Text Size

Perry Rhodan 2299: Ahandaba

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Serie / Zyklus: Perry Rhodan - Sternenozean

Lfd. Nummer: 2299

Titel: Ahandaba

Autor: Uwe Anton

Verlag: VPM

Titelbild: Swen Papenbrock

Zeichnungen: Swen Papenbrock

Erscheinungsdatum: 09.09.2005

Eine Besprechung / Rezension von Jürgen Eglseer
(weitere Rezensionen von Jürgen Eglseer auf fictionfantasy findet man hier)

Der Krieg ist zuende. Die Aufräumarbeiten im heimischen Sonnensystem haben begonnen, die Toten werden beweint. Grosse Schäden hat die Schlacht gegen die Kybb hinterlassen und Perry Rhodan fragt sich, wann ie nächste Krise über die Terraner hereinbricht. Atlan, der mit der Montana Zephyda eine Liebesbeziehung führt, muss sich von ihr trennen. Seine Arbeit in der Mächtigkeitsballung ES ist noch nicht beendet, wohingegen Zephyda eine alte Weissagung der Montana Realität werden lässt. Ihr Volk macht sich auf in die Ewigkeit, das verheissungsvolle Paradies Ahandaba zu finden - und lädt alle Völker des Sternenozeans ein, ihnen zu folgen. Auch die Kybb werden zu deren Überraschung eingeladen und machen sich auf in die Unendlichkeit des Alls.
Die Terraner bauen ihre Stätten wieder auf und aus ist ´s...

So emotional hochgeladen der Vorgängerroman von Uwe Anton war, so tief fällt man bei diesem Heft. Nicht das es schlecht geschrieben wäre, nein, Anton hat das Pech, einen Roman schreiben zu müssen, wo es nicht viel zu schreiben gibt. So kann man dafür über mehrere Seiten die Tränenbäche des arkonidischen Unsterblichen begleiten oder die Baumausgrabungen der Montana. Nun ja. Ein versöhnlicher Abschluss auch gegenüber den Kybb nach dem Motto "Wir haben uns ja alle lieb". Dafür will man den Montana reflexartig den Kopf streicheln. Den Kybb nicht, die würden den Arm glatt abbeissen.

Das Titelbild von Swen Papenbrock zeig übrigens den verstorbenen Autor und Gründer der Perry Rhodan-Serie Clark Darlton (=Walter Ernsting), umgeben von fliegenden schwarzen Ostereiern.
Mager.

Sternenozean - Übersicht

Perry Rhodan - Hauptmenü

 

Phantast

 

PHANTAST ist das kostenlose, gemeinsame Online Magazin von fictionfantasy.de und www.literatopia.de das ca. dreimal pro Jahr erscheint. Wie der Name schon sagt, dreht es sich um die Phantastik in all ihren Ausprägungen. Ob Fantasy, Science Fiction, Horror oder wilde Genremixe - im PHANTAST soll alles vertreten sein!
Für jede Ausgabe gibt es einen Themenschwerpunkt, nach dem sich die Artikel und Rezensionen richten.

Übersicht aller Ausgaben

I WANT YOU

 

Fictionfantasy.de sucht Phantastik-Begeisterte, die bereit sind an dieser Seite mitzuarbeiten.

Die Hilfe kann ganz unterschiedlich sein und muss auch nicht unbedingt das Verfassen von Texten sein - auch am Layout muss gearbeitet werden oder an der Datenbank.

Wenn dies etwas für dich ist, scheibe einfach eine EMail an rupert.schwarz @ gmx.de.

Top 1000 der SF

Über 300 Leute haben aus über 2000 Büchern die Besten SF Werke abgestimmt. Hier gibt es die Ergebnisse.

Viel Spaß beim Stöbern.

Top 1000 der SF

Wer sind wir?

fictionfantasy ist ein verlagsunabhängiges Rezensionsportal für phantastische Werke und mehr. Derzeit sind über 15.000 Artikel abrufbar!
Du hast fehlende Angaben bei Autoren oder Buchtiteln gefunden? Hast du einen Blog und willst im fictionfantasy-Netzwerk mitmachen? 
Schreibe uns! Kontakt siehe Impressum!