Text Size

Rezensionsübersichten

Rezensionsübersicht: Ich bin Legende

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Titel: Ich bin Legende
Originaltitel: I am Legend (1954)
Autor: Richard Matheson
Titelbild: Jim Thiesen
Buch/Verlagsdaten: Gollancz, Orion Publishing Group (2001), 160 S., SF Masterworks; ISBN 13 978 1 85798 809 4 bzw. 10 1 85798 809 4 Deutsche Ausgabe: Heyne Verlag, München (1982 ), ISBN: 3-453-30803-4

Folgende Besprechungen / Rezensionen liegen hierzu bei Fictionfantasy.de vor:

Rezension von Andreas Schweitzer
Richard Mathesons Roman aus dem Jahr 1954 gehört mit zu den großen Klassikern der SF-Literatur. In eindringlicher Weise schildert er die verschiedenen Phasen der Einsamkeit eines Protagonisten, der sich gegen eine veränderte Welt mit allen Mitteln wehrt. Gekonnt spielt der Autor mit den bekannten Klischees des Vampirromans und der Science Fiction. Dabei entwickelt er eine fesselnde Mischung, der man sich nur schwer entziehen kann. Vor dem Auge des Lesers entrollt sich eine von der ersten bis zur letzten Seite spannenden Geschichte, die diesen Roman zu einem Klassiker macht.

Rezension von Rupert Schwarz
Richard Mathesons Erstlingsroman aus dem Jahre 1954 wirkt nach über 50 Jahren immer noch frisch und zeitgemäß. Die Geschichte von der ultimativen Apokalypse wird sehr eindringlich erzählt, und der Leser ist von Beginn an verbunden mit Robert Neville und seinem aussichtslosen Bestreben. (...) Der Autor hält das Spannungsniveau von Beginn an bis zu Ende aufrecht, und man begleitet Neville durch einen drei Jahre währenden Wahnsinn. Die sehr persönliche Schreibweise, mit der Richard Matheson die Erlebnisse seines Protagonisten beschreibt, wecken im Leser ein ganz eigenes Gefühl der Leere, des Wahnsinns und einer erzwungenen Gleichgültigkeit. (...) Ich bin Legende ist ganz ohne Zweifel ein Klassiker der SF und auch der Horror-Literatur. Dieses Genre-Crossover ist einer der ersten modernen Vampir-Romane und entdeckt das Potential des Themas.

Rezension von Real S
"I am Legend" ist ... die Beschreibung, wie sich ein Mensch fühlt, der weiß, dass es keine Hoffnung mehr gibt, weder für ihn noch für die Menschheit. (...) Matheson beschreibt eindringlich die Einsamkeit, die Verzweiflung, aber auch die Freuden, die ein solcher "Überlebender" erfährt. Dabei gelingt es ihm, in die eigentlich statische Situation von Neville immer wieder ungezwungen Überraschungen hineinzubringen, sodass die Geschichte nie langweilig und vorhersehbar wird. (...) Zu kritisieren ist, dass sich Matheson in dem nur 160 Seiten langen Roman nicht genügend Zeit nimmt, Situationen ausführlich zu schildern. (...) Ein Roman für alle, die ein Herz für Menschen und Vampire haben und sich immer schon gefragt haben, warum Knoblauch gegen Vampire hilft und ob ein jüdischer Vampir Kreuze fürchtet.

Rezension von Andreas Muegge
Was das Buch so besonders macht ist die unheimlich dichte Atmosphäre. Der Leser verschmilzt mit Robert Neville und erlebt die düstere Welt aus seinen Augen, hofft, bangt und zittert und freut sich mit ihm. Die Ausgangslage ist hoffnungslos und es stellt sich die Frage, wie ein Mensch in dieser Umgebung überleben kann ohne verrückt zu werden. Gibt es ein Ziel? Braucht man nicht sogar ein Ziel zum Weiterleben?

Weitere Rezensionsübersichten

 

I WANT YOU

 

Fictionfantasy.de sucht Phantastik-Begeisterte, die bereit sind an dieser Seite mitzuarbeiten.

Die Hilfe kann ganz unterschiedlich sein und muss auch nicht unbedingt das Verfassen von Texten sein - auch am Layout muss gearbeitet werden oder an der Datenbank.

Wenn dies etwas für dich ist, scheibe einfach eine EMail an rupert.schwarz @ gmx.de.

Schriftsonar

Schriftsonar #55 erschienen.

Datastream:
Kai Meyer: Die Krone der Sterne
Ian McDonald: Luna
Ian M. Banks: Surface Detail
Daniel Suarez: Daemon
Daniel Suarez: Dark Net
Daniel Suarez: Kill Decision

 

Phantast

 

PHANTAST ist das kostenlose, gemeinsame Online Magazin von fictionfantasy.de und www.literatopia.de das ca. dreimal pro Jahr erscheint. Wie der Name schon sagt, dreht es sich um die Phantastik in all ihren Ausprägungen. Ob Fantasy, Science Fiction, Horror oder wilde Genremixe - im PHANTAST soll alles vertreten sein!
Für jede Ausgabe gibt es einen Themenschwerpunkt, nach dem sich die Artikel und Rezensionen richten.

Übersicht aller Ausgaben

Top 1000 der SF

Über 300 Leute haben aus über 2000 Büchern die Besten SF Werke abgestimmt. Hier gibt es die Ergebnisse.

Viel Spaß beim Stöbern.

Top 1000 der SF

Wer sind wir?

fictionfantasy ist ein verlagsunabhängiges Rezensionsportal für phantastische Werke und mehr. Derzeit sind über 15.000 Artikel abrufbar!
Du hast fehlende Angaben bei Autoren oder Buchtiteln gefunden? Hast du einen Blog und willst im fictionfantasy-Netzwerk mitmachen? 
Schreibe uns! Kontakt siehe Impressum!