Text Size

Rabenzauber

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Titel: Rabenzauber
Originaltitel: Raven's Shadow (2004) & Raven's Strike (2005)
Autor: Patricia Briggs
Übersetzung: Regina Winter
Titelbild: Geoff Taylor
Zeichnung: Robin Walker
Karten: Michael Enzweiler
Buch/Verlagsdaten: Wilhelm Heyne Verlag 52315 (04/2008), 990 Seiten, 14 €, ISBN: 978-3-453-52315-9 (Broschur)

Eine Besprechung / Rezension von Erik Schreiber
(weitere Rezensionen von Erik Schreiber auf fictionfantasy findet man hier)

Der Krieger Tieragarn aus Redern ist mit seinem gescheckten Wallach auf dem Weg nach Hause. Er gelangt auf seiner Reise in ein Dorf und freut sich auf gebratenes Fleisch, weil ein verlockender Duft in der Luft hängt. Im Dorf reitet er an einem Scheiterhaufen vorbei, wo ein Mann verbrannt wurde. Mit der Erkenntnis, dass der Duft von ihm kam, vergeht ihm der Appetit, und er freut sich nicht mehr auf den Abend in der Schänke. Es ist nicht seine Absicht, sich in die Belange der Dörfler einzumischen. Ein langer Krieg in der kaiserlichen Armee, aus dem er nach Hause reitet und der die Menschen misstrauisch machte. In der Gaststätte sieht er, wie ein junges Mädchen mit Schulden überhäuft wird und für ein Silberstück verkauft werden soll. Das abgekartete Spiel eines reichen Mannes, denn nur er kann sich das Mädchen als Sklavin leisten, wird von Tieragarn durchschaut. Daher bietet er für das Mädchen mit. Das Mädchen heißt Seraph, Rabe des Clans von Isolda der Schweigsamen. Sie ist eine Reisende, die in der Lage ist, Magie zu wirken. Die Bauern des Dorfes hielten ihren Bruder Ushireh für den Magiebegabten und schnitten ihm die Kehle durch, bevor er auf dem Scheiterhaufen landete.
Tieragarn, meist einfach Tier genannt, gelangt mit der jungen Seraph in sein eigenes Dorf in der Nähe des Schattengebirges, wo er mit ihr eine Familie aufbaut. Seraph hält ihre magischen Kräfte unter Kontrolle, und so fällt sie nicht sehr auf, auch wenn sie noch nicht ganz in der Gemeinschaft anerkannt wurde.
Eines Tages erhält Seraph die Nachricht, ihr Mann sei tot. Sie glaubt es nicht; tief in ihrem Inneren ist sie sich bewusst, dass er noch lebt. Auf der Suche nach einem nicht vorhandenen Leichnahm findet sie Spuren, die zu einer geheimnisvollen Verschwörung von Solsenti-zauberern führen. Die Zauberer wollen die Reisenden, eine Art Zigeuner, wie Seraph eine ist, ausrotten und deren Magie stehlen. Dabei werden sie von unzufriedenen Adligen unterstützt.
Die Rettungsaktion, die Seraph durchführen muss, um Tieragarn zu finden, führt sie bis zum kaiserlichen Palast.

Patricia Briggs ist eine amerikanische Autorin, deren Drachenzauber ebenfalls beim Wilhelm Heyne Verlag erschien. Der Verlag hat sich dazu durchgerungen, wie bei Drachenzauber auch, aus zwei Büchern ein Buch zu machen. Damit geht der Verlag auf den Leser zu, der inzwischen die Nase voll davon hat, aus einem Buch bis zu drei Bücher in deutscher Sprache zu erhalten. Mit diesem Roman ist Patricia Briggs ein feines Stück Fantasy-Unterhaltungs-Literatur gelungen.

I WANT YOU

 

Fictionfantasy.de sucht Phantastik-Begeisterte, die bereit sind an dieser Seite mitzuarbeiten.

Die Hilfe kann ganz unterschiedlich sein und muss auch nicht unbedingt das Verfassen von Texten sein - auch am Layout muss gearbeitet werden oder an der Datenbank.

Wenn dies etwas für dich ist, scheibe einfach eine EMail an rupert.schwarz @ gmx.de.

Schriftsonar

Schriftsonar #55 erschienen.

Datastream:
Kai Meyer: Die Krone der Sterne
Ian McDonald: Luna
Ian M. Banks: Surface Detail
Daniel Suarez: Daemon
Daniel Suarez: Dark Net
Daniel Suarez: Kill Decision

 

Phantast

 

PHANTAST ist das kostenlose, gemeinsame Online Magazin von fictionfantasy.de und www.literatopia.de das ca. dreimal pro Jahr erscheint. Wie der Name schon sagt, dreht es sich um die Phantastik in all ihren Ausprägungen. Ob Fantasy, Science Fiction, Horror oder wilde Genremixe - im PHANTAST soll alles vertreten sein!
Für jede Ausgabe gibt es einen Themenschwerpunkt, nach dem sich die Artikel und Rezensionen richten.

Übersicht aller Ausgaben

Top 1000 der SF

Über 300 Leute haben aus über 2000 Büchern die Besten SF Werke abgestimmt. Hier gibt es die Ergebnisse.

Viel Spaß beim Stöbern.

Top 1000 der SF

Wer sind wir?

fictionfantasy ist ein verlagsunabhängiges Rezensionsportal für phantastische Werke und mehr. Derzeit sind über 15.000 Artikel abrufbar!
Du hast fehlende Angaben bei Autoren oder Buchtiteln gefunden? Hast du einen Blog und willst im fictionfantasy-Netzwerk mitmachen? 
Schreibe uns! Kontakt siehe Impressum!