Text Size

Marvel Star Wars Band 3: Death Star

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Marvel Star Wars Serie # 3
Script: Roy Thomas
Zeichnungen: Howard Chaykin
Farben: Steve Leilaloha
Verlag: Marvel Comics
Erschienen September 1977

Eine Besprechung / Rezension von Jürgen Eglseer
(weitere Rezensionen von Jürgen Eglseer auf fictionfantasy findet man hier)

Han Solo und Chewbacca transportieren die beiden Roboter sowie Ben Kenobi und Luke Skywalker in Richtung Alderaan-System. Während des Fluges beginnt Obi Wan Kenobi mit der Jedi-Ausbildung von Luke. Diese wird jedoch abrupt gestört, als der Millenium Falcon den Hyperraum verlässt und mitten in einem Asteroidenfeld landet.
Als ein einzelner TIE-Jäger ihren Weg kreuzt und sie ihn verfolgen, geraten sie in den Bann einer riesigen Raumstation. Ein Traktorstrahl zieht den Falcon in ihr Inneres und das Schiff wird von Sturmtruppen gestürmt. Jedoch können sich alle Besatzungsmitglieder in die Schmugglerverstecke des Schiffes zurück ziehen und bleiben vom Zugriff der Soldaten verschont. Während Obi Wan versucht, den Traktorstrahl abzuschalten, machen sich Han und Luke auf, die Prinzessin aus ihrem Gefängnis zu befreien. Dabei müssen sie sich mehrfach ihren Weg freischiessen und Luke tötet seinen ersten Menschen. Leia Organa kann befreit werden und man macht sich auf den langen und beschwerlichen Weg zurück zum Millenium Falcon.

Habe ich schon gesagt, das die Zeichnungen schlecht sind? Ja, habe ich. Ansonsten präsentiert diese Ausgabe der Marvel-Serie eine relativ genaue Umsetzung der entsprechenden Filmszenen und liefert weder Überraschungen noch Entäuschungen. Einzig zu erwähnen bleibt die lustige Tatsache, dass die Comic-Lichtschwerter tatsächlich spitz zulaufen. Praktisch, um mal nach einem anstrengen Kampf gegen die Sith ein paar Marshmallows über dem Lagerfeuer zu braten...

Meine Bewertung: Unspektakuläre 4 von 10 Punkten

Star Wars - Zeitlinie

Phantast

 

PHANTAST ist das kostenlose, gemeinsame Online Magazin von fictionfantasy.de und www.literatopia.de das ca. dreimal pro Jahr erscheint. Wie der Name schon sagt, dreht es sich um die Phantastik in all ihren Ausprägungen. Ob Fantasy, Science Fiction, Horror oder wilde Genremixe - im PHANTAST soll alles vertreten sein!
Für jede Ausgabe gibt es einen Themenschwerpunkt, nach dem sich die Artikel und Rezensionen richten.

Übersicht aller Ausgaben

Top 1000 der SF

Über 300 Leute haben aus über 2000 Büchern die Besten SF Werke abgestimmt. Hier gibt es die Ergebnisse.

Viel Spaß beim Stöbern.

Top 1000 der SF

Wer sind wir?

fictionfantasy ist ein verlagsunabhängiges Rezensionsportal für phantastische Werke und mehr. Derzeit sind über 15.000 Artikel abrufbar!
Du hast fehlende Angaben bei Autoren oder Buchtiteln gefunden? Hast du einen Blog und willst im fictionfantasy-Netzwerk mitmachen? 
Schreibe uns! Kontakt siehe Impressum!