Text Size

Bio- und Bibliografien

Dean R. Koontz

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

fictionfantasy.de - Dean R. Koontz | Bio- und Bibliographien

Vorgestellt von Wiebke Schiefelbein (ElvenArcher), überarbeitet und erweitert von Thomas Backus

Biographie

Dean R. Koontz wurde 1945 in Pennsylvania in ärmliche Verhältnisse geboren. Obwohl seine Eltern wenig Verständnis für Bücher hatten und das Lesen für eine Zeitverschwendung hielten, begann er bereits als Kind erste Geschichten zu schreiben und gewann bereits mit 20 Jahren den ersten Literaturpreis. Aber der große Durchbruch ließ noch einige Jahre auf sich warten.

Seine Frau, Gerda, die er bereits auf dem College kennen und lieben lernte, ermöglichte es ihm den ungeliebten Job als Lehrer aufzugeben und sein Leben der Schriftstellerei zu widmen, in dem sie für den Lebensunterhalt aufkam. Sie gab ihm 5 Jahre Zeit um mit dem Schreiben Geld zu verdienen.

"Du hast 5 Jahre Zeit, mit dem Schreiben Geld zu verdienen. Wenn du es bis dahin nicht schaffst, schaffst du es nie!"

Nach anfänglichen Schwierigkeiten hat er eine steile Karriere als Autor von Thrillern, Horror- und Mystery-Romanen gemacht. Zahlreiche seiner Bücher wurden in viele Sprache übersetzt und verfilmt.

Dean und Gerda Koontz leben heute in Süd-Kalifornien.

Pseudonyme:

David Axton, Leonard Chris, Brian Coffey, Deanna Dwyer, K. R. Dwyer, John Hill, Leigh Nichols, Anthony North, Richard Page, Owen West, Aaron Wolfe
Die unter Pseudonym erstveröffentlichten Romane sind i. d. R. später unter seinem richtigen Namen neu veröffentlicht worden.

 Anmerkung:

Koontz hat eineige seiner Bücher noch einmal mehr oder weniger stark bearbeitet. Wenn die ursprünglichen Fassungen in deutschland bereits veröffentlicht wurden, hat man zusätzlich die bearbeitete Ausgabe (mit einem entsprechenden Vermerk) noch einmal herausgegeben (z.B. Unheil über der Stadt  / Phantoms - Unheil über der Stadt); teilweise wird dies auch extra vermerkt / bzw. im Vorwort näher darauf eingegangen. Andere Bücher wurden später gleich in der Überarbeiteten Fassung veröffentlicht. 


 Bibliographie (Auswahl):
[Auf fictionfantasy.de rezensierte Bücher sind mit Link unterlegt und fett gekennzeichnet.]

Romane

koontz federeb    koontz rabenmannhc

TitelOriginaltitel© JahrPseudonym, etc.

 Das Höllentor

Hell´s Gate 1970  

 Der Fluch des zweiten Gesichts

Demon Child 1971 als Deanna Dwyer

 Die Stimme aus dem Jenseits

The Dark of Summer 1972 als Deanna Dwyer

 Die Schlange im Paradies

Children of the Storm 1972 als Deanna Dwyer

 Die Drohung aus dem Nichts / Chase (überarbeitet)

Chase 1972 Neue Fassung 1995

 Der Lebens-Automat

The Flesh in the Furnace 1972  

 Des Teufels Saat / Security (überarbeitet)

Demon Seed 1973 Neue Fassung 1997

 ... alias Mike Tucker / Schlüssel zum Jenseits

Blood Risk 1973 als Brian Coffey

 Die Spuren / Unter Beschattung / Das grausame Spiel / Fluch

Shattered 1973 als K. R. Dwyer

 Nach dem letzten Rennen

After the last Race 1974  

 Mike Tucker auf Tauchstation

Surrounded 1974 als Brian Coffey

 Codewort: Pentagon

Strike Deep 1974 als Anthony North

 Mike Tucker und der Maya-Fries

The Wall of Masks 1975 als Brian Coffey

 Wintermond (überarbeitet)

Invasion / Winter Moon 1975 als Aaron Wolfe, Neue Fassung 1994

 Eiszeit (überarbeitet)

Prison of Ice / Icebound 1976 als David Axton, Neue Fassung 1995

 In der Kälte der Nacht

Night Chills 1976  

 Nackte Angst

The Face of Fear 1977 als Brian Coffey, in GB als K.R. Dwyer

 Vision / Die Hellseherin

The Vision 1977  

 Schlüssel der Dunkelheit  (überarbeitet)

The Key to Midnight 1979 als Leigh Nichols, Neue Fassung 1995

 Ein Freund fürs Sterben / Nachtstimmen

The Voice of the Night 1980 als Brian Coffey

 Die Augen der Dunkelheit

The Eyes of Darkness 1980 als Leigh Nichols

 Geisterbahn (überarbeitet)

The Funhouse 1980 als Owen West, Neue Fassung 1994

 Flüstern in der Nacht / Höllenqualen

Whispers 1980  

 Die Maske

The Mask 1981 als Owen West

 Haus der Angst

The House of Thunder 1982 als Leigh Nichols

 Unheil über der Stadt  / 
 Phantoms - Unheil über der Stadt (überarbeitet)

