Text Size

Bio- und Bibliografien

Gregory Albert Benford

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Vorgestellt von Wiebke Schiefelbein (ElvenArcher).

Biographie

Gregory Albert Benford und sein eineiiger Zwillingsbruder James wurden am 20. Januar 1941 in Mobile, Arizona geboren. 1967 erhielt er seinen Doktor in Physik von der Universität in San Diego und arbeitete dann bis 1971 am Lawrence Radiation Laboratory, er ging danach an die Universität in Irvine und wurde dort 1979 Professor der Physik. 1995 erhielt er den Lord Preis für seinen Beitrag zur Wissenschaft.

Bereits 1965 veröffentlichte er seine erste Science Fiction Geschichte "Stand In" und 1970 erschien der Debutroman Die Asche des Imperiums (Deeper than the Darkness). Ausgezeichnet wurde er bisher mit dem Nebula Award, dem John W. Campbell Award, dem Australian Ditmar Award und der United Nations Medal für Literatur.

Zur Zeit wohnt Dr. Benford in Laguna Beach, Kalifornien, neben seiner Arbeit als Schriftsteller ist er Berater für die NASA und Professor für Physik.

Pseudonyme:

Gregory Benford, Sterling Blake

Bibliographie (Auswahl):
[Auf fictionfantasy.de rezensierte Bücher sind mit Link unterlegt und fett gekennzeichnet.]


Romane

Titel

Originaltitel

© Jahr

Contact-Zyklus
- Galactic Center -

1. Im Meer der Nacht

In the Ocean of the Night

1972

2. Durchs Meer der Sonnen

Across the Sea of Suns

1984

3. Himmelsfluss

Great Sky River

1987

4. Lichtgezeiten

Tides of Light

1989

5. Im Herzen der Galaxis

Furious Gulf

1994

6. In leuchtender Unendlichkeit

Sailing Bright Eternity

1995

Das Jupiter Projekt
- Jupiter Project -

1. Das Jupiterprojekt

Jupiter Project

1973

2. Wider die Unendlichkeit

Against Infintiy

1983

Weitere Werke

Die Asche des Imperiums

Darker than the Darkness
aka The Stars in Shroud

1970

Der Bernsteinmensch
mit Gordon Eklund

If the Stars are Gods

1977

Die Masken des Alien
mit Gordon Eklund

Find the Changeling

1980

Zeitschaft

(Weitere Rezension in PHANTAST 2)

Timescape

1980

Schiwas feuriger Atem
aka Wenn der Himmel auf die Erde stürzt
mit William Rotsler

Shiva descending

1980

-

Time's Rub

1984

Im Herzen des Kometen
mit David Brin

Heart of the Comet

1985

Artefakt

Artifact

1985

-

Under the Wheel

1987

-
mit Paul A. Carter

Iceborn

1989

Jenseits der Dämmerung
mit Arthur C. Clarke

Beyond the Fall of Night

1990

-
als Sterling Blake

Chiller

1993

Eine dunkle Geometrie
mit Mark O. Martin
Ringwelt: Die Kzin-Kriege

A darker Geometry

1995

Der Aufstieg der Foundation
Die zweite Foundation #1

Foundation's Fear

1997

Cosm
- Rezension von Christian Plötz
- Rezension von Ulrich Karger

Cosm

1998

Das Rennen zum Mars

The Martian Race

1999

Eater

Eater

2000

-

Beyond Infinity

2003

-

Human Being

2003

-

The Sunborn

2005

Sammlungen

-

In Alien Flesh

1986

-

Matter's End

1990

-

Worlds vast and various

1999

-

Immersion and other short novels

2002

Nonfiction & wissenschaftliche Veröffentlichungen

-
mit J. C. Weatherall

Coherent Radiation from Energetic Electron Streams via Collisionless Bremmstrahlung in Electrical Plasma Turbulence

1991

 

Collective Radiation from Jets, Proceedings of the 7th IAP Astrophys. Meeting, Extragalactic Radio Sources from Beams to Jets

1991

-

Collective Emission from Rapidly Variable Quasars

1992

-
mit J. C. Weatherall

Electron Beam Radiation by Collective Compton Boosting of Strong Turbulence

1992

-
mit X.-L. Zhai

Statistics of Strongly Turbulent Electric Fields

1993

-

Habitats in Space

1998

-

Deep Time: How Humanity Communicates Across Millennia

1999

-
mit George Zebrowski

Skylife: Space Habitats in Story and Science

1999

-

Beyond Human: The New World of Cyborgs and Androids

2001

 

 

Kurzgeschichten

Titel Anthologie / Originaltitel / Buchdaten

Titel Kurzgeschichte

© Jahr

- Das Beste aus OMNI II
Hrsg. Ben Bova

"Drachenschnauben"
A Hiss of Dragon
mit
Marc Laidlaw

1978

- Die Erben des Rings
After the King

"Götterdämmerung"

1992

- Isaac Asimov's Science Fiction Magazin
39. Folge

"Raum-Zeit-Fluß"

1992

I WANT YOU

 

Fictionfantasy.de sucht Phantastik-Begeisterte, die bereit sind an dieser Seite mitzuarbeiten.

Die Hilfe kann ganz unterschiedlich sein und muss auch nicht unbedingt das Verfassen von Texten sein - auch am Layout muss gearbeitet werden oder an der Datenbank.

Wenn dies etwas für dich ist, scheibe einfach eine EMail an rupert.schwarz @ gmx.de.

Schriftsonar

Schriftsonar #55 erschienen.

Datastream:
Kai Meyer: Die Krone der Sterne
Ian McDonald: Luna
Ian M. Banks: Surface Detail
Daniel Suarez: Daemon
Daniel Suarez: Dark Net
Daniel Suarez: Kill Decision

 

Phantast

 

PHANTAST ist das kostenlose, gemeinsame Online Magazin von fictionfantasy.de und www.literatopia.de das ca. dreimal pro Jahr erscheint. Wie der Name schon sagt, dreht es sich um die Phantastik in all ihren Ausprägungen. Ob Fantasy, Science Fiction, Horror oder wilde Genremixe - im PHANTAST soll alles vertreten sein!
Für jede Ausgabe gibt es einen Themenschwerpunkt, nach dem sich die Artikel und Rezensionen richten.

Übersicht aller Ausgaben

Top 1000 der SF

Über 300 Leute haben aus über 2000 Büchern die Besten SF Werke abgestimmt. Hier gibt es die Ergebnisse.

Viel Spaß beim Stöbern.

Top 1000 der SF

Wer sind wir?

fictionfantasy ist ein verlagsunabhängiges Rezensionsportal für phantastische Werke und mehr. Derzeit sind über 15.000 Artikel abrufbar!
Du hast fehlende Angaben bei Autoren oder Buchtiteln gefunden? Hast du einen Blog und willst im fictionfantasy-Netzwerk mitmachen? 
Schreibe uns! Kontakt siehe Impressum!