Leser werden schnell von ihr gefesselt sein, wenn sie den Lebensweg folgen und die Neigungen der Personen vorbehaltlos annehmen. Jacqueline Carey überzeugt.

Rezension von Rupert Schwarz
Wenn man die Beschreibung liest, kann man eine jener schlüpfrigen Fantasy-Schmozetten erwarten, aber Autorin Jacqueline Carey schreibt sehr dezent und Phèdre ist in erster Linie eine interessante Figur, die meisterlich beschrieben wird. (...) Dabei bietet die Autorin eine recht gelungene Mischung aus den Geschichten eines Alexandre Dumas, den Geschichten um japanische Geishas sowie einer Portion griechischer Mythologie (auch wenn jetzt keine griechischen Götter vorkommen). (...) Obwohl das Werk 950 Seiten hat, die durchaus eng beschrieben sind, liest sich das Werk sehr flüssig und der Spannungsbogen reißt nie ab. Dabei gewinnt die Autorin die Spannung nicht unbedingt aus Action (obwohl am Ende es zu einigen großen Schlachten kommt), sondern aus den Lebensumständen Phèdres. Sprachlich immer auf hohem Niveau, wird die Geschichte packend erzählt, und so überrascht es nicht, dass man am Ende des sehr umfangreichen Buchs fast traurig ist, dass alles vorbei ist. (...) 8 von 10 Punkten.

Rezension von Ina Peters
Wenn man bei diesem außergewöhnlichen Fantasyroman eine pornografische Erotikgeschichte erwartet, liegt man daneben. Wenn man eine Geschichte mit dem klassischen Bild einer Highfantasygeschichte erwartet, liegt man noch weiter daneben. Carey entführt den Leser in eine verwirrende, aber erstaunlich gut durchdachte Welt, die, von Politik und Religionen durchzogen, äußerst glaubwürdig wirkt. (...) Carey schafft es auf poetische Weise, sowohl die Politik als auch das Land, die Religion und die Charaktere miteinander zu verknüpfen. Ihr Erzählstil, der gekonnt farbig und detailliert ausfällt, entwickelt sich mit den Geschehnissen. Die Charaktere besitzen ausnahmslos Tiefe und wirken in ihrem Handeln und ihrem Fühlen mehr als authentisch auf den Leser. (...) Im Großen und Ganzen ist Carey ein Meisterwerk gelungen. (...) Ein brilliantes Debüt, weitab vom bekannten Mainstream des Genres - 9,5 von 10 Punkten.

Weitere Rezensionsübersichten

 

I WANT YOU

 

Fictionfantasy.de sucht Phantastik-Begeisterte, die bereit sind an dieser Seite mitzuarbeiten.

Die Hilfe kann ganz unterschiedlich sein und muss auch nicht unbedingt das Verfassen von Texten sein - auch am Layout muss gearbeitet werden oder an der Datenbank.

Wenn dies etwas für dich ist, scheibe einfach eine EMail an rupert.schwarz @ gmx.de.

Schriftsonar

Schriftsonar #55 erschienen.

Datastream:
Kai Meyer: Die Krone der Sterne
Ian McDonald: Luna
Ian M. Banks: Surface Detail
Daniel Suarez: Daemon
Daniel Suarez: Dark Net
Daniel Suarez: Kill Decision

 

Phantast

 

PHANTAST ist das kostenlose, gemeinsame Online Magazin von fictionfantasy.de und www.literatopia.de das ca. dreimal pro Jahr erscheint. Wie der Name schon sagt, dreht es sich um die Phantastik in all ihren Ausprägungen. Ob Fantasy, Science Fiction, Horror oder wilde Genremixe - im PHANTAST soll alles vertreten sein!
Für jede Ausgabe gibt es einen Themenschwerpunkt, nach dem sich die Artikel und Rezensionen richten.

Übersicht aller Ausgaben

Top 1000 der SF

Über 300 Leute haben aus über 2000 Büchern die Besten SF Werke abgestimmt. Hier gibt es die Ergebnisse.

Viel Spaß beim Stöbern.

Top 1000 der SF

Wer sind wir?

fictionfantasy ist ein verlagsunabhängiges Rezensionsportal für phantastische Werke und mehr. Derzeit sind über 15.000 Artikel abrufbar!
Du hast fehlende Angaben bei Autoren oder Buchtiteln gefunden? Hast du einen Blog und willst im fictionfantasy-Netzwerk mitmachen? 
Schreibe uns! Kontakt siehe Impressum!