Text Size

Das Lied der Nixe (Die Spiderwick-Geheimnisse, 6. Band)

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Serie: Die Spiderwick-Geheimnisse, 6. Band
Titel: Das Lied der Nixe
Originaltitel: The Nixies Song (2007)
Autor: Holly Black
Übersetzung: Anne Brauner
Titelbild und Zeichnungen: Tony DiTerlizzi
Buch/Verlagsdaten: cbj Verlag (10/2007); 173 Seiten; 8,50 €; ISBN: 978-3-570-13211-1

Eine Besprechung / Rezension von Erik Schreiber
(weitere Rezensionen von Erik Schreiber auf fictionfantasy findet man hier)

Voller Spannung wurde von den jugendlichen Lesern der neue Band um die Spiderwick-Geheimnisse erwartet. Nun liegt er endlich, in gewohnt hervorragender Aufmachung, vor, und die ersten Jugendlichen äußern sich wie üblich begeistert. Dabei sind die drei Helden der ersten Bücher gar nicht oder nur zum Teil anwesend.
Nicholas Vargas hat ein Problem: Seine Mutter ist gestorben, und er lebte bislang mit seinem Bruder Jules und seinem Vater in einem Haus. Ungestört konnte er in seinem Zimmer machen, was er wollte. Das ändert sich mit dem Einzug seiner Stiefmutter Charlotte und deren Tochter Laurie. Nicht nur, dass er eine neue Mutter und eine Stiefschwester bekommt, ihm wird auch noch sein Zimmer genommen, weil dort Laurie einzieht. Und Laurie hat diese Einbildung mit den Elfen, die es überall geben soll. Und dann schleppt sie ihn in den Wald, wo er ein vierblättriges Kleeblatt findet. Während eines Gewitters sieht er eine Nixe auf der Wiese vor dem Haus. Selbstverständlich glaubt ihm Laurie zuerst nicht, und erst als sie das Kleeblatt in der Hand hält, erkennt auch sie die Nixe Taola.
Damit beginnt die Erzählung, die damit endet, einen Riesen zu besiegen und den Jäger Black Jack kennen zu lernen. Ich bin sicher, dass dieser geheimnisvolle Mann in weiteren Erzählungen eine Rolle spielen wird. Auch Jared und Simon Grace sind mit dabei. Aber auch Tony DiTerlizzi und Holly Black während einer Lesung. Das ist sicherlich eine Überraschung für die Leserinnen und Leser. Eine erfolgreiche Fortsetzung der Spiderwick-Geheimnisse mit neuen Helden. Gleichzeitig ist diese Geschichte aber auch die Geschichte von Nicholas, der erkennen muss, dass im Leben nicht alles so verläuft, wie er es sich vorstellt. Einschränkungen müssen hingenommen werden und Rücksicht auf andere.

I WANT YOU

 

Fictionfantasy.de sucht Phantastik-Begeisterte, die bereit sind an dieser Seite mitzuarbeiten.

Die Hilfe kann ganz unterschiedlich sein und muss auch nicht unbedingt das Verfassen von Texten sein - auch am Layout muss gearbeitet werden oder an der Datenbank.

Wenn dies etwas für dich ist, scheibe einfach eine EMail an rupert.schwarz @ gmx.de.

Schriftsonar

Schriftsonar #55 erschienen.

Datastream:
Kai Meyer: Die Krone der Sterne
Ian McDonald: Luna
Ian M. Banks: Surface Detail
Daniel Suarez: Daemon
Daniel Suarez: Dark Net
Daniel Suarez: Kill Decision

 

Phantast

 

PHANTAST ist das kostenlose, gemeinsame Online Magazin von fictionfantasy.de und www.literatopia.de das ca. dreimal pro Jahr erscheint. Wie der Name schon sagt, dreht es sich um die Phantastik in all ihren Ausprägungen. Ob Fantasy, Science Fiction, Horror oder wilde Genremixe - im PHANTAST soll alles vertreten sein!
Für jede Ausgabe gibt es einen Themenschwerpunkt, nach dem sich die Artikel und Rezensionen richten.

Übersicht aller Ausgaben

Top 1000 der SF

Über 300 Leute haben aus über 2000 Büchern die Besten SF Werke abgestimmt. Hier gibt es die Ergebnisse.

Viel Spaß beim Stöbern.

Top 1000 der SF

Wer sind wir?

fictionfantasy ist ein verlagsunabhängiges Rezensionsportal für phantastische Werke und mehr. Derzeit sind über 15.000 Artikel abrufbar!
Du hast fehlende Angaben bei Autoren oder Buchtiteln gefunden? Hast du einen Blog und willst im fictionfantasy-Netzwerk mitmachen? 
Schreibe uns! Kontakt siehe Impressum!