Louis Charbonneau

Biographie

Louis Henry Charbonneau (* 24. Januar 1924 in Detroit, Michigan) ist ein US-amerikanischer Autor, der Science-Fiction, Belletristik, Westernromane sowie Hörspiele schreibt. Charbonneau diente im Zweiten Weltkrieg in der US Air Force in England. Nach dem Krieg studierte er an der Universität Detroit und erwarb 1950 den akademischen Grad eines Master of Arts. Danach war er einige Jahre Dozent für Englische Literatur. 1952 siedelte er nach Los Angeles über. Er arbeitete als Journalist bei der Los Angeles Times und war auch bei einer Werbeagentur tätig. Dann begann er für Rundfunk und Film zu schreiben.[1]

Seine zahlreichen Western-Romane veröffentlichte er unter dem Pseudonym Carter Travis Young.

Pseudonyme: keine bekannt

(Quelle: Wikipedia.de / hier geht es zum Urspungsartikel / Copyright nach „Creative Commons Attribution/Share-Alike“-Lizenz )

Bibliographie (Auswahl):
[Auf fictionfantasy.de rezensierte Bücher sind mit Link unterlegt und fett gekennzeichnet.]

Romane

Titel

Originaltitel

© Jahr

Flucht zu den Sternen
- Eintrag auf www.sf-leihbuch.de

No Place on Earth

1958

-

Night of Violence

1959

-

Corpus Earthling

1960

-

The Sentinel Stars

1963

Die Wunderdroge
- Eintrag auf www.sf-leihbuch.de

Psychedelic-40

1964

-

The Specials

1965

-

Antic Earth

1967

Tod eines Roboters
- Eintrag auf www.sf-leihbuch.de

Down to Earth

1967

Rache per Computer

Intruder

1968

-

The Corrupt and the Innocent
aka Way Out

1968

Die Übersinnlichen

The Sensitives

1968

Der Gott der Perfektion

Barrier World

1970

-

Embryo

1976

-

The Lair

1980

-

Brea File

1983

-

Trail: The Story of the Lewis and Clark Expedition

1989

-

The Ice: A Novel of Antarctica

1991

-

Stalk

1992

-

White Harvest

1994

-

The Magnificent Siberian

1995

-

The Devil's Menagerie

1996

Non-fiction

-

The Bestiary of Christ

1991

© {2018} fictionfantasy. All Rights Reserved. Designed By JoomShaper

Please publish modules in offcanvas position.