Text Size

Drachenzauber

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Reihe: ~
Titel: Drachenzauber
Originaltitel: Dragon Bones (2002) & Dragon Blood (2003)
Autor: Patricia Briggs
Übersetzung: Regina Winter
Titelbild: Anja Roesnick
Karte: Andreas Hancock
Verlag/Buchdaten: Wilhelm Heyne Verlag 52309 (7/2007), 798 Seiten, 14 €, ISBN: 978-3-453-52309-8

Eine Besprechung / Rezension von Erik Schreiber
(weitere Rezensionen von Erik Schreiber auf fictionfantasy findet man hier)

Die alte Burg Hurog war einst ein Hort der Drachen, die jedoch längst verschwunden sind. Jetzt ist sie die Heimat von Wardwick von Hurog. Sein Vater ist der Herr der Burg und des umgebenden Landes, ein jähzorniger Tyrann, der nichts neben sich gelten lässt. Seine Frau flüchtete sich in Drogen, der jüngste Sohn gilt als tot und seine Tochter ist stumm. In dieser nicht sehr freundlichen Umgebung wächst Wardwick auf, bis er im Alter von zwölf Jahren fast von seinem Vater im Zorn erschlagen wird. Von da an verstellt sich der Junge, spricht langsam, benimmt sich tölpelhaft und spielt eindeutig den Schwachsinnigen, um für seinen Vater keine Gefahr darzustellen. Als sein Vater plötzlich stirbt, wird ihm diese Rolle zum Verhängnis. Sein Vater hat jemand anderen als Erben der Burg eingesetzt, Wardwick wird in der Erbfolge übergangen. Aber Ward ist nicht der Dummkopf, für den ihn die meisten Menschen gehalten haben. Er lässt seine Maske fallen, um nicht in einer Irrenanstalt zu landen. Stattdessen begibt er sich auf eine Reise, um für seine Familie mit rühmlichen Taten den guten Namen wiederherzustellen. Ihn begleitet der Familiengeist Oreg, der viele Geheimnisse hütet und ihm erzählt, dass er das Blut der Drachen in sich fühle und ein Magier sei - allerdings ein unausgebildeter, der nur gefühlsmäßig reagiere.

Drachen kommen in diesem Roman gar nicht zum Tragen. So ist der deutsche Titel Drachenzauber für die beiden englischen Ausgaben von Patricia Briggs sehr passend gewählt. Zudem finde ich es sehr überraschend, dass zur Abwechslung zwei Romane zusammengefasst wurden und nicht etwa ein langer Roman geteilt. Die Drachen sind nichts anderes als Erinnerungen an eine glorreiche Vergangenheit. Die Autorin beschreibt das Leben von Ward und aus seiner Sicht das Leben auf einer Burg. Nach und nach werden die anderen Beteiligten vorgestellt. Die Leser werden langsam in eine fesselnde Handlung eingeführt. Wenig später mag man das Buch schon gar nicht mehr aus der Hand legen. An manchen Stellen hat man die Gelegenheit, die Handlung wieder etwas langsamer zu genießen und die nötigen Lesepausen zu machen. Das Buch ist voller Humor und Spannung, mit einem lesenswerten Handlungsstrang. Sicherlich werden hier altbekannte Voraussetzungen wieder hinter dem Ofen hervorgeholt, aber sie lesen sich wunderbar leicht und wirken nicht abgedroschen.

I WANT YOU

 

Fictionfantasy.de sucht Phantastik-Begeisterte, die bereit sind an dieser Seite mitzuarbeiten.

Die Hilfe kann ganz unterschiedlich sein und muss auch nicht unbedingt das Verfassen von Texten sein - auch am Layout muss gearbeitet werden oder an der Datenbank.

Wenn dies etwas für dich ist, scheibe einfach eine EMail an rupert.schwarz @ gmx.de.

Schriftsonar

Schriftsonar #55 erschienen.

Datastream:
Kai Meyer: Die Krone der Sterne
Ian McDonald: Luna
Ian M. Banks: Surface Detail
Daniel Suarez: Daemon
Daniel Suarez: Dark Net
Daniel Suarez: Kill Decision

 

Phantast

 

PHANTAST ist das kostenlose, gemeinsame Online Magazin von fictionfantasy.de und www.literatopia.de das ca. dreimal pro Jahr erscheint. Wie der Name schon sagt, dreht es sich um die Phantastik in all ihren Ausprägungen. Ob Fantasy, Science Fiction, Horror oder wilde Genremixe - im PHANTAST soll alles vertreten sein!
Für jede Ausgabe gibt es einen Themenschwerpunkt, nach dem sich die Artikel und Rezensionen richten.

Übersicht aller Ausgaben

Top 1000 der SF

Über 300 Leute haben aus über 2000 Büchern die Besten SF Werke abgestimmt. Hier gibt es die Ergebnisse.

Viel Spaß beim Stöbern.

Top 1000 der SF

Wer sind wir?

fictionfantasy ist ein verlagsunabhängiges Rezensionsportal für phantastische Werke und mehr. Derzeit sind über 15.000 Artikel abrufbar!
Du hast fehlende Angaben bei Autoren oder Buchtiteln gefunden? Hast du einen Blog und willst im fictionfantasy-Netzwerk mitmachen? 
Schreibe uns! Kontakt siehe Impressum!