Text Size

Turn Coat (Dresden Files, Band 11)

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Serie: Dresden Files, Band 11
Titel: ~
Originaltitel: Turn Coat (2009)
Autor: Jim Butcher
Übersetzung: ~
Buch/Verlagsdaten: Roc, 576 Seiten

Eine Besprechung / Rezension von Rupert Schwarz
(weitere Rezensionen von Rupert Schwarz auf fictionfantasy findet man hier)

Noch immer ist der Weiße Rat in Aufruhr. Seit der Krieg mit den Red Court Vampiren begonnen hatte, verdichten sich die Zeichen, dass eine dritte Partei - Harry Dresden spricht immer vom Schwarzen Rat - gezielt den Konflikt initiiert hatte. Die Tatsache, dass ausgerechnet Morgan, einer der treusten Wächter, ein führendes Mitglied des Weißen Rates getötet haben soll, bestätigt diese Theorie nur noch. Obwohl Harry Morgan gegenüber alles andere als freundschaftliche Gefühle entgegen bringt, nimmt er ihn bei sich auf und versteckt ihn, während der gesamt Weiße Rat zu Jagd nach ihm bläst. Harry ist so sehr von Morgans Unschuld überzeugt, dass er sich gegen die Wächter stellt und anbietet, in diesem Fall zu ermitteln. Bald stellt sich heraus, dass er sich auf ein sehr gefährliches Spiel eingelassen hat und nicht nur mit den Zorn des gesamten Weißen Rates rechnen muss, sondern auch mit Anschlägen auf sein Leben von Seitens des Verräters in den eigenen Reihen. Dabei steht viel mehr auf dem Spiel als das Leben des Zauberers Harry Dresden.

Der bereits elfte Band der Reihe setzt die Geschichte im selben Maße fort, wie das Autor Jim Butcher bereits in den letzten Bänden gezeigt hatte: Die Geschichte nimmt größere Ausmaße an und längst ist Harry Dresden kein kleiner Magier der Provinz mehr sondern eine entscheidende Figur im Spiel der Mächte. Seit er zum Wächter ernannt wurde trägt er Verantwortung, doch nun bringt er seine eigene Meinung aktiv ein und betreibt im gewissen Sinne Politik. Dabei bleibt Harry Dresden jedoch der gleiche alte Quertreiber, wie ihn der Leser kennt und das ist gut so. Im Großen und Ganzen hat der Autor das (hohe) Niveau gehalten und eine sehr unterhaltsame Geschichte mit Spannung und Humor erzählt, aber nicht übersehen, seine Hauptfigur wieder ein Stück weiter zu entwickeln. So gesehen: Klassenziel erreicht.
8 von 10 Punkten

I WANT YOU

 

Fictionfantasy.de sucht Phantastik-Begeisterte, die bereit sind an dieser Seite mitzuarbeiten.

Die Hilfe kann ganz unterschiedlich sein und muss auch nicht unbedingt das Verfassen von Texten sein - auch am Layout muss gearbeitet werden oder an der Datenbank.

Wenn dies etwas für dich ist, scheibe einfach eine EMail an rupert.schwarz @ gmx.de.

Schriftsonar

Schriftsonar #55 erschienen.

Datastream:
Kai Meyer: Die Krone der Sterne
Ian McDonald: Luna
Ian M. Banks: Surface Detail
Daniel Suarez: Daemon
Daniel Suarez: Dark Net
Daniel Suarez: Kill Decision

 

Phantast

 

PHANTAST ist das kostenlose, gemeinsame Online Magazin von fictionfantasy.de und www.literatopia.de das ca. dreimal pro Jahr erscheint. Wie der Name schon sagt, dreht es sich um die Phantastik in all ihren Ausprägungen. Ob Fantasy, Science Fiction, Horror oder wilde Genremixe - im PHANTAST soll alles vertreten sein!
Für jede Ausgabe gibt es einen Themenschwerpunkt, nach dem sich die Artikel und Rezensionen richten.

Übersicht aller Ausgaben

Top 1000 der SF

Über 300 Leute haben aus über 2000 Büchern die Besten SF Werke abgestimmt. Hier gibt es die Ergebnisse.

Viel Spaß beim Stöbern.

Top 1000 der SF

Wer sind wir?

fictionfantasy ist ein verlagsunabhängiges Rezensionsportal für phantastische Werke und mehr. Derzeit sind über 15.000 Artikel abrufbar!
Du hast fehlende Angaben bei Autoren oder Buchtiteln gefunden? Hast du einen Blog und willst im fictionfantasy-Netzwerk mitmachen? 
Schreibe uns! Kontakt siehe Impressum!