Die Geschichte von fictionfantasy.de als phantastische Seite im Internet

Eine illustrierte Übersicht über die Entwicklung der Seite im Lauf der Jahre. Vom Seitengründer und Hypertext-Bastler Jürgen Eglseer.

Im Jahre 1996 entstanden die ersten Ideen zur Entwicklung einer Homepage des Science Fiction Club Überall. Ziel der Seite war eigentlich nur, den Club auch im damals recht neuen Medium Internet bekannt zu machen. Da damals 56k Modems Spitzentechnologie waren, wurden Grafiken recht spartanisch eingesetzt. Das mir noch vorliegende Backup hat zwar keine dieser Hintergrundgrafiken mehr, jedoch kann ich mich noch erinnern, das ausser dem Logo des Clubs nur ein netter leicht hellblauer Background die Seitezierte. Texte und Bilder waren, wie man links sieht, kaum vorhanden - Rezensionen fehlen völlig, lediglich die auch als Approximation veröffentlichte SF-Geschichte "Abenteuer Weltraum" war als reiner Text abrufbar. Die Seite lag auf einem Server von Chiemgau Online, einem Bürgernetzserver, wie sie damals noch recht häufig existierten.
Die nächste Version der Seite 1999 war die erste der Reihe "weisser Text auf schwarzem Hintergrund". Irgendwie war das damals schick und auch ich entzog mich dieser augenschädlichen Mode nicht. Zumindest wurden, wie man sieht, ganz im Sinne von Media-SF wie Star Trek und Babylon 5, Grafiken für Menübuttons verwendet. Rezensionen gab es auch schon: ganze 5 Stück!
Der aktuelle Server war Yellow Internet, ein Service der erst in Geocities und dann in Yahoo aufging.
Eine Weiterentwicklung der Seite 2000 lieferte einen recht eindrucksvollen Universums-Hintergrund - lediglich der leicht grünliche Text erklomm einen neuen Höhepunkt in der schlechten Lesbarkeit der Seite. Mit dem Header - hier tauchte übrigens zum ersten mal das Sonnenfinsternis-Logo auf - übte ich in Sachen Tabellenlayout, was später noch für interessante Seitengestaltungen sorte. Die Themenvielfalt erweiterte sich zunehmend, jedoch nicht die Fülle der Artikel. Meist fand man eine Handvoll Beiträge pro Thema.
Die letzte der "schwarzen" Seiten, sehr ähnlich dem Vorgänger, jedoch immer mehr die Vorteile des Internet ausnutzend. Rezensionen nahmen sprunghaft zu, der SFCÜ Storywettbewerb wurde hier gross propagiert - was schliesslich auch zur Namensgebung der neuen Seitengestaltung führte. Bis zu dieser Version hier schrieb ich die Seite noch im nackten HTML.
Mit dem Umzug auf den Strato-Server mit der letzten Version der Seite wurden die Möglichkeiten entsprechend grösser. Mit dieser Version hier im Jahre 2001 experimentierte ich mit einem ladefreundlichen Layout (Textmenüs) auf Tabellenbasis und mit fest fixierten Fenstern, die jeweils scrollbar waren.
Die Beiträge der Seite überschritten innerhalb weniger Monate die 1000 Stück - Grundlage waren Listen von Fernseh- und Romanserien. Darauf aufbauend fanden sich immer mehr Fans ein, die hierzu Rezensionen schrieben. Der Aufwand, in eine HTML-basierende Seite immer mehr Content einzufügen wurde schliesslich so gross, das ich teilweise jeden Tag eine Stunde verbrachte, nur um all die veränderten, voneinander abhängigen Files auf den Server zu laden. Was schliesslich dann zu dem heute vorliegendem Content Management System führte - mit all seinen Vor- und Nachteilen.
Der letzte Update fand März / April 2003 statt. Aus oben beschriebenen Gründen wurde auf Nuke PHP umgestellt. Das Layout hat sich seitdem in kleinen Schritten verändert. Rechts ist die Seitengestaltung von Herbst 2005 zu sehen.
© {2018} fictionfantasy. All Rights Reserved. Designed By JoomShaper

Please publish modules in offcanvas position.