Text Size

König der Düsterdünen (Düsterer Ruhm, Band 2)

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

Serie / Zyklus: Band 2 von Düsterer Ruhm
Titel: König der Düsterdünen
Originaltitel: ~
Autor: Michael A. Stackpole
Übersetzung: ~
Verlag: Heyne, 429 Seiten

Besprechung / Rezension von belgarion / Denny Kloth

Der 2. Band von "Düsterer Ruhm" spielt Inhaltlich 25 Jahre nach dem ersten Band Zu den Waffen. Um den Inhalt zu erklären muss ich ein bisschen den ersten Teil spoilern, sodaß Leute die sich die Spannung nicht schmälern wollen den nächsten Abschnitt überspringen sollten.

25 Jahre sind vergangen seit Tarrant Valkener als einziger Überlebender zurückgekehrt ist. Alle anderen, darunter auch Baron Norderstet und Tarrants Geliebte "Siede" sind zu Kytrin übergelaufen. Die Könige haben ihn als Sündenbock benutzt und der Name Tarrant Valkener ist nun 25 Jahre später der Inbegriff für Feigheit und Verrat. Seiner Maske und seiner Ehre beraubt hat er seinen Namen abgelegt und kämpft nun als "Kräh" zusammen mit dem Aelfen "Enschlossen" gegen Kytrin.

Hauptfigur dieses Romans ist der Junge Dieb Will. Der wird bei einem Missglückten Raubzug von 2 Männern gerettet, dem Aelfen "Entschlossen" und dem Krieger "Kräh". Diese eröffnen Ihm das er 1. der Bastard von Baron Leif Norderstet ist und 2. mit hoher warscheinlichkeit der prophezeite Norderstet ist dem es gelingen soll die finstere Kytrin endgültig zu stürzen. Will willigt letztendlich ein die beiden zu begleiten. Weitere Hauptpersonen sind Prinzessin Alexia die im ersten Teil als Baby ihren Auftritt hatte und sich nun als "die goldene Wölfin" einen Namen als General gemacht hat, und Kjarrigan ein verhätschelter, fetter, junger Zauberer von unglaublicher Macht. Kytrin ist wie angekündigt zurückgekehrt und die Königreiche rüsten sich zum Kampf.

Hauptthema dieses Roman ist dabei aber nicht der Kampf gegen Kytrin sondern eher die ausbildung von Will und Kjarrigan. Will lernt von Entschlossen ob er will oder nicht ein Mann zu sein und über seine kleinliche Welt hinauszuschauen. Kjarrigan muss erst einmal leben lernen, ist er doch weltfremd aufgewachsen und es bereitet ihm jeder Handgriff ohne Magie Schwierigkeiten.
Hauptmanko des Buches ist wohl das das englische Original wieder einmal in 2 Teile zerstückelt wurde. Ließt man KdD für sich allein so hat man nur eine 429 Seiten Einführung von Personen und neuen Begriffen. Die meiste Action spielt im Folgeband Festung Draconis. Man sollte beide Bücher am Stück lesen, KdD allein wirkt unfertig. Die Story liest sich flüssig und Stackpole schafft es immer wieder sowohl neue Aspekte einzubringen (Oder wer hat schon mal von Aelfischen Prostituierten gehört?) als auch die handelnden Personen glaubwürdig und reell wirken zu lassen. Geschickt bescheibt er die Motivation und das langsame Erwachsenwerden von Alexia, Will und Kjarrigan. Ebenfalls positiv sind die bösen Charaktere, die nicht nur finstere aus Prinzip böse Gestalten sind, sondern gute bekannte aus Zu den Waffen. 7 von 10 Punkten.

 

Eine Übersicht der Serie gibt es auf der Autorenseite.
[Auf fictionfantasy.de rezensierte Bücher sind mit Link unterlegt und fett gekennzeichnet.]

 

I WANT YOU

 

Fictionfantasy.de sucht Phantastik-Begeisterte, die bereit sind an dieser Seite mitzuarbeiten.

Die Hilfe kann ganz unterschiedlich sein und muss auch nicht unbedingt das Verfassen von Texten sein - auch am Layout muss gearbeitet werden oder an der Datenbank.

Wenn dies etwas für dich ist, scheibe einfach eine EMail an rupert.schwarz @ gmx.de.

Schriftsonar

Schriftsonar #55 erschienen.

Datastream:
Kai Meyer: Die Krone der Sterne
Ian McDonald: Luna
Ian M. Banks: Surface Detail
Daniel Suarez: Daemon
Daniel Suarez: Dark Net
Daniel Suarez: Kill Decision

 

Phantast

 

PHANTAST ist das kostenlose, gemeinsame Online Magazin von fictionfantasy.de und www.literatopia.de das ca. dreimal pro Jahr erscheint. Wie der Name schon sagt, dreht es sich um die Phantastik in all ihren Ausprägungen. Ob Fantasy, Science Fiction, Horror oder wilde Genremixe - im PHANTAST soll alles vertreten sein!
Für jede Ausgabe gibt es einen Themenschwerpunkt, nach dem sich die Artikel und Rezensionen richten.

Übersicht aller Ausgaben

Top 1000 der SF

Über 300 Leute haben aus über 2000 Büchern die Besten SF Werke abgestimmt. Hier gibt es die Ergebnisse.

Viel Spaß beim Stöbern.

Top 1000 der SF

Wer sind wir?

fictionfantasy ist ein verlagsunabhängiges Rezensionsportal für phantastische Werke und mehr. Derzeit sind über 15.000 Artikel abrufbar!
Du hast fehlende Angaben bei Autoren oder Buchtiteln gefunden? Hast du einen Blog und willst im fictionfantasy-Netzwerk mitmachen? 
Schreibe uns! Kontakt siehe Impressum!