Text Size

Die dritte Klaue Gottes (Andrea Cort, Band 2)

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Serie / Zyklus: Andrea Cort, Band 2
Titel: Die dritte Klaue Gottes 
Originaltitel: The Third Claw of God (2009)
Autor: Adam-Troy Castro
Titelbild: Arndt Drechsler
Verlag: Bastei Lübbe, 432 Seiten, ISBN-13: 978-3404285419

Eine Besprechung / Rezension von Rupert Schwarz
(weitere Rezensionen von Rupert Schwarz auf fictionfantasy findet man hier)

Andrea Cort wird von einem der größten Waffenproduzenten der Galaxis eingeladen, ihn auf dessen Heimatwelt zu besuchen, doch die Welt Xana befindet sich vollkommen im Besitz des Clans der Battelhines, denn das Geschäft mit der Vernichtung ist ohne Zweifel lukrativ. Andrea Cort hat nichts als Verachtung übrig für jene Menschen, die mit dem Tod handeln, doch ihre Neugier ist geweckt und Andreas Vergangenheit wird von einem Massaker in ihrer Kindheit überschattet, für das man sie verantwortlich macht. Zusammen mit den Porrinyards, einem gedanklich verbundenen Pärchen, mit dem die Heldin eine Beziehung hat, reist sie nach Xana, doch schon die Ankunft verheißt nichts Gutes. Nur knapp entgeht Andrea Cort einem Attentat, das mit einer 16.000 Jahre alten, entsetzlichen Waffe verübt wurde. Die sogenannte Klaue Gottes verflüssigt vollständig das Innere eines Wesens und verursacht einen schmerzlosen, aber trotzdem nicht minder grausamen Tod. An Bord von Battelhines Privatfähre gibt es einen weiteren Anschlag und dieses Mal mit Todesfolge. Einer aus der illustren, kleinen Schar erlauchter Gäste ist ein Mörder. Bald zeigt sich, dass es noch eine dritte Klaue geben muss, und keiner der Anwesenden ist erpicht darauf, das nächste Opfer zu werden. Und während Andrea Cort die Ermittlungen nach dem Mörder durchführt, erleidet die Fähre eine Havarie. Was immer Battelhine von ihr wollte: Es steht im Zusammenhang zu den Morden, doch die Fragen lassen sich in einer von der Außenwelt isolierten Raumfähre nur schwer beantworten. Nur mit der Antwort lässt sich ein gewaltsames Ende aller Insassen an Bord der Fähre verhindern.

Das Plot klingt nicht nur nach einem typischen Agatha-Christie-Twist - nein, der gesamte Roman ist in dem Stil konstruiert und stellt eine nahezu perfekte Verschmelzung von Krimi und SF dar. Mit viel Liebe zum Detail erzählt der Autor von der verzweifelten Suche nach dem Mörder, von Einzelverhören, von psychischen Zusammenbrüchen und von unterschwelligen Bedrohungen. Selten gelang es, einen phantastischen Roman so gut mit dem Krimi-Genre zu verbinden, doch der Roman ist mehr. Man erfährt mehr über die KI-Quellen, jene künstliche Intelligenz mit Todessehnsucht, die Andrea Cort wiederholt vor einer drohenden Katastrophe für die Menschheit warnte, aber auch über ihre Vergangenheit. Ein schwieriges Plot hat Autor Adam-Troy Castro hier ersonnen und es gelingt ihm, die Spannung über die gesamte Handlung hoch zu halten. Das Ergebnis ist ein durch und durch gelungener SF-Roman, der viele neue Ideen bringt und den Leser wiederholt überrascht. In gutem Stil erzählt der Autor eine Geschichte, die zu den besten Science-Fiction-Plots der letzten Jahre gehört. Dafür gibt es die Höchstwertung:
10 von 10 Punkten.

I WANT YOU

 

Fictionfantasy.de sucht Phantastik-Begeisterte, die bereit sind an dieser Seite mitzuarbeiten.

Die Hilfe kann ganz unterschiedlich sein und muss auch nicht unbedingt das Verfassen von Texten sein - auch am Layout muss gearbeitet werden oder an der Datenbank.

Wenn dies etwas für dich ist, scheibe einfach eine EMail an rupert.schwarz @ gmx.de.

Schriftsonar

Schriftsonar #55 erschienen.

Datastream:
Kai Meyer: Die Krone der Sterne
Ian McDonald: Luna
Ian M. Banks: Surface Detail
Daniel Suarez: Daemon
Daniel Suarez: Dark Net
Daniel Suarez: Kill Decision

 

Phantast

 

PHANTAST ist das kostenlose, gemeinsame Online Magazin von fictionfantasy.de und www.literatopia.de das ca. dreimal pro Jahr erscheint. Wie der Name schon sagt, dreht es sich um die Phantastik in all ihren Ausprägungen. Ob Fantasy, Science Fiction, Horror oder wilde Genremixe - im PHANTAST soll alles vertreten sein!
Für jede Ausgabe gibt es einen Themenschwerpunkt, nach dem sich die Artikel und Rezensionen richten.

Übersicht aller Ausgaben

Top 1000 der SF

Über 300 Leute haben aus über 2000 Büchern die Besten SF Werke abgestimmt. Hier gibt es die Ergebnisse.

Viel Spaß beim Stöbern.

Top 1000 der SF

Wer sind wir?

fictionfantasy ist ein verlagsunabhängiges Rezensionsportal für phantastische Werke und mehr. Derzeit sind über 15.000 Artikel abrufbar!
Du hast fehlende Angaben bei Autoren oder Buchtiteln gefunden? Hast du einen Blog und willst im fictionfantasy-Netzwerk mitmachen? 
Schreibe uns! Kontakt siehe Impressum!