Text Size

Bio- und Bibliografien

John Twelve Hawks

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Biographie

John Twelve Hawks ist das Pseudonym eines (nach eigener Aussage) US-amerikanischen Schriftstellers. Sein angebliches Erstlingswerk ist der 2005 in englischer und 2006 in deutscher Sprache erschienene Roman Traveler. Von den angekündigten Fortsetzungsromanen der Trilogie ist Band 2, "The Dark River", im Juli 2007 auf Englisch und im Juni 2008 auf Deutsch erschienen.

Details über Hawks sind so gut wie nicht bekannt, alle öffentlichen Informationen entstammen seinen eigenen Aussagen. In einem Interview mit dem Magazin der Süddeutschen Zeitung erläutert er, zwar gebürtiger Amerikaner zu sein, keinesfalls aber ein Indianer, was in Anbetracht seines Pseudonyms vermutet wurde. Außerdem verrät er in dem Interview: „Ich bin so alt, dass ich in den siebziger Jahren noch die DDR kennen gelernt habe, die Angst der Menschen, ständig beobachtet zu werden, hat mich stark beeindruckt.“

Er hält den Kontakt zu seinen Verlegern über ein nicht zu ortendes Satellitentelefon. Am Anfang der englischen Hörbuchausgabe seines Buchs spricht eine elektronisch verstärkte Stimme die Worte „Hier ist John Twelve Hawks“, und nach einigen Erläuterungen über seine Beweggründe, das Buch zu schreiben: „Ich lebe außerhalb des Rasters.“

(Quelle: Wikipedia.de / hier geht es zum Urspungsartikel / Copyright nach GNU )

Pseudonyme: keine bekannt

Homepage: http://www.johntwelvehawks.com/

Bibliographie (Auswahl):
[Auf fictionfantasy.de rezensierte Bücher sind mit Link unterlegt und fett gekennzeichnet.]

 

 

Werke

Titel

Originaltitel

© Jahr

- Fourth Realm -
 

1. Dark River - Traveler

The Traveller

2005

2. Dark River - Das Duell der Traveler

The Dark River

2007

3. Traveler: Das Finale

The Golden City

2009

I WANT YOU

 

Fictionfantasy.de sucht Phantastik-Begeisterte, die bereit sind an dieser Seite mitzuarbeiten.

Die Hilfe kann ganz unterschiedlich sein und muss auch nicht unbedingt das Verfassen von Texten sein - auch am Layout muss gearbeitet werden oder an der Datenbank.

Wenn dies etwas für dich ist, scheibe einfach eine EMail an rupert.schwarz @ gmx.de.

Schriftsonar

Schriftsonar #55 erschienen.

Datastream:
Kai Meyer: Die Krone der Sterne
Ian McDonald: Luna
Ian M. Banks: Surface Detail
Daniel Suarez: Daemon
Daniel Suarez: Dark Net
Daniel Suarez: Kill Decision

 

Phantast

 

PHANTAST ist das kostenlose, gemeinsame Online Magazin von fictionfantasy.de und www.literatopia.de das ca. dreimal pro Jahr erscheint. Wie der Name schon sagt, dreht es sich um die Phantastik in all ihren Ausprägungen. Ob Fantasy, Science Fiction, Horror oder wilde Genremixe - im PHANTAST soll alles vertreten sein!
Für jede Ausgabe gibt es einen Themenschwerpunkt, nach dem sich die Artikel und Rezensionen richten.

Übersicht aller Ausgaben

Top 1000 der SF

Über 300 Leute haben aus über 2000 Büchern die Besten SF Werke abgestimmt. Hier gibt es die Ergebnisse.

Viel Spaß beim Stöbern.

Top 1000 der SF

Wer sind wir?

fictionfantasy ist ein verlagsunabhängiges Rezensionsportal für phantastische Werke und mehr. Derzeit sind über 15.000 Artikel abrufbar!
Du hast fehlende Angaben bei Autoren oder Buchtiteln gefunden? Hast du einen Blog und willst im fictionfantasy-Netzwerk mitmachen? 
Schreibe uns! Kontakt siehe Impressum!