Julian May

 

Biographie

Julian May (* 10. Juli 1931 in Chicago) ist eine amerikanische Schriftstellerin. Zum Teil benutzte sie das Pseudonym Julian Chain.
Sie ist Autorin von Kinderbüchern (bereits mehr als 290) und von Science Fiction. Sie war häufig Co-Autorin von Marion Zimmer Bradley.

(Quelle: Wikipedia.de / hier geht es zum Urspungsartikel / Copyright nach GNU )

Pseudonyme:

Julian Chain

 

Bibliographie (Auswahl):
[Auf fictionfantasy.de rezensierte Bücher sind mit Link unterlegt und fett gekennzeichnet.]

Romane

Zyklus-Übersichten

Ruwenda
- Das Gemeinschaftsprojekt von Marion Zimmer Bradley, Andre Norton & Julian May -

Titel

Originaltitel

© Jahr

Pliozän-Tetralogie

1. Das vielfarbene Land

The Many-Colored Land

1981

2. Der goldene Ring The Golden Torc 1982
3. Kein König von Geburt The Nonborn King 1983
4. Der Widersacher The Adversary 1984

- The Galactic Milieu - [Pliozän-Universum]

-

Intervention

1987

- Metaconcert 1989
- Jack the Bodiless 1991
- Diamond Mask 1994
- Magnificat 1996

Rampart-Trilogie

1. Sporn des Perseus

Perseus Spur

1998  

2. Die Schulter des Orion

Orion Arm  

1999  

3. Die Nebel des Sagittarius

 Sagittarius Whorl: An Adventure of the Rampart Worlds

2001

-  Mondtrilogie -

1. Schwertmond

Conqueror's Moon

2004

- Ironcrown Moon 2005
- Sorcerer's Moon 2006

 

Tags:
© {2018} fictionfantasy. All Rights Reserved. Designed By JoomShaper

Please publish modules in offcanvas position.