Text Size

March Story (Band 3)

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

march story3

Reihe: Band 3
Titel: March Story
Autor: Kim Hyung Min und Yang Kyung-Il
Genre: Mystery / Horror / Mahnwa
Buch-/Verlagsdaten: Carlsen (September 2013), Taschenbuch, 192 Seiten, 6,95 EUR, ISBN: 978-3-551-72065-8

Eine Rezension von Judith Gor (Weitere Rezensionen von Judith Gor findet ihr hier auf fictionfantasy oder auf ihrer Website www.literatopia.de)

March jagt kleine Dämonen, sogenannte Il, die sich in Gegenständen verbergen und Menschen in Monster verwandeln. Sie flüstern ihren Wirten Bösartigkeiten zu und drohen, sie von innen heraus zu zerfressen. March kann diese Wesen nicht nur aufspüren, sondern auch aus einem Menschen entfernen – allerdings nur, wenn dieser noch kein Blut vergossen hat. Die jüngsten Ereignisse haben der jungen Frau, die meist für einen Jungen gehalten wird, gelehrt, dass nicht jeder Il böse ist. Auch der Il in ihrem Körper ist ein Verbündeter und zudem ein Geist, der andere Il verschlingt. March darf sich jedoch niemals verlieben, da ihr Il sie sonst fressen würde. Deswegen offenbart sie nicht einmal ihren Freunden, dass sie in Wahrheit eine Frau ist.

Eine von einem Il besessene Biberdame erkennt jedoch sofort, dass March eine junge Dame ist und entführt sie – als Braut für ihren menschlichen Adoptivsohn. Sie steckt March in ein traumhaftes Brautkleid und die Jägerin erkennt erstmals ihre eigene Schönheit. Natürlich kann sie aber den Sohn der Biberdame nicht heiraten. Dieser hat zudem längst eine andere Frau gefunden, die er seiner Mutter vorstellen will. Ein Il, der einen Menschen voller Lieber großgezogen hat – so etwas haben March und ihre Lehrerin Jake noch nie gesehen. Auch wenn viele Il grausame Dämonen sind, so scheint es auch „gute“ Il zu geben. Dies bestätigt sich, als March und Jake ein Fest auf einem Schiff besuchen. Auf dem Meer soll ein böser Geist sein Unwesen treiben und Schiffe zum Kentern bringen. Auch bei ihm handelt es sich um einen Il, den eine besondere Freundschaft an einen Menschen bindet. Und dann gibt es noch einen Il, der sich in einen Menschen verliebt …

Auch der dritte Band von March Story besteht aus kleinen Geschichten, die die Il dieses Mal in einem deutlich positiveren Licht zeigen. Bereits im zweiten Band deutete sich an, dass nicht alle Il bösartig sind und viele von ihnen missverstanden werden. Dennoch gibt es unter ihnen auch finstere Dämonen, wie ein Einblick in Jakes Vergangenheit zeigt. Erstmals erfährt der Leser, wie Jake zur Jägerin wurde und an ihre gigantische Waffe gelangte. Die anderen Geschichten in diesem Band thematisieren die Liebe einer Mutter, den Wert wahrer Freundschaft und schließlich die junge Liebe, die March an ihre eigenen Gefühle erinnert. Sie schwärmt für ihren guten Freund Rodin, der glaubt, dass March ein junger Mann ist. Dabei soll es auch bleiben, denn wenn March sich tatsächlich verlieben sollte, würde der Il in ihrem Herzen sie selbst und jeden, der ihr etwas bedeutet, verschlingen. Von dem temperamentvollen Jäger Belma, der im zweiten Band zur Truppe gestoßen ist, liest man dieses Mal leider wenig. Dafür bekommt er ein kleines Extra-Kapitel am Ende dieses Bandes spendiert.

Allmählich fügen sich die verschiedenen Puzzleteile der Hintergrundgeschichte zusammen. Allerdings muss man gut aufpassen, dass einem keine Anspielung entgeht. Denn der Fokus liegt weiterhin auf den persönlichen Schicksalen jener Menschen und Il, denen March und ihre Freunde begegnen. Dazwischen werden häppchenweise Sequenzen aus Marchs Vergangenheit oder auch der ihrer Gefährten gezeigt. Sie alle wurden bereits Opfer der Il und dennoch gelingt es Ihnen, den Gedanken zuzulassen, dass nicht alle Il ihre Feinde sind. Der Manhwa bekommt dadurch Tiefgang, der die düstere Atmosphäre umso spannender macht. Wird March sich tatsächlich richtig verlieben? Und würde ihr Il sie tatsächlich töten? Die Altersempfehlung ab 16 ist für die Reihe berechtigt, da es doch einige sehr blutige Szenen gibt. Der dritte Band hält sich allerdings mit der Gewalt etwas zurück, da die meisten hier auftretenden Il keine Feinde sind. Lediglich in Jakes Kapitel kommt es zu einem blutigen Kampf.

Zeichnerisch hält auch der dritte Band von March Story das hohe Niveau und begeistert wieder einmal mit herrlich finsteren Zeichnungen Im Jugendstil, die mit viel Schwarz und jeder Menge Details die Leser verzaubern.  Jeder Charakter besitzt ein unverwechselbares Aussehen, allerdings erscheinen manche, wie beispielsweise Jake, seltsam überproportioniert. Dennoch fügen sich alle wunderbar in die Geschichte ein, die der ernsthaften und düsteren Story entsprechend mit wenigen SD-Zeichnungen daherkommt. Insbesondere die ganzseitigen Zeichnungen lassen den Leser staunen, denn sie sind alle kleine Kunstwerke, die man zu gerne groß und in Farbe in einem Artbook sehen würde. Optisch einer der besten Manga / Manhwa, die es gibt!

Fazit

Im dritten Band von March Story steht die Liebe im Vordergrund: Die Liebe einer Mutter zu ihrem Sohn, die enge Freundschaft langjährigen Weggefährten und die stürmischen Emotionen junger Menschen. Der Actionanteil ist dementsprechend etwas niedriger, die ruhigen Sequenzen bekommen dafür mehr Raum. Das Bild der dämonischen Il wird zunehmend facettenreicher, ebenso wie die Charaktere, die man inzwischen fest ins Herz geschlossen hat. Ein wunderbarer Band einer außergewöhnlichen Reihe, die mit Tiefgang und grandiosen Zeichnungen begeistert. 5 von 5 Punkten.

Rezension zu March Story (Band 1)

Rezension zu March Story (Band 2)

Phantast

 

PHANTAST ist das kostenlose, gemeinsame Online Magazin von fictionfantasy.de und www.literatopia.de das ca. dreimal pro Jahr erscheint. Wie der Name schon sagt, dreht es sich um die Phantastik in all ihren Ausprägungen. Ob Fantasy, Science Fiction, Horror oder wilde Genremixe - im PHANTAST soll alles vertreten sein!
Für jede Ausgabe gibt es einen Themenschwerpunkt, nach dem sich die Artikel und Rezensionen richten.

Übersicht aller Ausgaben

Wer sind wir?

fictionfantasy ist ein verlagsunabhängiges Rezensionsportal für phantastische Werke und mehr. Derzeit sind über 15.000 Artikel abrufbar!
Du hast fehlende Angaben bei Autoren oder Buchtiteln gefunden? Hast du einen Blog und willst im fictionfantasy-Netzwerk mitmachen? 
Schreibe uns! Kontakt siehe Impressum!