Text Size

Rettungskreuzer Ikarus, Band 26: Antagonist

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Serie / Zyklus: Rettungskreuzer Ikarus

Lfd. Nummer: 26

Titel: Antagonist

Autor: Dirk van den Boom

Verlag: VSSAtlantis Verlag; 94 Seiten; 6,90 €;
ISBN: 3-936742-66-9

Titelbild: Emmanuel Henné

Zeichnung: Klaus G. Schimanski

Erscheinungsdatum: Dezember 2006

zusätzliche Inhalte:

Eine Besprechung / Rezension von Erik Schreiber
(weitere Rezensionen von Erik Schreiber auf fictionfantasy findet man hier)

Diesmal macht der Rettungskreuzer Ikarus seinem Namen alle Ehre. Die Outsider-Flotte greift die zusammengestückelte Allianz-Flotte an. Während sich noch die Generäle und Admiräle darum streiten, wer die Flotte führen soll, nähern sich die Raumschiffe des Nexoversums dem Vortex-System. Egal wie, die Entscheidung steht oder fällt mit der Station Outpost. Das letzte Aufgebot sammelt sich an der hochgerüsteten Station, den Feind im Blick. Zwar sind die Allianz-Schiffe deutlich in der Mehrzahl, doch werden drei Schiffe benötigt, um einen Hairaumer der Outsider zu bekämpfen. Damit geht die Überlegenheit in einen Gleichstand über, und in Bezug auf die Bewaffnung wird daraus schnell eine Unterlegenheit. Den Soldaten ist klar, hier geht es mehr als nur um Leben und Tod. Es geht um die Freiheit der Völker.
Die Ikarus wird ihrem Auftrag gemäß als Rettungskreuzer arbeiten und nicht in Kampfhandlungen verwickelt werden. Trotzdem stehen der Crew einige Überraschungen bevor.
Dirk van den Boom, bekannt als Vielredner auf der Veranstaltung des Buchmesse-Cons, nutzt seine naturgegebene Weitschweifigkeit, einen spannenden Roman zu schreiben. Er stürzt den Leser von einer Überraschung in die nächste und verschont seine Helden genauso wenig damit. Die Serie Rettungskreuzer Ikarus ist eine sehr schöne Ergänzung zu den bestehenden Serien auf dem Markt. Sei es Perry Rhodan oder Sternenfaust im Heftbereich oder bei den Taschenbüchern Star Wars oder Sternenlegion. Möge uns die Serie noch lange erhalten bleiben.

I WANT YOU

 

Fictionfantasy.de sucht Phantastik-Begeisterte, die bereit sind an dieser Seite mitzuarbeiten.

Die Hilfe kann ganz unterschiedlich sein und muss auch nicht unbedingt das Verfassen von Texten sein - auch am Layout muss gearbeitet werden oder an der Datenbank.

Wenn dies etwas für dich ist, scheibe einfach eine EMail an rupert.schwarz @ gmx.de.

Schriftsonar

Schriftsonar #55 erschienen.

Datastream:
Kai Meyer: Die Krone der Sterne
Ian McDonald: Luna
Ian M. Banks: Surface Detail
Daniel Suarez: Daemon
Daniel Suarez: Dark Net
Daniel Suarez: Kill Decision

 

Phantast

 

PHANTAST ist das kostenlose, gemeinsame Online Magazin von fictionfantasy.de und www.literatopia.de das ca. dreimal pro Jahr erscheint. Wie der Name schon sagt, dreht es sich um die Phantastik in all ihren Ausprägungen. Ob Fantasy, Science Fiction, Horror oder wilde Genremixe - im PHANTAST soll alles vertreten sein!
Für jede Ausgabe gibt es einen Themenschwerpunkt, nach dem sich die Artikel und Rezensionen richten.

Übersicht aller Ausgaben

Top 1000 der SF

Über 300 Leute haben aus über 2000 Büchern die Besten SF Werke abgestimmt. Hier gibt es die Ergebnisse.

Viel Spaß beim Stöbern.

Top 1000 der SF

Wer sind wir?

fictionfantasy ist ein verlagsunabhängiges Rezensionsportal für phantastische Werke und mehr. Derzeit sind über 15.000 Artikel abrufbar!
Du hast fehlende Angaben bei Autoren oder Buchtiteln gefunden? Hast du einen Blog und willst im fictionfantasy-Netzwerk mitmachen? 
Schreibe uns! Kontakt siehe Impressum!