Text Size

Drachensinger (Pern, Band 4)

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Serie / Zyklus: Pern, Band  4 - Harfner Trilogie, Band 2
Titel: Drachenruf / Drachensinger
Originaltitel: Dragonsinger (1978)
Autor: Anne McCaffrey
Übersetzung: Birgit Reß-Bohusch
Verlag / Buchdaten: ePub, Heyne, ISBN: 978-3-641-21009-0

Eine Besprechung / Rezension von Rupert Schwarz
(weitere Rezensionen von Rupert Schwarz auf fictionfantasy findet man hier)

 

Menolly ist nun endlich in der Harper Hall angekommen. Dort wird sie von Robinton, dem Meisterharfner, als erster weiblicher Lehrling anerkannt und ihm selbst zugeordnet.
Doch nicht alles ist bestens für Menolly. In der Harper Hall gehen auch einige Mädchen zu Schule, die eine musikalische Erziehung genießen. Diese neiden Menollys  Stellung. In Piemur findet sie einen Freund. Er ist fasziniert von ihren Feuerechsen und hilft ihr, so weit er kann.

Menolly muss sich aber nicht nur gegen Neider aus den Reihen der Lehrlinge wehren, die sie auch wegen ihrer Feuerechsen beneiden, sondern auch gegenüber den strengen Lehrern bestehen

. Einige begegnen ihr mit Respekt, aber andere mit Skepsis, da sie zweifeln, ob Menolly tatsächlich die Musikstücke wie das Feuerechsenlied geschrieben hat. Für Menolly ist alles eine Zeit schwerer Prüfungen.

Der Roman setzt die Geschichte fort, wo sie bei Drachenlied aufgehört hat. Die starken Momente sind die, in denen Anne McCaffrey das Leben auf Pern und in der Burg beschreibt. Meine Lieblingsszene ist die auf dem Markttag. Diese Beschreibungen haben für mich Pern geprägt und in so angenehmer Erinnerung gelassen.

Aber es gibt auch Kritik anzubringen. Menolly ist ein so starker Überflieger, dass es unglaubwürdig wird. Da hat die Autorin ein wenig zu dick aufgetragen. Außerdem bringt dieses Buch nicht sehr viel Neues. Ich bin mir aber nicht ganz sicher: Die Bücher der Harper-Hall-Trilogie sind in einem anderen Verlag erschienen und wohl eher als Jugendbuch gedacht. Unter diesem Gesichtspunkt ist es vielleicht ganz in Ordnung.
Ich gebe diesem Buch  6 von 10 Punkten.

Es ist bedauerlich, dass in der neuen Ausgabe, die Illustrationen der alten Heyne-Ausgaben nicht übernommen wurden. Aber es macht durchaus Sinn, dass diese Bücher nun in einem Jugendbuchverlag erscheinen, denn im Gegensatz zu den anderen Romanen richten sie sich an ein jüngeres Publikum.

Pern-Zyklus - Hauptmenü

Drachen-Themenseite
Buch- und Film-Rezensionen, Kurzgeschichten und Grafiken

 

I WANT YOU

 

Fictionfantasy.de sucht Phantastik-Begeisterte, die bereit sind an dieser Seite mitzuarbeiten.

Die Hilfe kann ganz unterschiedlich sein und muss auch nicht unbedingt das Verfassen von Texten sein - auch am Layout muss gearbeitet werden oder an der Datenbank.

Wenn dies etwas für dich ist, scheibe einfach eine EMail an rupert.schwarz @ gmx.de.

Schriftsonar

Schriftsonar #55 erschienen.

Datastream:
Kai Meyer: Die Krone der Sterne
Ian McDonald: Luna
Ian M. Banks: Surface Detail
Daniel Suarez: Daemon
Daniel Suarez: Dark Net
Daniel Suarez: Kill Decision

 

Phantast

 

PHANTAST ist das kostenlose, gemeinsame Online Magazin von fictionfantasy.de und www.literatopia.de das ca. dreimal pro Jahr erscheint. Wie der Name schon sagt, dreht es sich um die Phantastik in all ihren Ausprägungen. Ob Fantasy, Science Fiction, Horror oder wilde Genremixe - im PHANTAST soll alles vertreten sein!
Für jede Ausgabe gibt es einen Themenschwerpunkt, nach dem sich die Artikel und Rezensionen richten.

Übersicht aller Ausgaben

Top 1000 der SF

Über 300 Leute haben aus über 2000 Büchern die Besten SF Werke abgestimmt. Hier gibt es die Ergebnisse.

Viel Spaß beim Stöbern.

Top 1000 der SF

Wer sind wir?

fictionfantasy ist ein verlagsunabhängiges Rezensionsportal für phantastische Werke und mehr. Derzeit sind über 15.000 Artikel abrufbar!
Du hast fehlende Angaben bei Autoren oder Buchtiteln gefunden? Hast du einen Blog und willst im fictionfantasy-Netzwerk mitmachen? 
Schreibe uns! Kontakt siehe Impressum!