Text Size

Marvel Star Wars Bände 4 / 5 / 6

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 
Marvel Star Wars Serie # 4
In Battle with Darth Vader
Script: Roy Thomas
Zeichnungen: Howard Chaykin
Farben: Steve Leilaloha
Verlag: Marvel Comics
Erschienen Oktober 1977
Marvel Star Wars Serie # 5
Lo, the Moons of Yavin
Script: Roy Thomas
Zeichnungen: Howard Chaykin
Farben: Steve Leilaloha
Verlag: Marvel Comics
Erschienen November 1977
Marvel Star Wars Serie # 6
Is this the final Chapter
Script: Roy Thomas
Zeichnungen: Howard Chaykin
Farben: Steve Leilaloha
Verlag: Marvel Comics
Erschienen Dezember 1977

Eine Besprechung / Rezension von Jürgen Eglseer
(weitere Rezensionen von Jürgen Eglseer auf fictionfantasy findet man hier)

Die Geschichte der letzten drei Star Wars-Marvel-Bände, die Episode IV abhandeln, ist ja an sich bekannt: Luke Skywalker, Han Solo, Chewbacca und Obi Wan Kenobi befreien Prinzessin Leia Organa aus ihrem Gefängnis vom Todesstern. Dabei wird Obi Wan von seinem ehemaligen Schüler Darth Vader getötet.
Die anderen fliehen vom Todesstern und schliessen sich der Rebellion an, die ihr Quartier auf Yavin 4 aufgeschlagen hat. Der Droide R2D2 hat in seinem Speicher die Pläne des Todesstern, aus dem die Rebellen eine schwache Stelle der Kampfstation herauslesen: den Reaktorabluftschacht. Diesen mit einem Protonentorpedo zu treffen ist die einzige Chance, das die Rebellion als ganzes überlebt, denn der Todesstern nähert sich Yavin... Eine Armada von Sternenjägern steigt auf, um der Station entgegen zu treten - unter ihnen der junge Luke Skywalker.

Wie auch die vorangegangenen Bände sind die Nummern 4 bis 6 nicht der Quell der Qualität, was die Zeichnung aber auch die Umsetzung der Kinogeschichte betrifft. Das ganze ist recht schlampig angelegt und scheint auf einen imensen Zeitdruck hinzuweisen - den man besser aus dem Weg gegangen wäre, denn vor einem liegen Comics, die man sich eigentlich nur ein einziges Mal antun möchte. Filmumsetzungen sind recht oft minderer Qualität, jedoch gehören die Marvel-Comics eher zum unteren Drittel was dies betrifft. Auch die Neuauflegung der Comics durch den Verlag Dark Horse in den letzten Monaten ändert nichts daran - eine Investition, die man sich sparen kann.

Mehr ist hierzu nichts zu sagen - ausser noch vielleicht meine Bewertung: 3 von 10 Punkten aufgrund oben genannter Negativpunkte.

Star Wars - Zeitlinie

Phantast

 

PHANTAST ist das kostenlose, gemeinsame Online Magazin von fictionfantasy.de und www.literatopia.de das ca. dreimal pro Jahr erscheint. Wie der Name schon sagt, dreht es sich um die Phantastik in all ihren Ausprägungen. Ob Fantasy, Science Fiction, Horror oder wilde Genremixe - im PHANTAST soll alles vertreten sein!
Für jede Ausgabe gibt es einen Themenschwerpunkt, nach dem sich die Artikel und Rezensionen richten.

Übersicht aller Ausgaben

Top 1000 der SF

Über 300 Leute haben aus über 2000 Büchern die Besten SF Werke abgestimmt. Hier gibt es die Ergebnisse.

Viel Spaß beim Stöbern.

Top 1000 der SF

Wer sind wir?

fictionfantasy ist ein verlagsunabhängiges Rezensionsportal für phantastische Werke und mehr. Derzeit sind über 15.000 Artikel abrufbar!
Du hast fehlende Angaben bei Autoren oder Buchtiteln gefunden? Hast du einen Blog und willst im fictionfantasy-Netzwerk mitmachen? 
Schreibe uns! Kontakt siehe Impressum!