Text Size

Rezensionsübersichten

Rezensionsübersicht: Der blaue Tod

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Titel: Skinner - Der blaue Tod
Originaltitel: The Skinner
Autor: Neal Asher
šbersetzung: Thomas Schichtel
Verlag / Buchdaten: Bastei-L bbe Taschenbuch, GB: 2002, BRD: 2003, 717 Seiten

Folgende Rezensionen liegen bei Fictionfantasy.de vor:

Rezension von Andreas Nordiek
Neal Asher erfindet in seinem Roman das Genre nicht neu. Vieles habe ich bereits bei anderen Autoren gelesen. Was diesem Roman auszeichnet ist, dass Neal Asher es schafft seine Handlung mit skurrilen Figuren zu füllen, die ich so noch nicht bei anderen Autoren gelesen habe.
(..)
Dabei schafft es Neal Asher nicht immer den Spannungsbogen zu halten. So weist der Roman einige Längen auf, die aus meiner Sicht aber nicht großartig ins Gewicht fallen. Wer nach einem unterhaltsamen SF-Roman sucht, den kann ich „Skinner - Der blaue Tod“ empfehlen. Es gilt einen neuen SF-Unterhaltungsautoren zu entdecken.

Rezension von Jürgen Veith
Wer nach reiner Action sucht, dem mag es im ersten Drittel mit seinen vielen parallelen Handlungssträngen an Tempo fehlen. Für jemanden, der Tiefe sucht, trifft der gebotene Mix jedoch exakt den Nerv. Das Buch soll in erster Linie dem durchaus anspruchsvollen Leser Spaß machen und erhebt nicht den Anspruch, eine Lehre oder Botschaft vermitteln. Für wen dieses keine notwendige Bedingung ist, bekommt ein Werk der allerersten Güte geboten, das sicherlich noch lang im Gedächtnis hängen bleiben wird.
9 von 10 Punkten

Rezension von Andreas Muegge
Mit Jack Vance, wie der Klappentext suggeriert, kann das Buch nicht mithalten. Allenfalls die exotische und unvergessliche Welt lässt einen Vergleich zu, aber die Handlung lässt den gewissen Esprit vermissen. Was hätte man aus diesem Szenario alles machen können - schade! Trotzdem lohnt es sich, Neal Asher im Auge zu behalten denn sein Einfallsreichtum ist bemerkenswert. Selbst Wochen und Monate später denkt man noch an Spatterjay zurück und das gelingt nur den wenigsten Autoren.

Weitere Rezensionsübersichten

 

I WANT YOU

 

Fictionfantasy.de sucht Phantastik-Begeisterte, die bereit sind an dieser Seite mitzuarbeiten.

Die Hilfe kann ganz unterschiedlich sein und muss auch nicht unbedingt das Verfassen von Texten sein - auch am Layout muss gearbeitet werden oder an der Datenbank.

Wenn dies etwas für dich ist, scheibe einfach eine EMail an rupert.schwarz @ gmx.de.

Schriftsonar

Schriftsonar #55 erschienen.

Datastream:
Kai Meyer: Die Krone der Sterne
Ian McDonald: Luna
Ian M. Banks: Surface Detail
Daniel Suarez: Daemon
Daniel Suarez: Dark Net
Daniel Suarez: Kill Decision

 

Phantast

 

PHANTAST ist das kostenlose, gemeinsame Online Magazin von fictionfantasy.de und www.literatopia.de das ca. dreimal pro Jahr erscheint. Wie der Name schon sagt, dreht es sich um die Phantastik in all ihren Ausprägungen. Ob Fantasy, Science Fiction, Horror oder wilde Genremixe - im PHANTAST soll alles vertreten sein!
Für jede Ausgabe gibt es einen Themenschwerpunkt, nach dem sich die Artikel und Rezensionen richten.

Übersicht aller Ausgaben

Top 1000 der SF

Über 300 Leute haben aus über 2000 Büchern die Besten SF Werke abgestimmt. Hier gibt es die Ergebnisse.

Viel Spaß beim Stöbern.

Top 1000 der SF

Wer sind wir?

fictionfantasy ist ein verlagsunabhängiges Rezensionsportal für phantastische Werke und mehr. Derzeit sind über 15.000 Artikel abrufbar!
Du hast fehlende Angaben bei Autoren oder Buchtiteln gefunden? Hast du einen Blog und willst im fictionfantasy-Netzwerk mitmachen? 
Schreibe uns! Kontakt siehe Impressum!