Text Size

Das Komplott (Die Reise nach Sarantium, Band 1)

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Reihe: Die Reise nach Sarantium, Band 1
Titel: Das Komplott
Originaltitel: Sailing to Sarantium
Autor: Guy Gavriel Kay
Übersetzerin: Irene Holicki
Titelbild: Donato Giancola
Buch/Verlagsdaten: Wilhelm Heyne Verlag 9141, 319 Seiten; 15,55 DM

Eine Besprechung / Rezension von Erik Schreiber
(weitere Rezensionen von Erik Schreiber auf fictionfantasy findet man hier)

Kaiser Valerius hat einen großen, ehrgeizigen Plan. Während sich sein Land noch von diversen Kriegen erholen muss - in verschiedenen Landesteilen tobte zudem die Pest -, will er einen gewaltigen Tempel bauen lassen. Dieser Tempel soll sein Lebenswerk krönen. Zu diesem Zweck holt er die besten Künstler und Baumeister in seine Hauptstadt.
Meister Crispin ist einer jener Künstler, der geholt wird, um die Kuppel des Bauwerkes mit Mosaiken zu schmücken. Dabei wurde Crispin gar nicht eingeladen. Der eigentliche Meister, dem die Einladung galt, war Martinian. Weil sich Martinian zu alt fühlt, führt er den kaiserlichen Kurier hinters Licht. Somit wird aus Crispin für diese ganz bestimmte Gelegenheit Martinian. Crispin macht sich auf die lange Reise nach Sarantium. Weil der Kurier sich übermäßig lange Zeit ließ, muss Crispin nun statt des Seeweges den beschwerlicheren Landweg wählen. Dabei erlebt er seltsame Abenteuer. Er mietet sich einen Diener, kauft eine Sklavin frei, trifft auf einen Gott in Tierform und anderes mehr.

Der vorliegende Roman ist Teil eines Vierteilers. Die Welt ist im Grunde die des alten römischen Reiches rund ums Mittelmeer, wenngleich sie nicht mit der unsrigen identisch ist. Die primitive Karte im Buch zeigt ein vereinfachtes Mittelmeergebiet. So kann man in etwa sehen, wo sich unsere Hauptpersonen bewegen. Die Ähnlichkeiten zur Antike sind sehr groß. Ebenso zur Religion der frühen Christen. Der Autor Guy Gavriel Kay fiel mit dem Zweiteiler Tigana vorteilhaft auf. Er schreibt in einem sehr schönen Erzählstil, der die Leserinnen und Leser sofort gefangen nimmt. Die Hauptpersonen sind äußerst lebensnah geschildert und der Eindruck entsteht, man habe es mit Personen des täglichen Lebens zu tun. Selbst die fremde Welt erscheint durch die vielen Beziehungen zum alten römischen Reich nicht allzu fremd. Ein sehr empfehlenswerter Roman.

I WANT YOU

 

Fictionfantasy.de sucht Phantastik-Begeisterte, die bereit sind an dieser Seite mitzuarbeiten.

Die Hilfe kann ganz unterschiedlich sein und muss auch nicht unbedingt das Verfassen von Texten sein - auch am Layout muss gearbeitet werden oder an der Datenbank.

Wenn dies etwas für dich ist, scheibe einfach eine EMail an rupert.schwarz @ gmx.de.

Schriftsonar

Schriftsonar #55 erschienen.

Datastream:
Kai Meyer: Die Krone der Sterne
Ian McDonald: Luna
Ian M. Banks: Surface Detail
Daniel Suarez: Daemon
Daniel Suarez: Dark Net
Daniel Suarez: Kill Decision

 

Phantast

 

PHANTAST ist das kostenlose, gemeinsame Online Magazin von fictionfantasy.de und www.literatopia.de das ca. dreimal pro Jahr erscheint. Wie der Name schon sagt, dreht es sich um die Phantastik in all ihren Ausprägungen. Ob Fantasy, Science Fiction, Horror oder wilde Genremixe - im PHANTAST soll alles vertreten sein!
Für jede Ausgabe gibt es einen Themenschwerpunkt, nach dem sich die Artikel und Rezensionen richten.

Übersicht aller Ausgaben

Top 1000 der SF

Über 300 Leute haben aus über 2000 Büchern die Besten SF Werke abgestimmt. Hier gibt es die Ergebnisse.

Viel Spaß beim Stöbern.

Top 1000 der SF

Wer sind wir?

fictionfantasy ist ein verlagsunabhängiges Rezensionsportal für phantastische Werke und mehr. Derzeit sind über 15.000 Artikel abrufbar!
Du hast fehlende Angaben bei Autoren oder Buchtiteln gefunden? Hast du einen Blog und willst im fictionfantasy-Netzwerk mitmachen? 
Schreibe uns! Kontakt siehe Impressum!