Text Size

Phase X - Das Magazin für Phantastik, Band 4

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Titel: Phase X - Das Magazin für Phantastik, Band 4
Herausgeber: Ulrich Blode und Michael Schmidt
Titelbild: Christel Schlicht
Buch/Verlagsdaten: Atlantis Verlag (17.12.2007); 124 Seiten; 6,90 €; ISBN: 978-3-936742-98-5

Eine Besprechung / Rezension von Erik Schreiber
(weitere Rezensionen von Erik Schreiber auf fictionfantasy findet man hier)

Vorweg, Jungs: Ich bin ein alter Mann und benötige inzwischen eine Brille. Nehmt Rücksicht und schreibt nicht noch kleiner. 11 Punkt ist gerade noch die Grenze, aber das Impressum war mir schon zu klein.
Aber gratulieren wir doch einmal. Sechs Ausgaben von SONO und die Fortführung als Phase X mit der inzwischen 4. Ausgabe - macht rundherum ein 10er Jubiläum. Also herzlichen Glückwunsch den Machern und weiter so.
Inzwischen gibt es die unterschiedlichsten Magazine, die sich mit der Phantastik auseinander setzen: Nova, Arcana, Phase X, Zeitschriften wie Abenteuer und Phantastik und Mephisto oder Magira - Jahrbuch zur Fantasy. (siehe Bücherbrief 465). Betrachtet man sich diese Publikationen, sieht man, dass jede Ausgabe ein eigenes Gesicht und ihren eigenen Schwerpunkt hat.
Da wir gerade bei Schwerpunkt sind. Selbiger gilt in dieser Ausgabe der dunklen Phantastik. Die beiden Herausgeber Michael Schmidt und Ulrich Blode gaben sich die Ehre und wühlten in den Tiefen der Phantastik, zerrten die Großen Alten von H. P. Lovecraft ans Licht, beleuchten die dunklen Götter und Dämonen eines R. A. Salvatore, holten den Ghost Rider aus der Hölle und vieles andere mehr. Zudem gibt es zwei Gespräche. Eines mit jenem R. A. Salvatore (siehe in diesem Bücherbrief Der Dämon erwacht) und eines mit dem Filmemacher Uwe Boll. Das ist jedoch nicht alles und für ein Magazin bei weitem nicht ausreichend. Weitere Artikel beschäftigen sich mit Robert Bloch und Richard Corben. In den Artikeln und Buchbesprechungen vermisse ich jedoch einen Hinweis auf Das Arkham Sanatorium von Markus K. Korb und Tobias Bachmann. Gerade diese Produktion aus dem Atlantis Verlag hätte mehr als nur die Werbeseite am Ende des Magazins verdient (siehe Bücherbrief 465).
Was mir an Phase X gefällt, sind die Artikel. Es macht mir immer wieder viel Spaß, die Meinungen anderer zu lesen und mit meiner Meinung zu vergleichen. Was mir fehlt, sind Treffen mit diesen Leuten und wirklich mal richtige Streitgespräche zu führen.

I WANT YOU

 

Fictionfantasy.de sucht Phantastik-Begeisterte, die bereit sind an dieser Seite mitzuarbeiten.

Die Hilfe kann ganz unterschiedlich sein und muss auch nicht unbedingt das Verfassen von Texten sein - auch am Layout muss gearbeitet werden oder an der Datenbank.

Wenn dies etwas für dich ist, scheibe einfach eine EMail an rupert.schwarz @ gmx.de.

Schriftsonar

Schriftsonar #55 erschienen.

Datastream:
Kai Meyer: Die Krone der Sterne
Ian McDonald: Luna
Ian M. Banks: Surface Detail
Daniel Suarez: Daemon
Daniel Suarez: Dark Net
Daniel Suarez: Kill Decision

 

Phantast

 

PHANTAST ist das kostenlose, gemeinsame Online Magazin von fictionfantasy.de und www.literatopia.de das ca. dreimal pro Jahr erscheint. Wie der Name schon sagt, dreht es sich um die Phantastik in all ihren Ausprägungen. Ob Fantasy, Science Fiction, Horror oder wilde Genremixe - im PHANTAST soll alles vertreten sein!
Für jede Ausgabe gibt es einen Themenschwerpunkt, nach dem sich die Artikel und Rezensionen richten.

Übersicht aller Ausgaben

Top 1000 der SF

Über 300 Leute haben aus über 2000 Büchern die Besten SF Werke abgestimmt. Hier gibt es die Ergebnisse.

Viel Spaß beim Stöbern.

Top 1000 der SF

Wer sind wir?

fictionfantasy ist ein verlagsunabhängiges Rezensionsportal für phantastische Werke und mehr. Derzeit sind über 15.000 Artikel abrufbar!
Du hast fehlende Angaben bei Autoren oder Buchtiteln gefunden? Hast du einen Blog und willst im fictionfantasy-Netzwerk mitmachen? 
Schreibe uns! Kontakt siehe Impressum!