Text Size

Elementares Wissen

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Serie / Zyklus: Shadowrun 52. Band Nordlichter-Trilogie 3. Band
Titel / Originaltitel: Elementares Wissen
Autor: Harri Assmann
Verlag / Buchdaten: Wilhelm Heyne Verlag 88124, 459 Seiten

Eine Besprechung / Rezension von Erik Schreiber
(weitere Rezensionen von Erik Schreiber auf fictionfantasy findet man hier)

Das Runnerteam mit dem Namen Pik-Dame trennte sich nach dem letzten Einsatz. Als gemeinschaftliches Runnerteam bestehen sie also nicht mehr, sie gehen getrennte Wege. Für Paul, Pandora, Claw, Zack, Snap und Chet ist dieser "schattige" Lebensabschnitt längst abgehakt. Dachten sie zumindest. Da erhält Paul Frazer, vom Orden des Goldenen Tons den Auftrag, einen riesigen Findling vom Grund der Ostsee zu bergen.
Der ehemalig Anführer der Gruppe Pik-Dame versucht sein Team wieder zusammen zu bekommen. Mit einem Bergungsschiff stechen sie in die Ostsee, auf der Suche nach dem magischen Artefakt. Der schnelle Reichtum rückt jedoch in weite Ferne. Der auf dem Meeresgrund gefundene Findling lockt auch andere Glücksritter an. Schliesslich holt sie der lange Schatten der Vergangenheit ein. Die Gemeinschaft der Pik-Dame muss sich der ultimativen Bedrohung stellen, jedoch nur gemeinsam, denn diesmal sind ihre Feinde mächtiger als zuvor. Die Angst ein Verräter könnte in den eigenen Reihen lauern begleitet jeden der Mitglieder auf Schritt und Tritt. Die rücksichtslosen Mitbewerber denken nicht daran, den Findling legal zu erwerben.
Zack, ex-Pik Ass, landet ziemlich schnell in einem Hochsicherheitsgefängnis wieder. Aber er hat keine Ahnung warum, weil er sich in der letzten Zeit nichts mehr zuschulden kommen liess. Gründe ihn festzusetzen gibt es in der Vergangenheit zur Genüge, aber ihm ist nicht ganz klar, aus welchem Grund man ihn ausgerechnet jetzt verhaftete. Grundlos tappt er im Dunkeln. Aber er muss nicht lange warten, bis ihm ein Licht aufgeht.
Etwa zur selben Zeit wird Chet, der Ork, von einer Motorradgang aufgemischt. Dabei sterben seine beiden Leibwächter und er kommt nur glimpflich und mit viel Glück davon. Wenig später wird er aus seiner eigenen Wohnung entführt, ausgerechnet von Paul Frazer.

Das Buch ist spannend, schnell, aber unübersichtlich. Harri Assmann ist ein Autor, der durchaus schreiben kann, wenn man ihn lässt. Leider muss man ihm ein wenig dreingeredet haben, denn er kam vom hundersten ins tausendste, brachte viel zu viele Handlungsstränge unter und brachte dann das Chaos zum Abschluss.
Während die Handlungsstränge einer nach dem anderen zunimmt, verstärkt sich das Handlungschaos. Neben dem Pik-Ass-Team erscheinen plötzlich andere Personen, die aus den ersten beiden Bänden stammen und eigentlich überflüssig sind. Sie sind wohl nur das Bindeglied. Als plötzlich auch noch eine Gruppe Zigeuner und ein kleines Mädchen auftauchen, wird alles konfus. Spannend, aber nicht sonderlich logisch.

Shadowrun - Übersicht

I WANT YOU

 

Fictionfantasy.de sucht Phantastik-Begeisterte, die bereit sind an dieser Seite mitzuarbeiten.

Die Hilfe kann ganz unterschiedlich sein und muss auch nicht unbedingt das Verfassen von Texten sein - auch am Layout muss gearbeitet werden oder an der Datenbank.

Wenn dies etwas für dich ist, scheibe einfach eine EMail an rupert.schwarz @ gmx.de.

Schriftsonar

Schriftsonar #55 erschienen.

Datastream:
Kai Meyer: Die Krone der Sterne
Ian McDonald: Luna
Ian M. Banks: Surface Detail
Daniel Suarez: Daemon
Daniel Suarez: Dark Net
Daniel Suarez: Kill Decision

 

Phantast

 

PHANTAST ist das kostenlose, gemeinsame Online Magazin von fictionfantasy.de und www.literatopia.de das ca. dreimal pro Jahr erscheint. Wie der Name schon sagt, dreht es sich um die Phantastik in all ihren Ausprägungen. Ob Fantasy, Science Fiction, Horror oder wilde Genremixe - im PHANTAST soll alles vertreten sein!
Für jede Ausgabe gibt es einen Themenschwerpunkt, nach dem sich die Artikel und Rezensionen richten.

Übersicht aller Ausgaben

Top 1000 der SF

Über 300 Leute haben aus über 2000 Büchern die Besten SF Werke abgestimmt. Hier gibt es die Ergebnisse.

Viel Spaß beim Stöbern.

Top 1000 der SF

Wer sind wir?

fictionfantasy ist ein verlagsunabhängiges Rezensionsportal für phantastische Werke und mehr. Derzeit sind über 15.000 Artikel abrufbar!
Du hast fehlende Angaben bei Autoren oder Buchtiteln gefunden? Hast du einen Blog und willst im fictionfantasy-Netzwerk mitmachen? 
Schreibe uns! Kontakt siehe Impressum!