Text Size

Der Eid des Steinkönigs (Steinkönige, Band 2)

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Reihe/Serie: Die Steinkönige, Band 2
Titel: Der Eid des Steinkönigs (2009)
Originaltitel: ~
Autor: Kristin Falck
Übersetzung: ~
Buch/Verlagsdaten: Bastei Lübbe (03/2009), 654 Seiten, ISBN: 978-3404159789

Eine Besprechung / Rezension von Rupert Schwarz
(weitere Rezensionen von Rupert Schwarz auf fictionfantasy findet man hier)

Die Fürstentochter Lärka und Ethandras, als Steinkönig rechtmäßiger König des Landes, haben noch einen langen Weg zu gehen, bis sie die Bedrohung durch den Berg Grimhorn abwenden können. Der Herrscher, König Harkon, der nach dem Tod von Ethandras Vater die Macht übernahm und mit eiserner Hand regiert, sieht ganz klar die Gefahr durch den Steinkönig. An eine Bedrohung durch den Berg glaubt er nicht, und so entführt er Lärka, um ihren Vater zur Treue zu zwingen. Ethandras, der das Erwachen des Grimhorns immer deutlicher spürt, drängt zur Eile und rüstet für einen Krieg gegen den König. Doch ein Verräter aus den eigenen Reihen könnte alles zunichte machen und das Ende des Landes besiegeln.

Dies war eine Fortsetzung, auf die man gespannt sein durfte. Autorin Kirsten Falck legte mit „Hüter der Wolken“ einen beeindruckenden Debüt-Roman vor und entsprechend hoch waren die Erwartungen und die Vermutungen, wie die Geschichte um den Steinkönig Ethandras und die Fürstentochter Lärka fortgeführt werden würde. Leider zeigt sich recht bald, dass die Entscheidung, aus der Geschichte einen Zweiteiler zu machen, höchst unglücklich war. Es blieb nicht genug Stoff, um ein zweites Buch konsequent zu füllen, und so werden an sich unnötige Subplots eingeführt, um die Geschichte zu einem Umfang von 650 Seiten aufzublähen. Angefangen über die Entführung Lärkas über ein vermeintlich tödliches Unglück Ethandras bis hin zu einem mystischen Einfluss auf Ethandras, der nach seiner Krönung Lärka nicht mehr zu kennen scheint - all diese Episoden zögern das Ende nur heraus. Erst im letzten Drittel des Romans erfährt die Geschichte eine wirkliche Fortsetzung und die Autorin kann den Zauber des ersten Romans wieder heraufbeschwören. Mag vielleicht sein, dass ich nicht zu der Zielgruppe dieser romantischen Geschichte gehöre, aber mir war doch zu viel zu klischeehaft. Der Geschichte fehlten nahezu völlig originelle und frische Elemente (die man allerdings in der aktuellen Fantasy oft vergeblich sucht), um mich als Leser wirklich in den Bann zu schlagen. Schade, denn ich hatte von der Autorin mehr erwartet. So bleibt die Hoffnung, dass sie mit ihrem nächsten Buch wieder das Niveau ihres Debüt-Romans erreicht und  eine faszinierende Geschichte erzählt, denn dieser Roman hier war nur von durchschnittlicher Qualität und schaffte es nicht, aus der Masse der Fantasy-Publikationen herauszuragen.
5 von 10 Punkten.

I WANT YOU

 

Fictionfantasy.de sucht Phantastik-Begeisterte, die bereit sind an dieser Seite mitzuarbeiten.

Die Hilfe kann ganz unterschiedlich sein und muss auch nicht unbedingt das Verfassen von Texten sein - auch am Layout muss gearbeitet werden oder an der Datenbank.

Wenn dies etwas für dich ist, scheibe einfach eine EMail an rupert.schwarz @ gmx.de.

Schriftsonar

Schriftsonar #55 erschienen.

Datastream:
Kai Meyer: Die Krone der Sterne
Ian McDonald: Luna
Ian M. Banks: Surface Detail
Daniel Suarez: Daemon
Daniel Suarez: Dark Net
Daniel Suarez: Kill Decision

 

Phantast

 

PHANTAST ist das kostenlose, gemeinsame Online Magazin von fictionfantasy.de und www.literatopia.de das ca. dreimal pro Jahr erscheint. Wie der Name schon sagt, dreht es sich um die Phantastik in all ihren Ausprägungen. Ob Fantasy, Science Fiction, Horror oder wilde Genremixe - im PHANTAST soll alles vertreten sein!
Für jede Ausgabe gibt es einen Themenschwerpunkt, nach dem sich die Artikel und Rezensionen richten.

Übersicht aller Ausgaben

Top 1000 der SF

Über 300 Leute haben aus über 2000 Büchern die Besten SF Werke abgestimmt. Hier gibt es die Ergebnisse.

Viel Spaß beim Stöbern.

Top 1000 der SF

Wer sind wir?

fictionfantasy ist ein verlagsunabhängiges Rezensionsportal für phantastische Werke und mehr. Derzeit sind über 15.000 Artikel abrufbar!
Du hast fehlende Angaben bei Autoren oder Buchtiteln gefunden? Hast du einen Blog und willst im fictionfantasy-Netzwerk mitmachen? 
Schreibe uns! Kontakt siehe Impressum!