John Meade Falkner

Vorgestellt von Wiebke Schiefelbein (ElvenArcher).

Biographie

John Meade Falkner wurde am 8. Mai 1858 in Manningford Bruce, Wiltshire als Sohn eines englischen Geistlichen geboren. Er erhielt eine traditionelle englische Erziehung und arbeitete nach seinem Oxford-Studium als Erzieher. Über den Vater seiner Schutzbefohlenen, Sir Andrew Noble, bekam er 1895 einen Job in der Armstrong-Whitworth Waffen-Fabrik, über den er sich bis in den Vorstand der Firma arbeitete. Seine Arbeit ließ ihn oft ins Ausland reisen und er entwickelte sich zu einem Experten für Folklore, Archäologie, Geschichte, Architektur und Kirchenmusik.

1899 heiratete er Evelyn Violet Adye, die Ehe blieb allerdings kinderlos. Nach seiner Pensionierung engagierte er sich an der Durham Universität und der lokalen Kathedrale.

Neben seiner Arbeit schrieb er einige Reisebücher und 4 Romane, das Manuskript für ein Buch ließ er allerdings in einem Zug liegen, sodaß es nie veröffentlicht werden konnte. Seine Freunde beknieten ihn, das Buch nochmal zu schreiben, aber soll immer mit dem Spruch "er wäre zu alt für diese Aufgabe" abgewunken haben.

John Falkner starb am 22. Juli 1932.

Pseudonyme:

Keine bekannt

Bibliographie (Auswahl):
[Auf fictionfantasy.de rezensierte Bücher sind mit Link unterlegt und fett gekennzeichnet.]

Romane

Titel

Originaltitel

© Jahr

Die Stradivari

The lost Stradivarius

1895

-

A Midsummer Night's Marriage

1896

Moonfleet

Moonfleet

1898

-

The Nebuly Coat

1903

Sachbücher

-

A Pocket Guide to Oxfordshire

1894

-

A Pocket Guide to Berkshire

1902

© {2018} fictionfantasy. All Rights Reserved. Designed By JoomShaper

Please publish modules in offcanvas position.