Ellenium Saga 1: Der Thron aus Diamant

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

Serie / Zyklus: Ellenium Saga, Band 1
Titel: Der Thron im Diamant
Originaltitel: The Diamond Throne
Autor: David Eddings
Übersetzung: ~
Verlag / Buchdaten: Bastei Lübbe, Juni 1995

Der Auftakt zu David Eddings phantastischer Ellenium Saga

Rezension von ?

Nach 10 langen Jahren kommt Ritter Sperber aus dem Exil zurück. Nach dem Tod des Königs besteigt dessen Tochter Ehlana den Thron. In einem Schreiben das sie als 8-jährige geschrieben hat, fordert sie Sperber auf zurückzukehren, wenn sie Königin ist. In der Hoffnung seinen Platz als Streiter der Königin einzunehmen, erscheint Sperber in Ellenien. Die Rückkehr ist anders als geplant, denn er muss feststellen das Ehlana von einer schweren Krankheit befallen wurde. Sie konnte nur gerettet werden indem man sie in einen Kristall einschloss und 12 Ordensritter mussten dafür ihr Leben verpfänden. Verzweifelt macht sich Sperber auf um ein Heilmittel zu finden, doch er muss feststellen das Ellenien im Würgegriff der Kirche ist, und die Korruption in den höchsten Kreisen beginnt.

Manch einer könnte denken die Ellenium Saga ähnelt der Belgarion Saga aber das ist grundsätzlich falsch. Sperber ist kein herzensguter gewalthassender Held, sondern ein harter entschlossener Mann. Wer sich Sperber und seinen Kameraden in den Weg stellt, landet mit dem Gesicht nach unten in der Gosse. Auch wenn Eddings die Gewalt stärker als gewöhnlich zur Geltung bringt, hat sich nichts an seiner bildhaften, detailgetreuen Schreibweise geändert. Wem die Belgariad Saga zu phantastisch war und der von Fantasy mehr Ernsthaftigkeit erwartet ist hier an der richtigen Adresse

 

Eine Übersicht des gesamten Zyklus gibt es auf der Autorenseite
[auf fictionfantasy.de rezensierte Bücher sind mit Link unterlegt und fett gekennzeichnet]

 

Top 1000 der SF

Über 300 Leute haben aus über 2000 Büchern die Besten SF Werke abgestimmt. Hier gibt es die Ergebnisse.

Viel Spaß beim Stöbern.

Top 1000 der SF