Text Size

Neue Rezensionen auf fictionfantasy

Heut sterben alle Götter (Amnion Zyklus, Band 5)

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Serie / Zyklus: Amnion-Zyklus, Band 5
Titel: Heut sterben alle Götter
Originaltitel: The Gap Into Ruin: This Day All Gods Die
Autor: Stephen S. Donaldson
Übersetzung: Horst Pukallus (überarbeitet)
Verlag / Buchdaten: Heyne ePub, ISBN: 978-3-641-20722-9

Eine Besprechung / Rezension von Rupert Schwarz
(weitere Rezensionen von Rupert Schwarz auf fictionfantasy findet man hier)

Der Konflikt zwischen Holt Fasner und Warden Dios bzw. zwischen den Menschen und den Amnion ist endgültig eskaliert. Als das Amnion-Schiff bei der VMKP-Zentrale erscheint wird klar, dass von jetzt an mit höchsten Einsätzen gespielt wird. Zwar ist das Amnion-Schiff auf Dauer nicht in der Lage, gegen die Defensivkräfte der Erde zu bestehen, doch davor ist es durchaus in der Lage, die VMKP-Zentrale wie auch den Regierungsrat zu vernichten und damit die Menschheit schwer zu treffen. So muss sich Warden Dios selbst als Geisel überstellen, bis die Forderungen der Amnion erfüllt werden: die Auslieferung von Morn und Davis Heyland, Vector Shaheed und Angus Thermopyle. Doch dies sind die einzigen Menschen, die die Menschheit noch vor den Amnion retten können. Und nicht nur die Amnion bedrohen die Menschheit: Holt Fasner will die uneingeschränkte Macht, und um dieses Ziel zu erreichen, ist im jedes Ziel recht.

Der Roman setzt nach einem etwas schwachen Anfang das Tempo der Vorgängerbände fort. Während in den anderen Bänden der Schwerpunkt auf Action lang, wird dieser Band von Politik, Intrigen und Verhandlungen dominiert. Die Ereignisse überstürzen sich und der Leser wird wiederum mit einigen überraschenden Wendungen konfrontiert. Der Titel deutet zwar an, dass Fasner und Dios - die gottgleichen Protagonisten dieses Werks - am Ende des Buchs gefallen sein werden, doch das Schicksal von Morn, Angus und Davis sowie der gesamten Menschheit steht noch in den Sternen.
Das Interessante an diesem Band ist, dass sich die Menschheit gleichzeitig zwei sehr schweren Krisen stellen muss: einer äußeren Gefahr und einer inneren Gefahr. Denn gleichermaßen wie der Konflikt mit den Amnion spitzt sich auch die Lage auf der Erde zwischen dem Regierungsrat und einem vollkommen machtbesessenen Holt Fasner immer mehr zu.

Abschließend sei gesagt, dass der Band die Geschichte zu einem gelungenen und sinnvollen Ende bringt. Es zeigt sich, dass die Geschichte von Anfang an durchkonzipiert war und Donaldson nicht ins Blaue geschrieben hat (was leider nur zu häufig vorkommt).
Nicht alle Handlungen und Persönlichkeitsentwicklungen der Protagonisten sind nachvollziehbar, aber letztendlich bietet der Zyklus ein Werk, das sich wie eine Oper präsentiert und in dem jedes Buch wie ein Akt wirkt. Schon allein das macht den Zyklus interessant und lesenwert.
8 von 10 Punkten.

I WANT YOU

 

Fictionfantasy.de sucht Phantastik-Begeisterte, die bereit sind an dieser Seite mitzuarbeiten.

Die Hilfe kann ganz unterschiedlich sein und muss auch nicht unbedingt das Verfassen von Texten sein - auch am Layout muss gearbeitet werden oder an der Datenbank.

Wenn dies etwas für dich ist, scheibe einfach eine EMail an rupert.schwarz @ gmx.de.

Schriftsonar

Schriftsonar #55 erschienen.

Datastream:
Kai Meyer: Die Krone der Sterne
Ian McDonald: Luna
Ian M. Banks: Surface Detail
Daniel Suarez: Daemon
Daniel Suarez: Dark Net
Daniel Suarez: Kill Decision

 

Phantast

 

PHANTAST ist das kostenlose, gemeinsame Online Magazin von fictionfantasy.de und www.literatopia.de das ca. dreimal pro Jahr erscheint. Wie der Name schon sagt, dreht es sich um die Phantastik in all ihren Ausprägungen. Ob Fantasy, Science Fiction, Horror oder wilde Genremixe - im PHANTAST soll alles vertreten sein!
Für jede Ausgabe gibt es einen Themenschwerpunkt, nach dem sich die Artikel und Rezensionen richten.

Übersicht aller Ausgaben

Top 1000 der SF

Über 300 Leute haben aus über 2000 Büchern die Besten SF Werke abgestimmt. Hier gibt es die Ergebnisse.

Viel Spaß beim Stöbern.

Top 1000 der SF

Wer sind wir?

fictionfantasy ist ein verlagsunabhängiges Rezensionsportal für phantastische Werke und mehr. Derzeit sind über 15.000 Artikel abrufbar!
Du hast fehlende Angaben bei Autoren oder Buchtiteln gefunden? Hast du einen Blog und willst im fictionfantasy-Netzwerk mitmachen? 
Schreibe uns! Kontakt siehe Impressum!