Text Size

Im Garten der Pusteblumen

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Titel: Im Garten der Pusteblumen
Orinaltitel: La Vallèe des Moulins
Autoren: Noelia Blanco & Valeria Docampo
Buch/Verlagsdaten: Mixtvision, Juli 2013, 40 Seiten, Harcover, ISBN-13: 978-3939435808

Eine Besprechung / Rezension von Melanie
(weitere Rezensionen von Melanie auf fictionfantasy findet man hier oder auf ihrem Blog "bibliofantastica.wordpress.com")

Das wunderschöne Cover des Bilderbuches zeigt eine junges Mädchen, mit vom Wind flatternden roten Haar, das umgeben von riesigen Pusteblumen eine einzelne Pusteblume mit ihren Wünschen dem Wind übergibt. Ein wunderschönes Bild, das mindestens zum Träumen, vielleicht sogar zum Wünschen anregt.

Mit der Erfindung der “perfekten Maschinen” haben die Menschen im Tal der Windmühlen das Träumen und Wünschen verlernt – einzig die junge Schneiderin Anne träumt noch von mehr als dem perfekten Moment auf Knopfdruck. Und so macht sie sich auf die Suche.

Wie auch das Cover sind auch die Illustrationen im Buch wirklich gelungen. Die vernetzen Menschen in ihren trüben Farben, das farblose Windmühlental und die kleine Schneiderin Anna, die sich ihre Farben – und ihre Wünsche – noch bewahrt hat. Bei ihrer Suche stellt sie fest, dass sie das sie damit nicht allein ist: Es gibt noch andere Menschen mit Wünschen (und daher auch in Farbe). Beim Austausch werden die Bilder bunter und erreichen damit letztendlich auch die farblosen Menschen und ihre Maschinen. Wort und Schrift ergänzen sich durchweg perfekt, auch die Wörter schaffen es, in den Gedanken des Lesers farbenprächtige Bilder entstehen zu lassen.

Die Botschaft des Buches inmitten einer tatsächlich vernetzten Welt ist dabei – zumindest für die erwachsenen Leser – schnell klar: Egal wie perfekt (und nützlich) Maschinen sein können, man sollte darüber nie das Wünschen (und Träumen) verlernen. Denn wirklich fliegen kann man nur mit den eigenen Gedanken.

“Im Garten der Pusteblumen” ist ein wunderschönes Bilderbuch, das wirklich zu Recht als Nachfolger zu “Die große Wörterfabrik" gehandelt wird. Die Bilder im Buch sind genau so schön, vielleicht sogar ein bisschen schöner als die im Vorgänger – auch wenn mich die Geschichte von der Wörterfarbik ein klein wenig mehr mitreißen konnte. Freude beim Betrachten, Lesen und Erzählen garantiert “Im Garten der Pusteblumen” aber ebenso wie sein Vorgänger.

I WANT YOU

 

Fictionfantasy.de sucht Phantastik-Begeisterte, die bereit sind an dieser Seite mitzuarbeiten.

Die Hilfe kann ganz unterschiedlich sein und muss auch nicht unbedingt das Verfassen von Texten sein - auch am Layout muss gearbeitet werden oder an der Datenbank.

Wenn dies etwas für dich ist, scheibe einfach eine EMail an rupert.schwarz @ gmx.de.

Schriftsonar

Schriftsonar #55 erschienen.

Datastream:
Kai Meyer: Die Krone der Sterne
Ian McDonald: Luna
Ian M. Banks: Surface Detail
Daniel Suarez: Daemon
Daniel Suarez: Dark Net
Daniel Suarez: Kill Decision

 

Phantast

 

PHANTAST ist das kostenlose, gemeinsame Online Magazin von fictionfantasy.de und www.literatopia.de das ca. dreimal pro Jahr erscheint. Wie der Name schon sagt, dreht es sich um die Phantastik in all ihren Ausprägungen. Ob Fantasy, Science Fiction, Horror oder wilde Genremixe - im PHANTAST soll alles vertreten sein!
Für jede Ausgabe gibt es einen Themenschwerpunkt, nach dem sich die Artikel und Rezensionen richten.

Übersicht aller Ausgaben

Top 1000 der SF

Über 300 Leute haben aus über 2000 Büchern die Besten SF Werke abgestimmt. Hier gibt es die Ergebnisse.

Viel Spaß beim Stöbern.

Top 1000 der SF

Wer sind wir?

fictionfantasy ist ein verlagsunabhängiges Rezensionsportal für phantastische Werke und mehr. Derzeit sind über 15.000 Artikel abrufbar!
Du hast fehlende Angaben bei Autoren oder Buchtiteln gefunden? Hast du einen Blog und willst im fictionfantasy-Netzwerk mitmachen? 
Schreibe uns! Kontakt siehe Impressum!