Phantoms 1983 Neue Fassung 1995

 Todesdämmerung

The Servants of Twilight 1984 als Leigh Nichols

 Wenn die Dunkelheit kommt

Darkfall 1984  

 Tür ins Dunkel

The Door to December 1985 als Richard Paige, in GB als Leigh Nichols

 Schwarzer Mond

Strangers 1986  

 Schattenfeuer

Shadowfires 1987 als Leigh Nichols

 Brandzeichen

Watchers 1987  

 Zwielicht

Twilight Eyes 1987  

 Die Nacht der Zaubertiere

Oddkins 1988  Kinderbuch

 Der Schutzengel

Lightning 1988  

 Mitternacht

Midnight 1989  

 Ort des Grauens

The Bad Place 1990  

 Die Kälte des Feuers

Cold Fire 1991  

 Das Versteck

Hideaway 1992  

 Drachentränen

Dragon Tears 1993  

 Die zweite Haut

Mr. Murder 1993  

 Dunkle Flüsse des Herzens

Dark Rivers of the Heart 1994  

 Highway ins Dunkel

Strange Highways 1995 Kurzgeschichten

 Intensity

Intensity 1996  

 Morgengrauen

Tick Tock 1997  

 Survivor - Die Überlebende

Sole Survivor 1997  

 Geschöpfe der Nacht (Christopher Snow 1)

Fear nothing 1998  

 Stimmen der Angst

False Memory 1999  

 Im Bann der Dunkelheit (Christopher Snow 2)

Seize the Night 1999  

 Der Geblendete

From the Corner of his Eye 2000  

 Bote der Nacht

One Door away from Heaven 2001  

 Kalt

By the Light of the Moon 2002  

 Der Wächter

The Face 2003  

 Die Anbetung (Odd-Thomas 1)

Odd Thomas 2003  

 Trauma

Life Expectancy 2004  

 Todesregen
 - Rezension von Rainer Skupsch
 
- Rezension von Erik Schreiber

The Taking 2004  

 Seelenlos  (Odd-Thomas 2)

Forever Odd 2005  

 Das Gesicht (Frankenstein 1)

Frankenstein, Book One: Prodigal Son  2005 mit Kevin J. Anderson 

 Die Kreatur (Frankenstein 2) 

Frankenstein, Book Two: City of Night  2005 mit Ed Gorman 

 Irrsinn

Velocity 2005  

 Schattennacht  (Odd-Thomas 3)

Brother Odd 2006  

 Todeszeit

The Husband 2006  

 Blutvertrag

The Good Guy 2007  

 Urangst

The Darkest Evening of the Year 2007  

 Racheherz

Your Heart Belongs to Me 2008  

 -  

In Odd We Trust 2008 Comic

 Meer der Finsternis  (Odd-Thomas 4)

Odd Hours 2008  

 Die Unbekannten

Breathless 2009  

 Der Schatten (Frankenstein 3)

Frankenstein, Book Three:
Dead and Alive
2009  

 Blindwütig
 - Rezension von Thomas Backus
 -
Rezension von Martin Wagner

Relentless 2009  

 -

Trixie & Jinx 2010 Kinderbuch

 Die schwarze Feder

Darkness Under the Sun 2010 eBook

 -  

Odd Is On Our Side 2010 Comic, mit Fred Van Lente

 Der Schöpfer (Frankenstein 4)

Frankenstein: Lost Souls 2010  

 Der Rabenmann

What the Night Knows 2010  

 Die tote Stadt (Frankenstein 5) (ab 11. März 2013)

Frankenstein: The Dead Town 2011  

 Das Nachthaus (ab 12. November 2012)

77 Shadow Street 2011  

Schwarze Fluten (Odd-Thomas 5)
- Rezension von Markus Solty
- Rezension von Carmen Weinand

 Odd Apocalypse  2012  

 

     

Phantast

 

PHANTAST ist das kostenlose, gemeinsame Online Magazin von fictionfantasy.de und www.literatopia.de das ca. dreimal pro Jahr erscheint. Wie der Name schon sagt, dreht es sich um die Phantastik in all ihren Ausprägungen. Ob Fantasy, Science Fiction, Horror oder wilde Genremixe - im PHANTAST soll alles vertreten sein!
Für jede Ausgabe gibt es einen Themenschwerpunkt, nach dem sich die Artikel und Rezensionen richten.

Übersicht aller Ausgaben

Top 1000 der SF

Über 300 Leute haben aus über 2000 Büchern die Besten SF Werke abgestimmt. Hier gibt es die Ergebnisse.

Viel Spaß beim Stöbern.

Top 1000 der SF

Wer sind wir?

fictionfantasy ist ein verlagsunabhängiges Rezensionsportal für phantastische Werke und mehr. Derzeit sind über 15.000 Artikel abrufbar!
Du hast fehlende Angaben bei Autoren oder Buchtiteln gefunden? Hast du einen Blog und willst im fictionfantasy-Netzwerk mitmachen? 
Schreibe uns! Kontakt siehe Impressum!